» »

Brigitte-Diät: Erfolg mit 1000 bis 1300 kcal?

m/ar4iamajus7x9


Ich frage mich warum und was Du dir davon versprichst?

Eine ästhetischere Figur. Und zwar das, was in meinen Augen ästhetisch ist.

Meaedeflchen


und warum machst du dann keinen sport? das formt den körper, hebt den kalorienverbrauch des körpers, dadurch nimmst du ab und straffst deinen körper.

Ich nehme an, du willst ästhetisch aussehen und nicht, dass die Zahl auf der Waage ästhetisch aussieht.

mRauslefussxes


und warum machst du dann keinen sport? das formt den körper, hebt den kalorienverbrauch des körpers, dadurch nimmst du ab und straffst deinen körper.

Das frage ich mich auch.

Ich nehme an, du willst ästhetisch aussehen und nicht, dass die Zahl auf der Waage ästhetisch aussieht.

Das wollen wir hoffen, ich finde diese Kalorienzählerei schon etwas bedenklich wenn jemand bereits schlank ist.

mparqimauxs79


und warum machst du dann keinen sport? das formt den körper, hebt den kalorienverbrauch des körpers, dadurch nimmst du ab und straffst deinen körper.

Ich nehme an, du willst ästhetisch aussehen und nicht, dass die Zahl auf der Waage ästhetisch aussieht.

Ähm...hallo? Wo bitte habe ich geschrieben, daß ich keinen Sport mache? ???

Ich mache zweimal die Woche für eine Stunde Waldlauf und erteile heute drei Stunden am Stück Training in Taekwondo. Reicht das? :=o

Und ich verstehe gar nicht, warum ihr mich jetzt so komisch "anmacht"...was ist denn so schlimm daran, wenn ich für mich gut aussehen möchte?

t;uttix_fSrutti


Und ich verstehe gar nicht, warum ihr mich jetzt so komisch "anmacht"...was ist denn so schlimm daran, wenn ich für mich gut aussehen möchte?

Liegt wohl daran, dass du versuchst über Kalorienreduktion/Kalorienzählen vorrangig abzunehmen, was eben in den meisten Fällen einfach schief geht, wenn man danach wieder in seine alten Essgewohnheiten fällt.

m6ar?imaxus79


Liegt wohl daran, dass du versuchst über Kalorienreduktion/Kalorienzählen vorrangig abzunehmen, was eben in den meisten Fällen einfach schief geht, wenn man danach wieder in seine alten Essgewohnheiten fällt.

Aber ist das ein Grund, gleich so barsch auf meine Fragen zu antworten?

Irgendwie habe ich das Gefühl, daß wohl einige schon selbst keinen Erfolg mit Diäten hatten, und nun es anderen, die es schaffen, wiederum nicht gönnen wollen.

Nun ja. Ich bin jetzt unterhalb von meinem Idealgewicht und mit der Entwicklung sehr zufrieden. :-)

s7unnya]rielxle


Und ich verstehe gar nicht, warum ihr mich jetzt so komisch "anmacht"...was ist denn so schlimm daran, wenn ich für mich gut aussehen möchte?

Nun ja. Ich bin jetzt unterhalb von meinem Idealgewicht und mit der Entwicklung sehr zufrieden

Vielleicht wird hier so reagiert weil Abnehmversuche von Leuten mit Deinem BMI leicht den Gedanken an Magersucht o.ä. hervorrufen....

tautti_f5ruttxi


Davon mal ganz abgesehen, aber das möchte man den wenigsten Menschen direkt vorwerfen, dass sie krank sind.

mZarim`ausx79


Vielleicht wird hier so reagiert weil Abnehmversuche von Leuten mit Deinem BMI leicht den Gedanken an Magersucht o.ä. hervorrufen....

Wie albern ist denn das bitte? Ich habe hier wohl recht ausführlich und besonnen meine Absichten zu einer Diät dargestellt. Mein Ziel ist es, ein Gewicht im schlanken, aber gesunden Bereich zu erreichen. Muß man das Wort "Diät" denn immer gleich mit Magersuchtswarnungen verbinden? Wir sprechen hier nicht von einem BMI von 17, sondern von um die 20.

Naja, sei's drum. Ich werde mich dann mal im Brigitte-Forum weiter vergnügen. Da gibt es mehr Leute, die sich sachlich mit so was auseinandersetzen.

tVuttiM_frDuttxi


Wie albern ist denn das bitte? Ich habe hier wohl recht ausführlich und besonnen meine Absichten zu einer Diät dargestellt.

...ist hier leider nicht so selten, dass man oftmals dann dahinter kommt, dass diejenige/derjenige eigentlich essgestört ist - leider. :-/

sNunnyUarQi2elxle


Und wenn nicht essgestört dann liegt vielleicht eine gestörte Wahrnehmung der

eigenen Person / des Körpers vor.

Alle schauen ja so nen Mist wie GNTM.... :-/

kBath(arina4-die-^grossxe


Und manche sind auch einfach nur komplett normal und wollen eben 1-3 Kilo abnehmen... Soll es auch geben...

Nichts desto trotz, es ist ungesund, weniger als seinen GU zu sich zu nehmen. Den errechnet allerdings nicht pauschal Brigitte, sondern da gibt es u.a. Seiten im netz zu, wo man Gewicht, Sport, etc. eingibt und anhand dessen wird der GU errechnet.

[[www.fettrechner.de]] bietet das z.B. an. Deinen GU solltest du also in jedem Fall zu dir nehmen, weil alleine durchs aufstehen hast du dann ja schon eine negativ-Bilanz.

Bei allem drunter fährt früher oder später dein Stoffwechsel runter und der JoJo ist vorprogrammiert.

Je mehr man wiegt, umso höher ist der GU.

Und wenn, soll man 500 Kalorien weniger essen als den Gesamtumsatz, das ist was anderes als der grundumsatz.

mCarikmaxus79


Also wie gesagt. Ich bin jetzt schon eine ganze Weile auf 1200 - 1400 kcal, und bin innerhalb von einem Monat von BMI 21,2 auf 20,3. Wiege heute 63,3 kg bei 177cm. Ich würde nicht sagen, daß das total ungesund ist. Ich fühle mich immer besser und gutaussehender dabei.

Für mich ist es absolut vertretbar, wenn ich ein Wunschgewicht von 60 kg anpeile.

MXaede/lch:exn


hast du denn vor diese ernährung für immer beizubehalten?

mPari%maus7c9


hast du denn vor diese ernährung für immer beizubehalten?

Nein. Wenn ich am Wunschgewicht "angekommen" bin, möchte ich meine Ernährung nach meinem Grundumsatz richten. Das heißt, ich würde dann wieder mehr essen, allerdings immer noch kalorienbewußt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH