» »

Übelkeit von Wassertrinken

PZlga0ya0x1


@ flip_flop

die Menge macht's. Wenn man nur Leitungswasser trinkt, und von Haus aus sowieso einen empfindlichen Magen hat, dann kann man u.U. Probleme bekommen.

Mit stillem Wasser meinte ich nicht stilles Mineralwasser wo es noch ein bissle blubbert, ich dachte da eher an Volvic & Co., wo sich rein gar nichts mehr tut.

Hatte vor vielen Jahren mal ne Phase und hab nur Volvic getrunken mit dem Ergebnis, dass ich nach Monaten beim Arzt mit Magenkräpfen vorstellig wurde. Diagnose: zuviele Bakterien im Magen. Damals wusste ich nicht wo das herkam aber nachdem ich mich mehr mit dem Thema Wasser beschäftigt hatte war mir klar, dass ich da eher zu den Magenempfindlichen gehöre.

Ich trinke Leitungswasser und Mineralwasser und durch die Abwechslung hab ich keine Probleme mehr.

F$lip&_Flxop


Mit stillem Wasser meinte ich nicht stilles Mineralwasser wo es noch ein bissle blubbert

Schon klar. Ich dachte eigentlich das Wort Mineralwasser hat nichts damit zu tun, wieviel Kohlensaeure drin ist, sonder wo das ganze her kommt, aber ich kann mich da auch irren.

Ich trinke Leitungswasser und Mineralwasser und durch die Abwechslung hab ich keine Probleme mehr.

Weil da unterschiedliche Bakterien drin sind?

eHxze^lleUntikxa


also wir haben früher immer wasser saufen gemacht.

wer die meisten pinchen in kurzer zeit schafft...

mein hächstes war nur 35...

danach muss man sich immer übergeben...

wollte ich nur mal sagen...^^

bfel]indax661


Hallo,

ich glaube auch, dass man sich an Wasser erst gewöhnen muss. Die bisherigen Tips sind glaube ich alle ziemlich gut.

Iss vor dem Trinken was und trinke in kleinen Schlucken. Wenn Dir Mineralwasser mit Kohlensäure besser bekommt, dann ist das auch ok.

Zudem hilft es wirklich, wenn Du Dir gleich morgens eine Karaffe mit Mineralwasser und Zitronen- oder Limettenscheiben drin ansetzt. Das schmeckt gleich ganz anders.

Viele Grüße

Belinda

P5layax01


@ Flip_Flop

Im Magen gibt es von Natur aus Bakterien, die heißen glaub Heliobakter (bin mir nimmer ganz sicher). Wird das Gleichgewicht des Magens für einen längeren Zeitraum durcheinandergebracht, dann können sich die Bakterien u.U. vermehren, so dass der Magen entsprechend darauf reagiert. Damit meinte ich nicht "unterschiedliche Bakterien Leitungswasser / Mineralwasser" ;-D

Warum der Magen auf Leitungswasser empfindlich reagieren kann weiss ich leider auch nimmer genau, muss ich auch nochmal nachlesen, ist schon lange her :-)

scoftix08


ich habe momentan gar keinen durst!!! ist das schlimm?? muss mich richtig zum trinken zwingen!

zxuppxa


exzellentika, dein beispiel hat aber mit dem rest nicht so viel gemein. wenn der magen zu rasch, zu stark gedehnt wird führt das halt zu erbrechen. da hättest du auch cola reinschütten können ;-)

Fbelicitxana


Na endlich les ich das mal! Mir wird auch auf pures Leitungswasser schlecht.

Kennt ihr auch das Gefühl, dass ihr Leitungswasser als dickflüssiger empfindet als sprudelndes Mineralwasser?

Auf Leitungswasser wird mir immer schlecht, weiß auch nicht warum. Es ist einfach eklig irgendwie.

Da ist Volvic schon deutlich besser. Das Volvic mit Apfelgeschmack ist richtig lecker wenn man es gekühlt trinkt.

Bei mir ist jedenfalls das Ausschlaggebende, dass mir Leitungswasser dickflüssig vorkommt, es reicht ein kleines Glas davon zu trinken und mir ist ungefähr ne Stunde schlecht. Bisher hat mir immer keiner geglaubt. Gut zu wissen, dass es auch anderen mit dem Wasser so geht.

KQlein#essu3nset


Ich bin vor 2 Jahren, zu Beginn meines Studiums, erst so richtig ans Wasser trinken gekommen, weil man in die Bibliothek nichts anderes mitnehmen darf. Ich kenn das, zuerst wurde mir (vor allem von stillem Wasser) auch leicht übel. Das gibt sich aber! Mittlerweile trinke ich das Zeug literweise und gerne :) :)^

Kwle7inegsstu`nset


Ps: Bei Leitungswasser kommt der Geschmack auf die Stadt an, in der ihr lebt! Ich z.B. komme aus Oldenburg (Oldb), da ist das Wasser richtig richtig gut! Lebe seit 2 Jhahren in Hamburg, da ist es auch ganz lecker, aber kommt nicht an OL ran. Ist vllt kalkhaltiger oder so... Guckt mal auf der Internetseite eures Wasserversorgers, oft gibts da Infos

sQof`tri0L8


iiihh, nee ich empfinde leitungswasser nicht als dickflüssig.. aber ich muss sagen ich trinke es auch nie... finde es irgendwie ekig

SGoulxti


Trink Evian ist von den beworbenen Wässern meiner Meinung nach das Leckerste.

Wenn du mal ein wirklich gutes Wasser trinken willst, gib 1,79 (?) aus und kauf dir im Bioladne so eine Mondwasser-Flasche, weiss grad nicht wie das genau heisst.

Das schmeckt am besten.

scoftxi08


ich habe nun auch was gefunden. ich habe solche steine aus rosenquarz und so in eine kanne mit leitungswasser getan und ich muss sagen es schmeckt richtig gut. nicht mehr so wie leitungswasser sondern quellwasser

S~oCultxi


Jop, Rosenquarz oder Bergkristalle geben dem Wasser ne "kiristalline" Phase, ändert irgendwas an der Ausrichtung der Moleküle und macht das Wasser für usn besser verträglich, es schmeckt viel natürlicher und weicher. *:)

PUflaYnzexrin


Gute Alternative: Ingwer-Tee. Hört sich jetzt schrecklicher an als es ist. Einfach ein Stück Ingwerknolle kaufen (ich mußte auch erstmal lernen, dass es sowas gibt und wie die ausschaut ;-)), ein kleines Stückchen abschneiden, schälen und mit heißem Wasser übergießen. Guck mal bei Wikipe, da steht nur gutes. Wenn man nur ein kleines Stückchen nimmt, dann ist es "Wasser mit Geschmack". Aber nicht ekelig (ich mochte früher nie Ingwerstäbchen). Wer es scharf mag, kann einfach mehr Ingwer in die Kanne nehmen.

Das als kleinen Tipp von einer, die auch kein Wasser mehr sehen konnte (und für die Saft, Cola, was auch immer im Alltag keine Alternative war).

Das Ingwer-Wasser kann man heiß oder auch kalt trinken. (Abgekühlt bitte, nicht mit kaltem Wasser aufgießen. ;-))

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH