» »

Übelkeit durch Hunger?

WYarLiel hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe ein leicht nerviges Problem. Immer wenn ich Hunger habe bekomme ich immer so eine übelkeit.

Das Problem ist mein Job ist oft so stressig, dass ich nicht immer essen kann wann ich will. Manchmal schieb ich mir zwischen durch ein Müsliriegel oder ein Vollkornbrot (weils so lange satt hällt) in den Mund, doch oft mäckert mein Chef, weil ich nicht zur pötte komme -.- doch bis zur Mittagspause wird mir bis zu 3 mal übel. Das Problem, wenn einem erstmal übel ist, kann man auch schlecht was essen, weil klar es ist einem zum kotzen zu mute...Jetzt kam meine beste Freundin zu mir und wollte mal heilfasten machen und hat mich gefragt ob ich mitmachen will, weil mein ganzer Freundeskreis das machen will. Ich hätte total lust darauf, aber das ist wohl echt lächerlich, dass ich das mal machen kann.

Jetzt die Frage was kann man dagegen machen. Helfen übelkeitstabletten, oder was trinken ??? wie machen das andere Leute, die heilfasten machen die essen bis zu 5 Tage nichts ???

LG

Antworten
MVae}deDlcxhen


ging mir anfangs auf arbeit auch so - ich habe kaugummi gekaut und warmen tee getrunken und irgendwann geht der hunger auch wieder weg und damit auch die übelkeit. wenn ich zwischendrin was gegessen hätte, hätte das die übelkeit oder den Hunger verstärkt

L\ian-xJill


Mir hilft da immer, ein Stückchen Apfel zu essen (hilft sofort gegen das Übelkeitsgefühl durch Unterzucker).

R1egoen-tEropfexn


äh, mal ganz ehrlich, ich finde wenn man wirklich "hunger" hat und schon so doll, dass einem davon übel wird, gibt es keinen anderen sinnvollen rat als dann was zu essen. oder eben vorher mehr zu essen, wenn es zu der zeit nicht geht.

sicher geht hunger wieder weg, wenn man ihn aushält oder vielleicht auch mit irgendwelchen tricks. für gesund halte ich das aber nicht.

G,ras-xHalm


Dein Chef meckert, weil du schnell mal nen Müsliriegel isst? Du meine Güte. %-| was ist das denn für einer...

ich würde mir Snacks bereithalten, die du schnell essen kannst -Müsliriegel ist da ja wirklich praktisch, oder Getreideriegel oder sonstwas - und frühzeitig genug essen, bevor dir so richtig schlecht wird.

Die Hungerübelkeit verschwindet übrigens, wenn man sie ignoriert, das wird wohl auch beim Fasten so sein.

t utti,_frxutti


Das Problem ist mein Job ist oft so stressig, dass ich nicht immer essen kann wann ich will.

Wann kannst du denn "normalerweise" etwas essen? Wenn du nicht gerade im Verkauf stehst, dann solltest es ja kein Problem sein, zwischendurch mal bissenweise etwas zu essen - halt nicht so viel auf einmal in den Mund stopfen, so dass man dann verhindert ist und nicht ans Telefon gehen kann...

f!rakgglxe


Aber das Heilfasten würd ich grad nicht machen, das solltest du dir lieber für zeiten aufheben, wenn du Urlaub hast oder so...wenn dir so schon schlecht ist, wenn du wenig isst, dann wirst du kaum produktiver sein, wenn du gar nix isst. bevor du dann richtig Stress mit deinem Chef kriegst.

Ich würd sonst auch dazu raten, zwischendurch was kleines zu essen. Raucher dürfen ja auch meist kurz raus, eine rauchen, da ist mal kurz was essen doch noch ein netteres und verständlicheres Bedürfnis. Versuch auch mal was zu essen morgens, das länger satt macht. Müsli mit Joghurt hab ich grad probiert, das macht mich zumindest echt richtig pappsatt und das lange...oder Griesbrei, voll lecker, wenn dus dir so abschmeckst wie du magst und hält auch gut vor.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH