» »

Hemmt Cola das Abnehmen?

B`everl*y63


Guten Morgen zusammen *:)

Muss mich als Cola-Junkie doch direkt einmal einklinken.

Ich habe früher immer die "normale" Coke getrunken, bis ich sie irgendwann gegen Cola-Light ausgetauscht habe. So wie die meisten Leute tagtäglich ihren Kaffee brauchen, brauche ich halt meine Cola |-o

Seit September letzten Jahres habe ich meine Ernährung komplett umgestellt und trotzdem ich täglich mindestens 1 Liter Cola-Light verschnabbuliere, habe ich 20 kg abgenommen. Ich denke, es kommt auch viel darauf an, was der Kopf entscheidet, bei einer Ernährungsumstellung und einem Abnehmwilligen.

Mag schon richtig sein, dass einem die Zuckeraustauschstoffe die in den Light-Produkten sind, vorgaukeln, dass man jetzt und sofort dringend und überhaupt etwas leckeres, kalorienreiches und zuckerhaltiges essen sollte, aber wenn man den inneren Schweinehund richtig im Griff hat, kann meiner Meinung nach da nicht so sehr viel passieren...

fbreanTkyw SK


Im Jahr 1986 berichtete ein britisches Forscherteam (Blundell/Hill) im Magazin The Lancet von einem Versuch, bei dem die Testpersonen nach dem Trinken von mit Süßstoff angereichertem Wasser über stärkere Hungergefühle berichteten als nach dem Trinken derselben Menge reinen Wassers. Es wurde jedoch nicht ermittelt, wie viel die Testpersonen später tatsächlich aßen. Seitdem haben zahlreiche Studien die mögliche Wirkung von künstlichen Süßstoffen auf Appetit und Hunger untersucht, wobei die große Mehrzahl die 1986 aufgestellte Hypothese nicht bestätigte bzw. widerlegte. Außer Blundell/Hill fand nur eine Studie Hinweise auf eine appetitsteigernde Wirkung, und zwar bei einem Test mit Kaugummi.[2][5] Eine Meta-Analyse aus dem Jahr 2007 listet 19 Studien auf, von denen drei eine appetitsteigernde und drei eine appetitmindernde Wirkung angeben, alle übrigen ergaben keinen Einfluss von Süßstoff auf Hunger und Kalorienaufnahme.[5]

Mit Bezug auf Blundell/Hill wurde die Hypothese aufgestellt, dass Süßstoffe ebenso wie Zucker eine verstärkte Ausschüttung von Insulin kurz nach ihrer Aufnahme bewirken (cephalische Insulinreaktion), obwohl diese im Gegensatz zu Zucker und Kohlenhydraten keine Kalorien enthalten und dem Körper keine Glucose zuführen. Kurze Zeit später komme es dann zu einem starken Abfall des Blutzuckerspiegels, was die Hungergefühle erkläre. In mehreren Versuchen wurde jedoch dieser Effekt nicht bestätigt.[5]

Ebenfalls basierend auf Blundell/Hill wurde die Theorie aufgestellt, dass die Verwendung von Süßstoff zu einer verstärkten Kalorienaufnahme führe und dadurch Übergewicht fördere. Begründet wurde dies zum einen mit der Hypothese der Appetitsteigerung, zum anderen mit der Theorie des kompensatorischen Essverhaltens, wonach der Körper eingesparte Kalorien bei einer Mahlzeit durch verstärkte Kalorienaufnahme bei späteren Mahlzeiten ausgleiche bzw. überkompensiere. Die meisten Studien ergaben jedoch nur eine geringe Energiekompensation im Zusammenhang mit Süßstoffen, im Durchschnitt betrug sie nur 32 Prozent.

s*ilb_erru(eckenH82


@ franky SK

Allerdings ist dieser so genannte Kopfphasenreflex für den Süßstoff Saccharin allgemein anerkannt bzw. gilt als bewiesen.

Aber man sollte vielleicht nochmal deutlich machen: **Süßstoffe machen dick, wenn man dadurch mehr Kalorien zu sich nimmt. **

bfogxan


@ Maedelchen:

mea culpa hat schon alles richtig erklärt, da gibt's nichts mehr hinzuzufügen :-)

Das war übrigens nicht als Angriff gegen dich gedacht, vielleicht wüsste ich das auch nicht, wenn meine Schwester nicht Diabetes hätte....

AJlem"anitxa


Aber warum macht denn die Ausschüttung von Insulin dick? Eine positive Energiebilanz macht dick (mehr Kalorien zu sich nehmen als verbrennen).

Falls das falsch sein sollte, bitte berichtigen: Insulin braucht der Körper zur Verarbeitung von KH/Zucker. Wenn (wie bei Cola light) dem Körper keine KH zugeführt wurden, hat er doch auch nichts zum Verarbeiten / dick werden, oder?

MOark!us21sxb


Das Problem ist ob Fanta , Sprite oder Cola Light , sie enthalten Süßstoff und dieser regt den Hunger an , also auch keine gute Idee am besten , wenn du was süßes willst , Apfelsaftschorle trinken oder 1 Glas (0,2) Cola das geht auch.

Mein Satz ist : Diäten , Nein danke . Essen aber mit Maß und Ziel und vor allen Gesünder , ein bissl umstellen muss man :)

Diäten sind immer so ne Sache die manchen sagen sie essen nur noch Salat ... das ist nicht gut.

Einseitige Ernährung war nie gut , Fette , Eiweiße , Kohlenhydrate mit einer der wichtigsten Sachen die man brauch :).

Also wie gesagt ich bin der Meinung am besten mit Maß und Ziel und Sport vor allen dingen und dann kann man auch Essen was man will nach ner Zeit aber mit MAß und ZIEL

MFG

bMogxan


@ Alemanita

Aber warum macht denn die Ausschüttung von Insulin dick? Eine positive Energiebilanz macht dick (mehr Kalorien zu sich nehmen als verbrennen).

Falls das falsch sein sollte, bitte berichtigen: Insulin braucht der Körper zur Verarbeitung von KH/Zucker. Wenn (wie bei Cola light) dem Körper keine KH zugeführt wurden, hat er doch auch nichts zum Verarbeiten / dick werden, oder?

Ich bin mir nicht sicher aber ich denke das läuft folgendermaßen ab: Normalerweise wenn du viele Kohlenhydrate zu dir nimmst, steigt der Zuckerspiegel im Blut und löst ein Sättigungsgefühl aus, das ausgeschüttete Insulin reguliert dann den Spiegel wieder auf ein gewisses Maß (so knapp unter 100, Einheit weiß ich jetzt nicht).

Liegt dein Blutzuckerspiegel jetzt schon bei 100 und du nimmst große Mengen Süßstoff zu dir, so wird ebenfalls Insulin ausgeschüttet und dein Blutzuckerspiegel fällt, da der Blutzuckerspiegel ja vom Süßstoff nicht verändert wird. Vermutlich reagiert der Körper darauf dann mit einem Hungergefühl, um den Blutzuckerspiegel durch Nahrungsaufnahme wieder anzuheben....

AHlemBanitxa


Ok, klingt logisch. ABER: nur wenn du dann was isst, nimmst du zu, oder? Allein das Ausschütten von Insulin nach dem Trinken von Cola light kann das nicht bewirken?!

DMrag;ondreaxm


Ich weiß auch nicht, woran es liegt, aber als ich Cola, Fanta, Sprite und Co mit Apfelschorle und Mineralwasser ersetzt habe, habe ich mehr abgenommen damals :)^

farannky xSK


Leute bitte. All diese Vermutungen über Insuliausschüttung sind nicht belegt. Es gibt genausoviele Studien die das belegen wie Studien die das nicht belegen. Es wird aber eben gerne von Leuten immer das angeführt was gerade die eigene Theorie unterstützt und dabei außer acht gelassen, das es auch Gegenstudien dazu gibt.

-

Ergo? Ess weniger, bewg dich mehr, trink nicht soviel Süßzeug, Bier etc. Dann klappt das auch mit dem Abnehmen.

Mpaedelxchen


insulin hemmt die fettverbrennung, das stimmt schon. allerdings ist meines WIssens nach die Theorie von wegen "insulinausschüttung durch süßstoffe" nur theorie und nie praktisch belegt, mMn sogar WIDERLEGT worden.

[[http://www.wissenswerkstatt.net/2008/02/11/machen-suessstoffe-dick-wenn-mit-dicken-schlagzeilen-fragwuerdige-erkenntnisse-verkauft-werden-werkstattnotiz-lxiii/]]

A5lexanudrxina0


@ mea culpa

Aber Diabetiker spritzen sich doch Insulin, oder? :-/

D|rVagAondrexam


Insulin baut doch den Zucker ab, oder nicht? Damit die Diabetiker nicht überzuckert werden... :-/

-ACrazyMleni-


Also ich trink auch immer mal wieder Cola light-hab damit aber keine Probleme beim Abnehmen.

f8ra5nkly _SxK


Es ist ja auch so, dass alles andere nur Vermutungen sind. Es gibt keinerlei Belege dafür.

Der , in Cola light erhaltene Süßstoff Aspartam kommt immer wieder in aller Munde weil er

ach so gefährlich ist. Das man aber ca 25 -30 liter Cola light pro Tag bei einem ungefähren

Gewicht von 70 Kg trinken muss um auf den Grenzwert von 40mg/Kg Körpergewicht/ pro Tag

zu kommen, das wird dabei gerne verschwiegen. Das würde ungefähr 250 -300 Süßstofftabletten

bedeuten...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH