» »

Wieviele kcal hat ein gekochtes Ei?

a:nimaecxhan hat die Diskussion gestartet


also vieleicht kann mir jemand weiter helfen meine mitbewohnerin hat sich eiersauce gewünscht sprich kartoffeln, und dann gekochter eier in ner mehlschwitze. jetzt die frage weiß jemand wieviele kcal 1 gekochtes ei hat ??? ?

Antworten
d;o!risx59


Hallo ein gekochtes Ei hat ca. 30 kcal. und null BE

Es enthält weniger Cholesterin als noch vor einigen Jahren angenommen..und das Eigelb hat sich herausgestellt, is gegen Brustkrebs, weil da ein bestimmter Stoff drin ist der schützt..

Eier enthalten wichtige B-Vitamine(die beruhigen) und viele ander gute Nährstoffe..denn nich umsonst wird davon ein Küen groß...

Wenn man das nicht jeden Tag isst, ist der Genuß also vollkommen unbedenklich...

Also guten Appetit :p> *:)

dXobris5x9


Verbesserung:...den nicht umsonst wird davon ein Küken groß...

und Hört auf zu zählen..fangt an zu essen...

Essen macht schön....(Wegen der vielen Nährstoffe) und einfach auf den Körper hören. . einfach nichts übertreiben, dann liegt ihr immer auf der richigen Seite..wenn man Hunger hat braucht der Körper was leckeres..und dann gebt ihm das auf was er Appetit hat... *:)

apnimeLchaxn


oki

aber trotzdem zähle ich weiter kann nicht anders v-v

wollte wie gesagt auch mal wissen weil sonst auf seiten steht imemr was anderes macnch esagen 90 kcal manche sagen mehr als 100 :-|

aber trotzdem danke

S4idh,airtxa


es hat laut Fettrechner 84kcal, ohne Eigelb sind es allerdings weniger (1 Eiweiss = 16kcal). Durchschnittswert natürlich, aber man will ja jetzt nicht anfangen, das Ei abzuwiegen. ;-)

J/ucifr<uit


So ein Blödsinn, ein Stück Ei hat so um die 80kcal kommt natürlich auch auf die größe an-> aber auf keinen Fall 30kcal

lSöwi!nU8x8


werden jetzt schon eier gezählt? 8-)

avnimNechan


@ löwin

ja damit ich weiß wieviel kalorien ich am tag hatte und das ich nicht zuviele zu mir genommen habe

REoger!Rabbxit


ja damit ich weiß wieviel kalorien ich am tag hatte und das ich nicht zuviele zu mir genommen habe

Oje...

L|acr;ima2#3x05


ich schließe mich dem Ohje an! :|N

K{ +e k xs


Geh zum Arzt Mädel!!!

Bjet3ty0Pa-ge


80% der leute die im ernährungsbereich schreiben sind nur damti beschäftigt andere für ihre fragen niederzumachen.

das find ich traurig. vor allem lacrima und löwin, ihr hattet doch auch genug mit solchen gedanken zu kämpfen, nur weil ihr über den berg seid habt ihr es jetzt nötig ständig andere anzugreifen?

grade ihr solltet doch am meisten verständnis aufbringen.

so und zu allerletzt: ich finde die frage : welche nährwerte hat eigentlich ein ei,ÜBERHAUPT nicht verwerflich.

hier wurden doch interessante tipps gegeben. z.b. mit dem b-vitaminen. ich war lange veganerin un gerade in dem bereich habe ich immer noch mangelerscheinungen.

mir persönlich hat dieser faden also ein kleines stück weit geholfen

WO soll also das problem sein??!

LoacsriumaG23x05


nein.. du raffst es nicht. Sie ist krank.. ihre Denkweise ist krnak... und das muss sie endlich mal einsehen.

Man ey geht das schon wieder los.. unglaublich... ich glaub ich hör hier bald auf.. hab kein Bock mehr

l'ö2wi0nx88


immer ruhe bewahren @:)

fakt ist doch,dass sie ein gestörtes essverhalten hat :-(

sie zu wenig isst und dann auch noch kcal zählt.und mal im ernst 80 kcal + oder - davon nimmt man nicht zu oder ab.und ich möchte hier niemanden schlecht machen,aber das ist nunmal meine meinung.ich hab selbst in der schlimmen zeit der ms nicht wegen 80 kcal ein drama gemacht.nur ich wusste,dass ich krank bin und ein gestörtes essverhalten habe,aber manche sehen das nicht mal ein...und das macht mich traurig.muss es denn erst soweit kommen,dass der körper sich rächt und nicht mehr mitmacht?man gar am tropf landet? :|N

R,egen-ntropxfen


ich finde es absolut richtig darauf hinzuweisen, wenn man sieht dass jemand ein (wie auch immer) gestörtes essverhalten oder einen gestörten umgang mit dem thema essen und gewicht hat. und ich finde das ist hier (und auch in vielen anderen threads) offensichtlich.

eine andere frage ist, wie man das sagt. und auch wie man darauf reagiert, wenn man es übertrieben oder unangemessen findet.

das ist es jedenfalls was mich bei solchen diskussionen oft stört.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH