» »

Eiweissreiche Ernährung für Abends

a<nastDasiax79 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

Nachdem ich nun eine Weile hier die Fäden mitgelesen habe, habe ich sehr viel gelernt über gesunde Ernährung und es wirkt auch gut bei mir - ich nehme langsam aber kontinuierlich ab.

Ich habe da aber noch eine Frage, bei der ihr mir eventuell helfen könntet:

Ich finde es extrem schwierig, ein gesundes Abendessen zu finden. Ich esse oft mittags warm, brauche also abends nicht so viel. Aber, nachdem ich hier gelesen habe, darf man am Abend ja fast nichts essen: Kohlenhydrate und Fett ist nicht gut abends - ok, habe ich auf Obst, Salat und Gemüse umgestellt - aber das soll ja am Abend schlecht verdaulich sein... Was soll ich denn abends essen?

Es soll ja abends eiweissreiche Kost sein, um den Stoffwechsel anzukurbeln. Könnt ihr mir ein paar Nahrungsmittel nennen, die gut wären? Eventuell habt ihr sogar einige kleine Rezepte? Wär echt super!

Danke schon im Voraus!

Antworten
a,g]nes


Aber, nachdem ich hier gelesen habe, darf man am Abend ja fast nichts essen: Kohlenhydrate und Fett ist nicht gut abends - ok, habe ich auf Obst, Salat und Gemüse umgestellt - aber das soll ja am Abend schlecht verdaulich sein...

wer sagt sowas?

s^uesser-19x87-


wenn ich das richtig verstanden habe sollte man salat abends nicht essen weil es viel arbeit für den magen bedeutet und man dann ggf. schlecht schläft.

ich esse oft abends salat mit ei oder käse wg. dem eiweiss und hab gar keine probleme mit der verdauung und schlafen. probiers doch mal.

kohlenhydrate sind abends bzw. überhaupts auch nachm sport sehr schlecht. dann bleibt ja nix mehr ausser obst aber des macht nicht wirklich satt...

H:ansfeline


Obst, Gemüse, Salat am Abend? Probier´s aus - manchen bekommt es, manchen nicht. Das merkst du dann schon (ich kann abens eine Riesenschüssel Salat essen, kein Problem - mein Mann ißt ein bißchen Salat vor dem Schlafengehen und bekommt Alpträume). Nur solltest du nicht Dinge, die schnell verdaut werden (v.a. Obst) mit Dingen zusammen essen, die viel langsamer den Verdauungstrakt passieren. Das Obst bleibt dann zu lange "liegen", und wegen des hohen Zuckergehaltes kann es zu Gärungsprozessen kommen.

Das wird alles noch viel undramatischer, wenn du nicht unmittelbar vor dem Schlafengehen Abendbrot ißt.

Afrioxna


Hallo,

ob Rohkost abends vertragen wird, ist bei jedem verschieden. Ich selbst vertrage das nicht, bekomme nachts Bauchweh und Blähungen.

Generell sollte man ja nicht unmittelbar vor dem Schlafengehen zu viel oder zu schwer (deftige, fettige Speisen) essen, da der Magen dann die ganze Nacht mit der Verdauung beschäftigt ist und man schlechter schläft.

Zwischen Essen und Schlafengehen sollten schon 2-3 Stunden liegen.

Bei Kohlenhydraten oder auch fettarmen Hauptgerichten seh ich da aber kein Problem.

Viel Eiweiß enthält z.B. Geflügel (unpaniert) und Gemüse wie Erbsen oder Mais (als warme Mahlzeit). Dazu Reis oder Kartoffeln.

Als kaltes Abendessen würde ich Vollkornbrot empfehlen, als Belag Käse oder magere Wurst.

m=aus?efu6ssexs


kohlenhydrate sind abends bzw. überhaupts auch nachm sport sehr schlecht

Das ist falsch! Kohlenhydrate sind sehr wichtig, besonders nach dem Sport!

Ohne bzw. mit zu wenig Kohlenhydraten funktioniert der gesamte Organismus nicht und Du wirst kein Fett, sondern Muskeln abbauen.

syu9permo<m64


Ich esse abends auch gerne- und viel - Salat mit Thunfisch, Ei, Hähnchenbrust, Schinken, Käse o.ä. als Eiweißquelle.

Gesunde Öle wie Walnussöl, Olivenöl. Dazu lecker Essig (z.B. Himbeeressig - in Verbindung mit Walnussöl).

Mit der Verdauung habe ich kein Problem.

Was man auch gut - und schnell - machen kann:

- geräuchertes Forellenfilet mit Tomaten

- Rührei mit Schinken, Tomaten, Paprika, Champignons, Gurke o.ä.

- Hüttenkäse mit ......

Eiweiß mit Gemüse jedweder Art - prima.

Du brauchst Rezepte? Schau mal hier: [[http://forum.logi-methode.de/index.php?page=Board&boardID=1&s=0266005ca51e4594743e57de0981280dabe8c27f]]

oder

[[http://forum.logi-methode.de/index.php?page=Thread&amp;threadID=5986]]

Einfach mal stöbern.

t_uYtti_kfrutxti


Viel Eiweiß enthält z.B. Geflügel (unpaniert) und Gemüse wie Erbsen oder Mais (als warme Mahlzeit). Dazu Reis oder Kartoffeln.

Mais ist allerdings kein Gemüse, sondern Getreide.

Aber, nachdem ich hier gelesen habe, darf man am Abend ja fast nichts essen: Kohlenhydrate und Fett ist nicht gut abends - ok, habe ich auf Obst, Salat und Gemüse umgestellt - aber das soll ja am Abend schlecht verdaulich sein... Was soll ich denn abends essen?

Da hast du wohl ein bisschen was von Schlank im Schlaf aufgeschnappt?

Was du abends essen könntest:

- Joghurt/Quark mit Obst

- Quark mit Gemüsesticks

- Salate in allen Variantionen (zB mit Huhn/Pute, Käse, Schinken, Ei, Fisch, Tofu - wenn mans mag, ...)

- Fleisch mit gedünstetem Gemüse und/oder Salat

- Milchshakes

- Melone mit Rohschinken

- Tomate-Mozzarella

a5nastxasia79


Vielen vielen Dank für eure Tipps.

Aber, nachdem ich hier gelesen habe, darf man am Abend ja fast nichts essen: Kohlenhydrate und Fett ist nicht gut abends - ok, habe ich auf Obst, Salat und Gemüse umgestellt - aber das soll ja am Abend schlecht verdaulich sein...

wer sagt sowas?

Na, das habe ich in verschiedenen Beiträgen im Forum hier gelesen. Also verdauungstechnisch und schlaftechnisch habe ich eigentlich keine Probleme, egal was ich esse. Manchmal habe ich am Morgen Durchfall und Blähungen, aber ich habe bisher noch nicht herausgefunden, an was es liegt. Ich glaube nicht, dass es am Essen liegt, denn irgendwie habe ich noch nicht feststellen können, an welchen Nahrungsmitteln es liegt.

Da hast du wohl ein bisschen was von Schlank im Schlaf aufgeschnappt

Kann sein, aber unbewusst. Leute haben das einfach hier im Forum gesagt, ohne jetzt Schlank im Schlaf zu erwähnen. Ich habe das mal gegoogelt. Was sind denn eure Erfahrungen mit Schlank im Schlaf? Funktioniert das?

tutti_frutti, genau das, was du auflistet, esse ich eigentlich abends :-D Aber als ich las, man solle keine Kohlenhydrate essen, kein Gemüse und Obst, wurde ich einfach unsicher. Aber so weiss ich jetzt, dass ich nicht so falsch liege mit meinen Abendessen ;-D

MWar7ry_1


Obst würde ich abends wirklich nicht unbedingt essen (gärt!) :

Hab ne Bekannte die aß jeden abend einen Apfel und hatte dadurch ziemlich schlechte Leberwerte- der arzt hat sie sogar gefragt ob sie "öfters" Alkohol trinkt...

algnxes


@ anastasia

man sollte, was im Forum geschreiben wird, nicht mit Fakten gleichsetzen, vieles sind persönliche Meinungen und wie so viele der Wunderdiäten und was so in Fauenzeitschriften steht, vollkommen sinnfrei

wir brauchen alle Fette, KH und Protein, Studien zu Verteilung des Essens über den Tag habe ergeben, daß selbige keinen Unterschied macht

wenn Leute persönliche Vorlieben haben, ist das ok, aber man sollte sie nicht zu "Eßgesetzen" erheben

iß also, was Du brauchst und verteile es so, wie es Dir persönlich am besten liegt

t0utti+_Ifruxtti


Gemüse und Salat esse ich eigentlich fast täglich abends und bis jetzt gings mir davon noch nicht schlecht. Zu viel Eiweiß (insbesondere in Form von Joghurt, Quark oder Milch abends) macht mir allerdings zu schaffen, da wird mir übel.

Wie agnes schon schrieb, sollte man das für sich selbst rausfinden, was einem gut bekommt. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH