» »

Ohne Grund 8 kg zugenommen: Was ist los?

Fwr_au!2x7 hat die Diskussion gestartet


Bin 35,w,hatte 18 Jahre lang 45 kg bei 160 cm. War mein super wohlfühl-Gewicht.

Konnte immer essen, was ich mochte und egal ob mit oder ohne Sport. Wog immer gleich.

Dann binnen eines Jahres habe ich OHNE GRUND 8 kg zugenommen. Fühle mich damit aber nicht wohl.

Ließ dann Hormone und Schilddrüse testen. Aber daran liegt es laut Ärzte nicht. Hab zwar seit 20 Jahren nen heißen Knoten (Schilddrüse), was aber nichts mit dem Gewicht zu tun hat.

Stärkere Hitzewallungen und Schwitzen habe ich auch schon einige Jahre.

HInzu kommt, dass ich jetzt seit 2 Monaten Diät mache. Esse zwischen 850-1000 Kcal und mache 1 h Ausdauer-Sport auf dem Crosstrainer und 20 Min sit-ups.

Nun stelle ich fest, dass ich in der Diät 3 kg ZUGENOMMEN hab. %-|

Ausserdem hab ich auch seit langer Zeit nen dicken Blähbauch....

Aß schon immer gesund, viel Obst, Gemüse, Salat, Fisch und wenig Fleisch. Süßigkeiten sowieso nicht und Obstkuchen 1 Mal im Monat.

Irgendwie denke ich, mit meinem Körper stimmt was nicht!!!:-|

Aber Ärzte finden nichts...Stress habe ich keinen und auch keine psych. Probleme. Im Gegenteil, bin glücklich...

Zu welchem Arzt kann ich noch gehen wegen dem Gewichtszunahme ???

Und wegen dem Blähbauch ??? ?

(Esse keinen Kohl, Bohnen, Zwiebeln, trinke nix mit Kohlensäure)

Antworten
tbuDtti_frSuttxi


HInzu kommt, dass ich jetzt seit 2 Monaten Diät mache. Esse zwischen 850-1000 Kcal und mache 1 h Ausdauer-Sport auf dem Crosstrainer und 20 Min sit-ups.

Das ist vom Essen her viel zu wenig...

FhrOaIu27


1000 kcal ist nicht zu wenig. Man soll bei ner Diät nicht über 1000 kcal essen.

Und wie man sieht, nehme ich ja zu....

t7utt$i_>frutxti


1000 kcal ist nicht zu wenig. Man soll bei ner Diät nicht über 1000 kcal essen.

...und das hast du woher? Wie du siehst, scheint da was nicht ganz zu stimmen, denn sonst hättest du doch abgenommen, bei deiner Diät?

mLausefSussxes


Dein Körper hat jetzt ein Idealgewicht, was Du anstrebst ist Untergewicht ! Du solltest Dich freuen das Du zugenommen hast, wie sieht denn das aus mit 45kg auf 1,60m?

Du hast den falschen Weg gewählt, wie tutti_frutti bereits erwähnte.

Du übertreibst es völlig, erst kein Sport und jetzt 1 Stunde täglich und das mit nur maximal 1000 kcal, Du wirst Dich ruinieren!

Diäten sind sinnlos, eine gesunde und ausgewogene Ernährung sollte angestrebt werden.

F,raux27


Es heisst aber, man sollte sein Wohlfühl-Gewicht haben.

Und ich hätte gerne 48 kg. Das ist super Idealgewicht.

Wenn ich zunehme, dann muss ich wohl doch weniger essen, denn sehr gesund und abwechslungsreich esse ich ja......

Hätte gerne ernstzunehmende Tipps...

Ärzte, die das nicht ernst nehmen habe ich genug.....

t+uttis_fruxtti


Wenn ich zunehme, dann muss ich wohl doch weniger essen, denn sehr gesund und abwechslungsreich esse ich ja......

Hätte gerne ernstzunehmende Tipps...

Du kannst im Internet dienen ungefähren Gesamtumsatz berechnen lassen und man sollte (soweit ich das letztens gelesen habe) nicht mehr als 500kcal weniger als diesen Gesamtumsatz essen, um abzunehmen.

Ansonsten kannst du dich ja mal schlau machen bzgl. diverser "Diäten" (Schlank im Schlaf, WeightWatchers, etc.). Vielleicht kommst du auch drauf, dass sich in letzter Zeit doch etwas bei dir geändert hat, was die Zunahme erklärt.

m3ausWeffus+sexs


Es heisst aber, man sollte sein Wohlfühl-Gewicht haben.

Das sollte aber Normalgewicht sein und kein Untergewicht. Warum willst Du so mager sein?

Ärzte, die das nicht ernst nehmen habe ich genug.....

Wundert Dich das? Du wiegst 52kg bei einer Größe von 1,60, das ist so geradeeben Normalgewicht. Dir wird kein Arzt Tips geben wie Du deinen Körper ruinierst.

Du bist hier im falschen Forum unterwegs, es ist ein Gesundheitsforum, hier gibt es keine Tips für Magerideale, weil es nicht mehr gesund ist.

F-ra&u27


Mausefusses:

Ich wiege 56 kg und nicht 52 kg.

Mein Arzt sagte mir , ich könne bis 1000 Kcal essen und und ein bisschen Sport, dann klappt das mit der Diät und mit dem Gewicht sei das OK. dass ich 48 kg haben möchte.

Doch warum ich nicht abnehme weiss er und andere auch nicht....

Ausser Kolleginnen sagen, dass es Menschen gibt, das läge an der Veranlagung, die können noch so wenig essen und viel Sport machen, die würden nie abnehmen. Das hätte dann ab 30 was mit den Hormonen zu tun....

Stimmt das ???

D[arkqu%eenR1


1000kcal? das ist absolut zu wenig weil kcal sind energie die du verbrauchst beim sport arbeiten ect.geb mal unter google kcal rechner ein da kannste ausrechen wie viel kcal du zu dir nehmen kannst um trotzdem abnimmst.viel wichtiger ist das du auf fett verzichtest und zucker.weil die kcal verbrauchst du ja als engerie aber fett baut sich nicht so leicht ab und bleibt dann auf den hüften ect,und vieeeel wasser trinken(das entschlackt)

Ich mache seit august 07 diät und haben bis her 12kg runter,kcal zähle ich dabei gar nicht,verzichte nur auf sachen wo sehr viel fett(ganz ohne gehts leider nicht) drinn ist wie pommes chips ect,

DTarkquGeexn1


ausserdem 56kg bei 1,60 ist nicht zu viel

F raux27


Na ja, mein doc sagte halt, ich sollte nicht mehr als 1000 kcal essen, da ich schon schlank bin. Da darf man nicht so viel essen.

Auch wenn ich tägl. eine Stunde mit meinem Crosstrainer verbringe, sitze ansonsten trotzdem nur den ganzen Tag im Büro.

Mir persönlich ist aber 56 kg zu viel.

ICH muss mich ja wohlfühlen!

ZUCKER und FETT nehme ich fast gar nicht zu mir. Hab schon immer Kaffee ohne Zucker getrunken, Brote ohne Butter/Margarine gegessen. Esse selten Wurst u Käse, wenn dann nur light u fettarm. Ansonsten sehr gesund und Tee ohne Zucker.

Gesünder und besser kann man gar nicht essen und vor allem abwechslungsreich....

Daher wundert mich das ja, warum ich nicht abnehme....

Viell. dauert es ja noch paar Monate....

t{utti_]fru8ttxi


Aber gesunde Fette nimmst du schon regelmäßig zu dir oder? Light und fettarm ist nicht immer das gesündeste/beste.

Nialax85


Ich glaube dass du zu wenig zu dir nimmst, und dein Körper dann sofort alles einspeichert was er in die Finger kriegt.

Übrigens wiegen Muskeln mehr als Fett - wenn du also Sport machst wiegst du auch nicht weniger.

Ich würds nicht von einer Zahl abhängig machen sondern dich einfach nackt vor den Spiegel stellen und schauen was dich stört.

miausefusxses


Bin 35,w,hatte 18 Jahre lang 45 kg bei 160 cm. War mein super wohlfühl-Gewicht.

Konnte immer essen, was ich mochte und egal ob mit oder ohne Sport. Wog immer gleich.

Dann binnen eines Jahres habe ich OHNE GRUND 8 kg zugenommen. Fühle mich damit aber nicht wohl.

Ich wiege 56 kg und nicht 52 kg.

Sorry, ich meine 53kg nicht 52, weil bei mir ergeben 45+8=53 .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH