» »

Hunger, wer hilft mir?

vTirtZual[fiction.ality hat die Diskussion gestartet


ich mag nix weniger, als mich zu fadisieren. nur, für eine abwechslungreiche ernährung fehlen mir die ideen. damit ich nun also nicht mangels kreativität hunger leiden muss, bitte ich euch um mithilfe. wär schön wenn sich personen finden würden, die sich verantwortlich fühlen, mir jeden tag aufs neue die immer gleiche frage zu beantworten:

WAS SOLL ICH KOCHEN?

die freundlicherweise von euch zur verfügung gestellten rezeptideen sollten folgende kriterien erfüllen:

- kein weizen

- kein glutamat oder sonstige geschmacksverstärker

- keine tiere (wenns nach grammeln, tafelspitz, sauerkraut, wurst, senf, kren nur schmeckt ist es dagegen perfekt!)

- kein obst, das ich schon mal in einer wiese verfaulen gesehen haben könnte

- keine bananen

- nur zutaten aus, der saison entsprechenden mitteleuropäischer produktion mit kurzen lieferwegen

- nur zutaten, die meinen säuren-basen-haushalt nicht unnötig durcheinander wirbeln (sprich: rezepte für basische gerichte sind speziell willkommen)

- preisgünstig (und in 1 geschäft) einzukaufende zutaten

- schnell zuzubereiten

- geschirrsparend zuzubereiten (möglichst in nur 1 von drei kochbehältnissen: pfanne, 1l-topf, nudeltopf)

ich freu mich schon auf eure vorschläge (und für die ganz eifrigen hab ich noch eine besondere herausforderung im peto)

*:)

Antworten
A.leonxor


Zum nächsten Bauernhof und an Gemüse kaufen was der Hofladen hergibt. Daraus einen Eintopf kochen.

B@ubu2licixous


also bei den ansprüchen bin sogar ich mit meiner FI überfragt ??? wieso schreibst du nicht auf, WAS du essen kannst und stellst diese liste mal zusammen ;-D *:)

cfhuhzpe


Reis und Pilze?

vAirtua!lfictioEnaxlity


Aleonor

Zum nächsten Bauernhof und an Gemüse kaufen was der Hofladen hergibt. Daraus einen Eintopf kochen.

auch wenn ich mit dem neu erstandenen fahrrad jetzt freiwillig umwege fahre um den lang vermissten rausch der geschwindigkeit zu verlängern - zum nächsten bauernhof scheints mir aus der stadt dann doch ein bisschen gar weit und unpraktisch... (ich wüsste auch gar nicht wo da die nächsten sein sollten.. weinbauern, das ja. aber wie ich meinen durst stillen kann, hab ich ja nicht gefragt)

Bubulicious

wieso schreibst du nicht auf, WAS du essen kannst und stellst diese liste mal zusammen

weil ich ja EURER KREATIVITÄT KEINE GRENZEN setzen wollte.. - ich nehm für mich durchaus nicht in anspruch ALLES ZU KENNEN...

v5ir tuaslfict<iona$litxy


chuzpe

klingt gut. meinst du risotto? bzw. wie bereitest du das zu?

c*hquzIpxe


entweder als Risotto, oder mit den Pilzen als Beilage. Allerdings mache ich mein Risotto immer ohne Käse und Alkohol, einfach Zwiebeln in ein wenig Öl anbraten, eine Tasse Reis dazu und glasig machen, danach zwei Tassen Wasser und ne Prise Salz dazu, neben her die Pilze Anbraten und in den Reis geben wenn der fertig ist umrühren und fertig.

vbirtuatlifiYctiYonalitxy


no offense chuzpe.. aber ich dachte risotto wird mit suppe gemacht und der reis (inkl. pilze, die direkt im reis angebraten werden) suppenlöffelweise mit wasser aufgegossen..?!

c2h[uz;pe


Oh, das weiss ich jetzt wirklich nicht, hab es von meinem Grossvater gelernt, und der hats auch immer so gemacht, allerdings mit Alkohol und Käse.

Auf jeden Fall kann ich Dir versichern, dass es den meisten Leuten geschmeckt hat, für die ich meine Risottoversion gekocht habe, viele wünschen es sogar, wenn ich sie einlade :-)

vHir(tualf=ictixonality


na gut.. dann versuch ich das mal. danke :-)

hXaga-1tysjna


hmm,

eierkuchen, die du anstatt mit weizenmehl mit dinkelmehl bäckst?

gemischter salat?

backkartoffel/ pellkartoffeln mit quark/ butter/ öl?

vollkornnudeln mit tomatensauce/ gorgonzola-sauce?

haag}-tyPsja


achja, ofengemüse: einfach alles, was saison hat, rein in den korb. zuhause kleinschnibbeln, rein in die fettpfanne (großes blech mit höherem rand für den backofen), gewürze nach lust drüber und nach bearf käse und dann ab in den ofen?

r@othBeau


vielleicht hab ich es ja überlesen?

aber warum darfst du soviel nicht essen?

allergien??

???

Mlat3a "Haxri


Wie wäre es mit gefüllten Pilzen?

Die sind gesund, schmecken gut, sind ein guter Fleischersatz (Da ist B-12 drin ...) ...

und nicht schwer zu machen.

Also Champignons mit Gemüse (z.B. Tomaten; Zwiebeln) füllen, würzen (dabei kannst du die verschiedensten Dinge ausprobieren ... ich persönlich nehme Oregano ... ich bin süchtig danach ...

und mit veganem Käse überbacken (z.B. "no muh käs" xD Ich finde diesen Markennahmen immernoch toll ...)

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob du mit "keine Tiere" auch Milch, Eier und Honig meinst ... ansonsten einfach normalen Kuhkäse hernehmen ...

Und bei 180° Umluft backen, bis der Käse zerlaufen ist. Dauert also auch nicht lange.

v_irtualficntionaxlity


all

Danke für Eure Tipps

hag-tysja (hat das was mit hag wie hexe zu tun?)

- sind eierkuchen die pfannkuchen/omlettes/palatschinken-dinger, die beim in der luft wenden an der decke kleben bleiben? (mehl, milch, eier)??

- salat und pellkartoffeln hatte ich in den letzten wochen schon etwas über ausreichend - eigentlich suche ich nach (warmen) alternativen

- selbige (alternativen) hätte ich auch gerne zu tomaten- und käsesaucen. ist zwar beides lecker. aber leider auch sauer...

rotheau

dürfen tu ich schon, ich will nur manches nicht, weil

- weizen glaub ich niemandem wirklich gut tut

- glutamat noch weniger

- eine schöne frau, die ich mal gekannt hab keine tiere isst

- mir vor fallobst graus

- ich den bananengeschmack nicht mag

- ich irgendwann ein ökologisches gewissen entwickelt hab (?)

- mir eine verkäuferin im bioladen mitgeteilt hat, dass ich ein säure-basen-problem hab

außerdem haben viele derer, die meinem herzen am nächsten sind nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder ernährungs"ticks". und weil ich will dass die bei mir auch essen können, und nicht will, dass sie sich davor grausen wie ich mich ernähre, habe ich halt auch (teilweise) umgestellt.

(wenns mal für alle gleichzeitig sein soll wirds allerdings wirklich schwierig; zusätzlich zu obigem kommt dann noch dazu: keine lactose, keine kartoffeln, keine pilze, kein essig, blutgruppengerecht, nicht zu viel zusammen nach hildegard, nix was nicht bio ist, nix aus italien, nix aus spanischen gemüsetunneln, keine gewürze außer kräutern, keine schokolade, etc.)

Mata Hari

- das rezept kannte ich noch nicht. werd ich gleich mal ausprobieren (brätst du die zwiebeln vorher an?), klingt jedenfalls lecker

- eier, honig, milch: im prinzip ja. aber milch eher nur molke, buttermilch, kefir, sauerrahm und käse

all und alle anderen: freu mich weiterhin über weitere rezepte

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH