» »

Vitamintabletten

S`uper9Mariob1x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich Esse seit geraumer Zeit fast gar kein Obst und Gemüse mehr. Bis auf ein paar Ausnahmen (Rotkraut, Spinat, Kartoffeln). Das sind dann aber auch schon fast alle. Wäre es sinnvoll Vitamintabletten einzunehmen? Kann mir da jemand welche Empfehlen?

Antworten
A$lelonor


Es wäre sinnvoller sich ausgewogen zu ernähren. Schließlich braucht es ja nicht nur plump ein paar Vitamine, sondern auch noch Sekundär- und Ballaststoffe.

MRonixM


Falls du diese Vitamin+Mineralstoffegemische meinst: Da kann man keines empfehlen-zumindest bestimmt nicht in der Preislage, in der du es haben willst nehme ich mal an.

Es gibt ein einziges Präparat, dessen Wirksamkeit bestätigt ist-as kostet dann aber auch 50 Euro für 3 Monate und ist dementsprechend nur dann sinnvoll, wenn du aufgrund diverser Erkrankungen viele Vitamine nur schlecht aufnehmen kannst.

Alle anderen Präparate sind herausgeschmissenes Geld.

Nahrungsergänzung sollte, wenn überhauot nur gezielt erfolgen, und dann mit hochwertigen Präparaten. Dies gilt insbesondere für die Mineralien Zink, Magnesium und Eisen.

Ich kann mich also nur Aleonor anschließen: Investiere das Geld lieber in frisches Obst und Gemüse-das bingt weitaus mehr und teurer ist es auch nicht.

gareatifengris


Vor allem wirst du im Normalfall (bei fast allen Präparaten) keine Enzyme und auch keine Flavonoide (wie weiter oben schon als Sekundärstoffe gemeint) abbekommen und somit einen herben Verlust hinnehmen. Es gibt auch ein aus USA stammendes Mittel, Reliv mit Namen, was eine sehr gute Zusammensetzung und Bioverfügbarkeit garantiert, sowie etliche Pr. die aus natürliche Quellen stammen. Alles aber nicht the real deal auf lange Sicht.

taom-mxuc7


Vitamintabletten sind besser als nichts, aber Du wirst wahrscheinlich über kurz oder lang Mangelerscheinungen bekommen. In jungen Jahren dauert das nur länger wie z. B. bei mir. ;-D

Problem bei Tabletten ist wie schon genannt die Bioverfügbarkeit, d. h. Du kippst es zwar oben rein, aber der Körper nimmt fast nichts davon auf und der Rest kommt unten wieder raus.

Wie wär's wenigstens mit Fruchtsäften oder getrockneten Früchten? Geht beides auch unterwegs als schnelle Nummer...

@ MoniM

Welches Präparat hat eine bestätigte Wirkung? Würde mich sehr interessieren. Ich kenne keins.

s}uperFm=om64


Nun, ich denke es gibt mehr als eines. :)z Ich nehme z.B. auch eins, wo nicht nur die Bioverfügbarkeit durch wissenschaftliche Studien nachgewiesen wurde. Und das nur aus Obst und Gemüse.

Aber ich esse trotzdem mindestens meine 5 Portionen Obst und Gemüse - weil es einfach schmeckt, und satt macht. Und satt machen die Mittel alle nicht. ;-)

R]ut


[[http://www.welt.de/wissenschaft/medizin/article1892612/Warum_Vitamintabletten_ueberfluessig_sind.html]]

[[http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Vitalprodukte/Vitaminpraeparate/News/1308.php]]

Schau da mal rein.

Es ist immer besser, Du kaufst Dir anstatt Tabletten Obst den Jahreszeiten entsprechend.

Die Tabletten sind oftmals zu hochdosiert und manche lagern sich im Körper ab.

t<om>-muxc7


@ Rut

Sehr guter Hinweis, vielen Dank!

Ich nehme seit 14 Jahren eine bestimmte Vitamin-Kombination mit einem Zusatz von Selen. Der hat mich nie sonderlich interessiert, bis ich letztes Jahr den Hinweis in zwei Studien (LMU München + Griechenland) gefunden habe, daß genau dieses Selen SEHR gut für meine Hashimoto-Thyreoiditis sei.

Mein Hausarzt meint, das sei alles Quatsch, wundert sich aber jedes Jahr aufs neue, wie toll stabil meine Schilddrüsenwerte seien. Das gebe es selten!!! ;-D

Am Rande sei erwähnt, daß ich jeden Tag frischen gemischten Salat + Obst esse, mindestens drei Portionen. Es kann also durchaus sinnvoll sein, bestimmte Sachen zu ergänzen. Übrigens habe ich vor Jahren das Präparat gewechselt, weil mir die Dosis zu hoch schien.

MSis!terxDT


Man sollte in erster Linie versuchen auf natürliche Weise alle Stoffe zu sich zu nehmen. Im Apfel sind zuviele Gute nährstoffe drin als das man diese mit der Tablette ersetzen Könnte. Aber selbst dann hat man mit größter Wahrscheinlichkeit einen Mangel an bestimmten Nährstoffen. Die empfpohlende mindestzufuhr der DGE ist sehr niedrig. Danach würde ich mich nicht richten. Da hat man in anderen Ländern ganz andere Empfehlungen.

wenn du kaum obst und gemüse isst, ist die wahrscheinlichkeit groß das du mangelerscheinungen bekommst. Ich würde die Blutwerte checken lassen(auch wenn so gut wie jeder Hausarzt das für sinnlos hält) und dann gezielt ergänzen. Sinnvolle Referenzwerte findet man zb auf der seite von dr. strunz

Und man sollte präventiv handeln. Wenn man erstmal Krebs oder Diabetes hat wird die Angelegenheit deutlich unangenehmer und dann kann es schon zu spät sein. Möchte keine Angst machen, aber warum immer erst handeln wenn man wenn es schon zu spät ist?

Stheylly


Es gibt die Spirulina Platensis, das ist eine Blaualge, in denen einige tausend Vitalstoffe, also Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, enthalten sind. Lediglich das Vit. C ist nicht enthalten.

Die Vitamintabetten, die so im Handel verkauft werden, enthalten lediglich künstlich hergestellte Vitamine, die der Körper nicht so gut umsetzen kann, wie die natürlich entstandenen Vitamine.

Die Spirulina, die in der Regel in Tablettenform angeboten wird, enthalten auch keine Füll- oder Zusatzstoffe, die auch meist in den künstlich erzeugten Tabletten enthalten sind.

Hier kann man z.B. noch einiges über sie nachlesen:

[[http://www.naturavitalis.de/sites/shop/detail.asp?a_id=67&groupID=1]]

CBabaxna


Vitamintabletten pinkelt man so wie sie reingekommen sind auch wieder aus. In der regel reicht die normale Ernährung, auch wenn man wenig Obst und Gemüse ist

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH