» »

Süchtig nach Sushi

k'ath^aQrina?-di*e-grxosse


Na wenn sie meint wirklich abhängig zu sein wohl nicht ;-)

Interessiert Raucher/Alkoholiker/Drogensüchtige ja auch nicht, dass sie sich damit gefährden...

s}irch[illQaloxt


irgendwann schon...aber nur wenn man sich gedanken drüber macht....wenn sie beim nächsten mal vor ihrem sushi sitzt und dran denkt dass sie dadurch en riesen wurm im ar*** haben könnte wird das vielleicht was

F/loehckche5n200x8


glaub ich weniger ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

s&irchnillaxlot


ich versuch hier voll die tipps zu geben und ihr zieht das voll in den dreck ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

QVwerktzlxer


Einen wunderschönen Guten Abend,

ich verabscheue das Zeug ja nur. Dannach süchtig zu werden ist auch eine Leistung. :-D

Ich kann dir als Tipp nur geben, dass du evtl. selber lernst wie man das Zeug herrichtet (wenn sowas den als Normalsterblicher geht ;-)). Vielleicht sparst du so wenigstens etwas Geld, wenn du's dir selbst machst.

Ansonsten würde ich mich mit dem Gedanken trösten, dass es nur Roher Fisch eingewickelt in Alge ist. Im Vergleich zu Heroin aufjedenfall die bessere Entscheidung. ;-D

Gruß,

H8alemog6lobxin


Bei mir passt mein portemonnaie auf, dass ich nicht zu oft/viel sushi esse ;-D

Tih7omas3t6727x82


Wie? Wie war das denn genau mit dem Wurm? Wie hat es sich bemerkbar gemacht?

SCancxhu


ja ich finde das auch voll lecker ... und ich hab mal 16 Stück gegessen und ich war voll hatte aber im Kopf immer noch hunger danach ... gut das ich damals in Paris war (boah da gibts echt das beste Sushi der Welt ;-D ) und da komm ich so leicht nichtmehr hin ...

vielleicht findet ihr einen Ersatz : Reis kochen , mit lachs stückchen und drüber Sojasauce ... oder so ... wäre wenigstens eine Alternative .

Viel Glück :)^

l9a/b'e}/mi


und kann ich was gegen diese sucht tun denn das geht echt aufs geld.. :=o

Und auf den Fischbestand...:

Fachleute haben darauf hingewiesen, dass der Blauflossen-Thunfisch aussterben wird, wenn er weiter in so großer Menge gefangen wird wie derzeit. Nach Angaben der Umweltschutzorganisation Greenpeace wird der auch als Roter Thun bekannte Blauflossen-Thunfisch so stark befischt wie nie zu vor. Dazu trägt vor allem die große Nachfrage nach japanischen Fischhäppchen – Sushi und Sashimi – bei. Zu Thunfisch-Konserven wird der Edelfisch dagegen nicht verarbeitet.

[[http://www.welt.de/wirtschaft/article1843832/Rettung_in_letzter_Minute_fuer_den_Thunfisch.html]]

:-(

Gibt es Sushi aus nachhaltiger Fischproduktion? Liebe das Zeugs nämlich auch...

*:)

vOelvetk rxain


bei dem wurm hab ich mich tatsächlich verschluckt ;-D

Ich würde beim gemeinsamen Schlemmen aber gern mitmachen;)

Aber nur wenns vegetarisch ist!

s(irchixllalot


Für Sushi-Anhänger bedeutet das eine fortwährende Gefahr, denn roher Fisch kann immer von einem Bandwurm befallen sein. Auch getrocknete oder geräucherte Fisch- und Fleisch-Produkte sind nicht empfehlenswert.

zum glück bin beim essen machen nicht so ungeduldig wie die japaner und brat den fisch oder so ;-D ;-D

Nseftt+es Mädcxhen


gebratener Fisch in Sushi? Banause! :-o ;-)

NjeTttesb MädWchen


gebratener Fisch in Sushi? Banause! :-o ;-)

s.ir?chiEllaxlot


nee is ja kei sushi wollt nur sagen dass die japaner einfach ungeduldig sind die haben nichtma bock ihr essen "fertig" zu machen und fressens roh

srirrchiljlalxot


;-D ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH