» »

Gibt es auch ein Müsli mit wenig Kalorien?

m-arimUaus79 hat die Diskussion gestartet


Ich würde ja mal total gerne Müsli essen. Aber egal welches ich mir im Laden ansehe - alle haben um die 350-450 kcal pro 100 g. Finde das total viel. Auch wenn ich Optiwell 0,1% Milch dazugeben würde, ist die Menge an Kalorien für ein Frühstück aus meiner Sicht inakzeptabel.

Bei Bio-Müslis macht das mit den Kalorien übrigens keinen Unterschied. Habe schon zig Sorten vergleichen.

Gibt es ein kalorienarmes Müsli?? ???

Antworten
Y>ogiwbärcxhen


Es gibt in dem Sinne kein kcal-armes Müsli die haben im Schnitt alle etwa 350 kcal auf 100 g. Allerdings ist das gar nicht soooo viel wenn man bedenkt das 30 g Müsli als Menge schon sehr gut sättigen und auch sehr gesund sind - vorrausgesetzt es ist keine Fertigmischung mit Tonnen von Zucker. Ich misch mir mein Müsli immer selbst bzw. habe das damals getan einfach Haferflocken mit ein wenig Milch mischen schmeckt aber auch Klasse - vor allem für Leute wie mich die total auf pappiges und trockenes Essen stehen x:)

M'ae|delcLhen


dinkelkleie. ist quasi nix anderes als weetabix, hat 146kcal auf 100g und schmeckt intensiv (nach getreide eben). allerdings sollte man davon nicht mehr als 15-30gramm am tag essen, und viel viel dazu trinken bzw das Zeug einweichen. Dazu könntest du dir noch gemahlene Nüsse ins Müsli, frisches obst und joghurt, denn alleine schmeckt es doch etwas fad.

n8adjat123x4


Es gibt in dem Sinne kein kcal-armes Müsli die haben im Schnitt alle etwa 350 kcal auf 100 g. Allerdings ist das gar nicht soooo viel wenn man bedenkt das 30 g Müsli als Menge schon sehr gut sättigen und auch sehr gesund sind - vorrausgesetzt es ist keine Fertigmischung mit Tonnen von Zucker.

finde ich auch. vor allem kannst du für sättigung und gesundheit mit "kalorienarmen" obst das frühstück aufpeppen, oder du ißt vorher noch ein bisschen rohkost (gemüse mein ich).

8ATincghen8


Ich sag auch nur Dinkelkleie! Und da das so quellt, hat man auch mit 30g schon einen Batzen bei nur 50kcal. Allerdings muss man die echt gut einweichen, weil es sich sonst so anfühlt, als habe man Heu im Mund... Ich mach es immer so: 30g Dinkelkleie, dazu ein EL Haferflocken und ein bisschen Ballaststoffmüsli (schmeckt zumindest mir gut und hat auch nur etwa 250kcal auf 100g). Und das ganze mit heißer Sojamilch übergossen und durchgerührt (sodass es dann eine Art "Brei" wird). Mag ich totaaaaaaaal gerne, vor allem dieser leicht süßliche Sojageschmack und dazu noch schön heiß.... hmmmm! Ich mach mir dann immer noch ein paar Vollkorncornflakes drauf (und ein löffelchen von diesen mit Joghurt-/Schoki-überzogenen Flakes, wenn man davon nur ein paar nimmt, dann macht das den Kohl auch nicht fett und es schmeckt HIMMLICH, wenn sie wegen der heißen Milch schmilzen!!!).

Und dann meistens eine grüne und eine goldene Kiwi kleingeschnibbelt.

Also wenn ich morgens aufstehe, dann freu ich mich schon wie Bolle auf mein Frühstück ;-D

Lecker, kalorienarm und sehr gesund!

WSeidsenfexe


Ich schließe mich mal den anderen an....

Auch den Tipp von Nadja kann ich nur so weitergeben: Schnibbel dir Obst rein!

Ein Apfel und eine Kiwi - oder eine Banane dazu. Das sättigt besser und ist (meiner Meinung nach zumindest) noch leckerer x:)

sbil$befr#ruecxken82


Schmeckt Dinkelkleie deutlich anders als Weizenkleie ???

8fTinkchenx8


Nicht DEUTLICH anders, aber ein bisschen schon, finde ich... Ist meiner Ansicht nach auch irgendwie feinblättriger/"weicher" (ist aber vielleicht auch von Marke zu Marke unterschiedlich, keine Ahnung). Ich nehm Dinkelkleie vor allem, weil ich sie besser vertrage als Weizenkleie (aber schmecken tut sie mir auch besser).

m~au semfusses


Bei Bio-Müslis macht das mit den Kalorien übrigens keinen Unterschied.

Warum sollte es auch ??? Nur weil Zutaten aus biologischem Anbau sind haben sie ja nicht weniger Kalorien.

Ich verstehe Deine Kalorienproblematik allerdings auch nicht, oder willst Du 200 gramm Müsli essen?

v`irw..5<2


vielleicht wären weetabix eine Alternative, mit Milch oder Joghurt angerührt und Obst dazu

m2ea) culxpa


ich dachte vom lesen hier immer, weetabix wär ein haufen natur, gesund aber schmeckt nach nichts. hab dann zufällig mal die packung im regal gesichtet (zufällig, war im regal mit den trockenwürsten, weiß der geier warum) und die zutaten waren wenn ich mich nicht täusche 95% weizen, rest zucker, malz und stoffe dich ich nicht kenne... war nicht sehr überzeugend?

v#ir .P.52


ja so ist es drum noch Jogi und Obst, aber es macht satt und hat halt nicht so viel Kalorien

nba]dja12&3x4


meine güte, die paar kalorien mehr oder weniger, die dabei einzusparen sind, is doch quatsch, den kalo-unterschied hat man doch mit dem weg zur arbeit allein schon wieder verbrannt. da genieß doch die 20 oder 30 kalos mehr, als dir so nen kopf drüber zu zerbrechen. ein paar hundert wären schon was anderes, aber das hier is ja klein-sch*** ;-)

m&ausef:uss=es


weetabix haben 340 kcal auf 100 gramm, also nicht weniger als Müsli. Wo ist da dann der Vorteil??

n@adj$a1x234


versteh ich auch nicht, is doch kalorienmäßig das gleiche wie müsli... ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH