» »

Wie ungesund ist Süssstoff?

mMauseqfuss]exs


Du bestimmst ja wie viele wenn Du schorlst!

Eine 50/50 Apfelsaftschorle hat 250kcal auf einen Liter, das ist doch nicht viel.

HbaseInreixch


Aspartam gehört zu den künstlichen Stoffen mit den berühmt-berüchtigten E-Nummern, und diese sind nie gesund.

Ich persönlich vermeide alle Produkte, in denen Aspartam und Co enthalten ist und greife lieber zu gänzlich ungesüßten Produkten.

[[http://www.das-ist-drin.de/glossar/e-nummern/e951-aspartam/]]

A2udo$in


@ Hasenreich

"berühmt-berüchtigten E-Nummern, und diese sind nie gesund. "

Ach ja?

Was ist denn z.B. mit E300?

Ich dachte immer dies sei gesund...

Ein Stoff wird nicht ungesund, nur weil er E sowieso heißt.

TKarzmäGuse?ric!h


Bin mir nicht sicher aber ich hab mal gehört das übermäßiger gebrauch von Süssstoff abführend wirken soll also zu Durchfall.

Ist es an dem?

H-ase/nrei/cxh


Ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit Süssstoffen gemacht: Meine Großmutter war Diabetikerin - in dem Kuchen war "Sorbit" - ein künstlicher Süssstoff. Ich kam die ganzen nächsten Tage nicht vom Klo herunter: Durchfall.

Mein persönliches Fazit: Künstliche Süssstoffe - auch alle Stoffe mit E-Nummern - das sind künstlich hergestellte Stoffe, die halt mit E-Nummern kenntlich gemacht werden müssen - zum Glück - denn da hat man wenigstens die Möglichkeit, diese zu meiden - haben - für mich zumindest - gesundheitsschädliche Auswirkungen, also meide ich diese.

nZur0Stexph


wie wäre es mit fruchtzucker zu süßen, ich nehme zum süßen von getränken nur noch fruchtzucker, man soll das natürlich nicht übertreiben, man kann damit auch kochen u backen, aber ich süße damit nur meine getränke. aber vorsicht, fruchtzucker ist 20-30% süßer als haushaltszucker!!!

nburSteepxh


hunger bekommt man übrigens deshalb von süßstoff, weil dem körper vor gegaukelt wird, dass zucker, also energie zugeführt wird. wirds aber nicht! drum reagiert der körper mit hunger u man hat das gefühl, noch was süßes essen zu müssen!

und ja, man bekommt durchfalls, aber erst ab einer größeren menge von süßstoff!

HSase0nreicxh


Sorbit ist übrigens E 420 I - Sorbitsirup E 420 II

Das E 300, Ascorbinsäure oder Vitamin C, kann man auch auf natürliche Weise zu sich nehmen zB mit Obst oder 100 %-tigen Obstsaft, ungesüsst, dazu brauche ich kein künstliches E.

H2aseJnreicxh


Fruchtzucker ist eine gute Alternative, ich habe auch schon Kuchen gebacken mit Fruchtzucker - allerdings muss man, wie Du auch schon schreibst, weniger nehmen. Und die Backeigenschaften sind etwas anders. Doch als Alternative für Diabetiker eignet sich das allemal. Ich hatte einmal Gäste zu bewirten, darunter ein Diabetiker, und als ich sagte, das sei ein Kuchen mit Fruchtzucker, da wurde es sehr dankbar angenommen. (Und mir blieb der Durchfall erspart!)

DQie_C,ori


"Sorbit" - ein künstlicher Süssstoff

Sorbit ist ein Zuckeraustauschstoff und kein Süßstoff...und Zuckeraustauschstoffe haben abführende Wirkung bei übermäßigem Verzehr (steht dann meistens auch auf den Verpackungen drauf). Die meisten Süßstoffe in praxisüblichen Mengen dagegen nicht.

hunger bekommt man übrigens deshalb von süßstoff, weil dem körper vor gegaukelt wird, dass zucker, also energie zugeführt wird.

Falsch!! Bei Süßstoff wird nachweislich KEIN Insulin ausgeschüttet --> das mit dem Heißhunger auslösen ist ein Ammenmärchen....Süßstoffe fördern weder den Hunger noch den Apettit. Da spielt der Placebo-Effekt bei vielen Menschen die größere Rolle (was ich nicht abstreiten will) ;-)

Ich selbst bin auch kein Freund von Süßstoffen, weil es einfach total künstlich und unnatürlich ist. Aber einiges hier stimmt einfach nicht. Verteufeln sollte man das ganze dann doch nicht...

Lg

nVurSfteFp?h


die cori, also ich hab aber das problem, dass ich hungrig werde, wenn ich süßstoff nehme :-/ und es ist keine einbildung ;-)

ansonsten sind die backeigenschaften so, dass das gebäck/kuchen sehr schnell bräunt, zur not muss man es abdecken u nur langsam u bei weniger temperatur backen :-)

s+usi_hhers%exlf


Ich halte mich von allem fern, was auch nur entfernt künstlichen Süßstoff enthält. Das Zeug ist mega-ungesund und bewirkt das Gegenteil von dem, was man sich davon verspricht.

Siehe hier:

[[http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,534417,00.html]]

Cwe<ntif(olixa


Bildlich erklärt sieht das so aus: Mensch nimmt was süßstoffgesüßtes zu sich. :)D

Geschmacksrezeptoren an Hirn: Achtung, Süßkram kommt!

Hirn an alle Verdauungsorgane, v.a die Bauchspeicheldrüse: Achtung, Zucker kommt!

... ???

... zzz

immer noch nichts :-/

Bauchspeicheldrüse an Hirn: wasn jetzt mit dem Süßkram? Ich hab hiern Riesenbottich Insulin fertig, was soll ich denn jetzt damit machen?

Hirn an Magen: Ist bei dir kein Zucker angekommen?

Magen an Hirn: Nee, ich wart auch schon die ganze Zeit drauf *grummel*

Hirn an Augen und Hände: Langts mal mindestens ne halbe Tafel Schokolade oder irgendwas ähnliches rüber, aber dalli, sonst läuft der Bauchspeicheldrüse ihr Insulinbottich über!

Augen und Hände an Hirn: Wird sofort erledigt...

:p> :p> :p> :p> :p> :p> :p> :p> :p> :p> :p>

nHurS;tep[h


centifolia, super so meinte ich das und das kann auch keiner abstreiten. fazit: man hat nach süßstoff heißhunger (natürlich mengenabhängig!) :)^

CYenti@folixa


Ich hab noch gehört, Süßstoff wird bei der Schweinemast verwendet, um den Appetit anzuregen, das sagt wohl alles. ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH