» »

Vegetarische Lieblingsgerichte

D>ie_Cxori


Ist zwar kein Hauptgericht, aber vielleicht hat ja trotzdem jemand Lust das zu probieren...ist sehr lecker und mal was anderes als gekaufte Aufstriche...schmeckt super auf Brot und Brötchen.

Pflaumen-Zimt-Quark

Zutaten:

100g Pflaumen

1 TL Honig

1 Prise Zimt

3 EL Wasser

100g Quark-Creme

Zubereitung:

Die Pflaumen entsteinen, mit Honig, Zimt und Wasser kurz dünsten. Pflaumen aber nicht zerkochen!! Alles zusammen mit der Quark-Creme pürieren und auf Brot/Brötchen genießen.

Wneidlenfee


Vegetarische Lasagne

Geht ganz einfach und schmeckt jedem...

Man benötigt:

- 250 Gramm vegetarische Bolognese (kann man natürlich auch selbst machen - ich hol sie immer aus dem Reformhaus ;-))

- 2 große Tomaten

- 1 große Karotte (alternativ 2 kleine...)

- ein paar Esslöffel Mais

- 1 Zwiebel

- 3-4 kleine Frühlingszwiebeln

- Lasagneplatten

- Creme Fraiche

- Reibekäse

verwendete Gewürze: Salz, Pfeffer, 1 Lorbeerblatt, Paprika, Oregano

1.

Zwiebel kleinhacken und in Öl anbraten. Dann die kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln dazu. Die Karotten in kleine Würfel hacken und ebenfalls dazugeben. Gut anbraten.

2.

Die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen und 2-3 Minuten im Wasserbad lassen. Dann halbieren und die Schale entfernen (geht dank dem heißen Bad ganz leicht). Ebenfalls in Würfelchen schneiden und mit in die Pfanne geben.

3.

Als nächstes die vegetarische Bolognese und den Mais dazugeben. Alles bei geringer Hitze einkochen lassen. Dann gut nach Geschmack würzen.

4.

Den Boden der Auflaufform mit der vegetarischen Bolognese befüllen und einen Löffel Creme Fraiche darauf verteilen. Dann die erste Lage Lasagneplatten darüber. Dann wieder Bolognese - dann Platten - und nochmals Bolognese und Creme Fraiche. Zu guter Letzt

Käse darüber verteilen und ab damit in den Ofen!

ca. 40 Minuten bei 180°

W<eiDde=nfee


Kartoffelsuppe

Perfekt als Vorspeise oder für kalte Wintertage x:)

(Wird bei uns dieses Jahr Vorspeise fürs Weihnachtsessen ;-))

Man benötigt:

- 2 kg Kartoffeln

- ca. 2 Liter Gemüsebrühe

- etwas Butter

- 1 Zwiebel

- 1 Becher Schlagsahne

- 1 Becher Creme Fraiche

Gewürze: Salz, Pfeffer, 1 Lorbeerblatt, etwas Majoran und ein wenig Muskat

1.

Kartoffeln schälen und einen Teil der Kartoffeln (5-6 Stück) in kleine Würfel schneiden. Den Rest zu Scheiben verarbeiten. Etwas Öl erhitzen und die Kartoffelwürfel knusprig braten. Auf Küchenpapier geben, damit überschüssiges Öl aufgefangen wird.

2.

Butter in einem Topf zergehen lassen und Kartoffelscheiben und die feingehackte Zwiebel dazugeben. Jetzt die Gemüsebrühe dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Majoran und dem Lorbeerblatt würzen. Etwa 15 Minuten so köcheln lassen (damit die Kartoffeln schön weich werden).

3.

Das Lorbeerblatt rausfischen, Sahne dazugeben und mit einem Stabmixer pürieren. Jetzt einfach noch abschmecken und die Kartoffelwürfel dazugeben.

Lässt sich gut mit Brotwüfeln garnieren 8-)

nHadja1x234


huhu, hier mein neu entdecktes hab-ich-ur-gern-rezept ;-):

Sähmige Paprika-Sauce mit Cottage Cheese

Ist schön leicht, geht schnell und passt zu Nudeln, Kartoffeln,...

Zutaten für 1 Person

2 Stk. Gemüsepaprika rot

2 Stk. Tomate frisch

1 Stk. Zwiebel frisch

1 EL Öl

1 TL Paprika edelsüß

4 EL Sauerrahm

150 g Cottage Cheese

Salz

Beilage nach Bedarf: Kartoffeln, Nudeln, Gnocchi, Eierspätzle,...

Zubereitung

1 Paprikaschoten waschen, entkernen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und auch in Streifen schneiden. Tomaten waschen, Strunk entfernen und in kleine Würfel schneiden. Beilage in Salzwasser kochen.

2 Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin anrösten, erst die Paprika dazu, dann die Tomaten und einige Minuten unter wenden anrösten. Paprikapulver dazu, 1 Schöpflöffel (oder mehr, wie man will) des Kochwassers der Beilage dazu und den Herd kleiner schalten.

3 Nach ein paar Minuten dünsten den Sauerrahm dazu, gut verrühren und eindicken lassen. Ganz zuletzt, wenn der Herd schon abgedreht ist, den Cottage Cheese unter rühren und über der Beilage anrichten.

BGett yPa%ge


gerade gekocht:

pestosuppe

2 große kartoffeln

viel basilikum

parmesan

1 knoblauchzehe

50g pinienkerne

300ml gemüsebrühe

pesto wie gewohnt zubereiten (basilikum, parmesan,knoblach und vorher geröstete!! pinienkerne kleinmixen)

kartoffeln würfeln und in gemüsebrühe kochen

pesto am ende drunter mischen (der parmesan schmilzt sonst im opf das ist ne ganz schöne sauerei :))

mit basilikumblättern und pinienkerne garnieren :-q

alternativ:was auch noch lecker ist , ein bisschen spinat mit in die suppe tun

B`etetyP&age


Auberginenschnitzel

Für 3/4 Personen reicht 1 große Aubergine

man braucht: 1 Ei, etwas Milch, 1 Aubergine, Semmelbrösel, Curry, Öl

In einer Schale 1 Ei und Sojamilch zusammenquirlen, auf einem Teller Semmelbrösel mit Currypulver mischen

Die Aubergine in 1 oder 1,5cm dicke Scheiben schneiden und erst in der E-Milchmasse eintunken, danach in den Semmel-currybröseln wenden

Das alles dann in Öl ausbacken, bis eine goldbraune Kruste entsteht

eventuell danach die Auberginen auf Wischweg abtropfen lassen, sie ziehen sehr viel Öl, dementsprechend mächstig ist auch das Gericht.

Dazu schmeckt: Reis, oder Hummus

@:)

P6OLLYx79


[[http://www.vegetarische-rezepte.com/]]

:-q :-q :-q :-q :-q :-q :-q :-q :-q :-q :-q

Rösti mit Gemüse an Basilikumcrème

Zutaten und Rezept:

____________________________________

(für 4 Personen)

800g Pellkartoffeln, 1 Zwiebel, 350g Karotten, 350g Kohlrabi, 3 TL iBi pur 3 TL Lebe Gesund Pesto, Bratöl, mind. 50g Pflanzenmargarine, Gut zum Leben Streuwürze & Gemüsebrühe

____________________________________

Rösti: Pellkartoffel schälen und grob raffeln. 5 EL Öl gemischt mit der Pflanzenmargarine in einer Pfanne erhitzen. Die geraffelten Kartoffeln hinein geben und unter öfterem Wenden rundum anbraten. Mit Gut zum Leben Streuwürze & Gemüsebrühe abschmecken. Schließlich die Rösti zu einem Kuchen zusammenschieben, fest am Boden andrücken und zugedeckt bei kleiner Hitze eine schöne, hellbraune Kruste bilden lassen. Auf eine Platte stürzen.

Gemüse: Zwiebel schälen und klein schneiden. Karotten und Kohlrabi schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel in einer Bratpfanne in etwas Öl andünsten. Die Gemüsewürfel mitbraten. Dann 300ml Wasser dazugeben, mit Gut zum Leben Streuwürze abschmecken und zugedeckt garen. Zum Schluss iBi pur (oder iBi Kräutergarten) und Lebe Gesund Pesto einrühren.

Rösti und Gemüse zusammen servieren.

lecker :)^

BiettuyPagxe


Für eine Portion: 1 aubergine, 1 tomate , olivenöl, salz,pfeffer , nach belieben kräuter, 2 schb. Käse (z.b. gouda)

den ofen vorheizen

die aubergine und die tomate in scheiben schneiden

die form mit olivenöl einstreichen

tomate und aubergine in der form schichten

noch einmal etwas olivenöl drüberträufeln, danach würzen

käse drüber

20minuten bei ca.200grad backen lassen

auberginen bekommen eine ganz tolle konsistenz wenn sie gebacken werden @:)

suabin:e23


was schnell geht und einfach ist:

Eiernudeln (1 Portion)

100g Nudeln bissfest kochen, kaltes Wasser drüber, abtropfen lassen

2 Eßl. Olivenöl in einer Pfanne zerlaufen lassen, Nudeln anrösten, 1 Ei drüberschlagen

solange umrühren, bis das Ei stockt, salzen, pfeffern -> fertig

dazu schmeckt: grüner Salat, aber auch Apfelmuß :-q

MKa<gni


Ich hab eine Frage |-o

Was kann man aus einer Avocado eigentlich alles kochen?

Bisher hab ich nur Aufstriche/Dips/Cremes/Suppen gefunden.

Kann man da nicht i-was "richtiges" davon kochen?

c,ol9oured/shcadxe


Du kannst Avocados auch in den Salat mischen, schmeckt auch gut. Was mir sonst noch einfällt, ich hab mal sehr lecker gefüllte Avocados aus dem Backofen gegessen:

Gefüllte Avocados

Zutaten:

2 Avocados

150 g Champignons gehackt

1 Chilischote gehackt

1 TL Essig

1 Knoblauchzehe zerdrückt

1 Limette Saft und Schale

5 EL Olivenöl

1 EL Petersilie gehackt

1/2 TL Salz

1 Zwiebel gehackt

Zubereitung:

2 EL Olivenöl mit Essig, Limettensaft und Salz und Pfeffer vermengen, damit die halbierten Avocados einpinseln.

Zwiebeln, Knoblauch und Chilis in 3 EL Olivenöl andünsten, dann die Champignons zugeben und 10 Minuten schmoren lassen.

Die Hälfte der Petersilie untermengen und die Füllung auf den Avocadohälften verteilen.

Avocados auf ein Backblech setzen und bei 160°C 15 Minuten backen.

Mit der restlichen Petersilie und Limettenschale bestreuen.

sMabginwe23


wieder mal ein neues Rezept: Gemüsestrudel

für 2 Personen

2 Scheiben Blätterteig antauen lassen, in der Zwischenzeit

1 kl. Zwiebel in Öl andünsten,

200g Gemüse (Brokoli, Karotten, Blumenkohl) mitdünsten, mit

Salz, Pfeffer, Paprikapulver abschmecken und mit

saurer Sahne oder Frischkäse verfeinern

den Blätterteig ein bisschen ausrollen, die Gemüsemischung auf dem 1. Blatt und mit dem 2. Blatt zudecken, die Seiten festdrücken

im Ofen ca. 20 min backen

nach 10 min nach belieben mit einem verquirlten Ei bestreichen

BDet6tyPawgxe


ein buchtipp am rande:

das beste vegetarische kochbuch

Vegetarisch-genießen-Dagmar-von-Cramm

S|ugarQ_angel


also ich finde allgemein ist es sehr einfach etwas zu finden, es gibt ja sooooo viele verschiedene arten von tofu

bin vor kurzem noch fleischfresser gewesen und mochte tofu überhaupt nicht. mein freund ist allerdings vegetarier und da ich fürs kochen zuständig bin musste ich mich ja schnell umstellen.

absoultes lieblingsrezept von ihm ist lasagane bolognese. Bei Real gibt es tofu in form von hackfleisch (es ist wirklich wahnsinn)

das behandelt man genauso wie hackfleisch.

wird genauso gemacht wie jede normale bologneses lasagne. ich lege zwischen die platten immer noch mozzarella streifen und frischen zwiebellauch (das liebt er seit mir o:))

ansonsten gibt es auch total leckere tofu wiener würstchen...die kartoffelsuppe schmeckt damit wunderbar würzig, auch jede andere suppe

ansonsten mach ich ganz oft geschnetzeltes mit grünen bandnudeln.

am liebsten geräucherten tofu einfach klein schneiden (in dünne scheiben) in zwiebln und knoblauch anbraten (mit öl oder butter <-- besser für die sauce). mit milch ablöschen, bisschen kräuterbutter rein und frische kräuter und das ganze andicken (mit sahne und creme fraich schmeckts noch besser....hat man aber nicht immer da)

und dass dann auf die neste grüner bandnudeln geben....wirklich total lecker

auch wenns keine gemüsebeilage gibt *g*

habt ihr ein schönes österliches rezept...was ich ostersonntag zu mittag auftischen könnte? irgendwas ausgefallenes

AKlf%r,ied


sss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH