» »

Wieviel ist zuviel am Tag?

mHiaeVma hat die Diskussion gestartet


Ich frage mich, ob es ernährungstechnisch bedenklich ist, wenn man 2 mal am Tag Brot isst. Heißt: Mittagessen 2 Brötchen und Abendessen nochmal 2 Brötchen. Sollte man das lassen wegen zu vieler Kohlenhydrate und/ oder Ballaststoffe? Oder ist das unproblematisch? Danke im Vorraus!

Antworten
Int'hs_JustY_Mxe


Kommt auf die Brötchen an. Wenn die alle aus Weißmehl sind, ist das nicht gesund. Vollkornbrötchen kannst du so viele essen wie du Hunger hast. Zu viele Ballaststoffe geht meines Wissens nach nicht.

m6iaoemxa


Ich esse immer nur dunkle Brötchen - Mehrkorn, Roggen und ähnliches. Und wie sieht das mit den Kohlenhydraten aus?

B@allenceiaga


zwischen "dunkel" und "vollkorn" gibts aber noch n erheblichen unterschied. viele achsogesunde dunkle standardbrötchen sind zb nur mit melasse/sirup dunkel gefärbt->kein vollkorn->noch mehr zucker.

Jtannxy


mit melasse/sirup dunkel gefärbt->kein vollkorn->noch mehr zucker.

und woher weiss man das dann beim kauf??ess nämlich auch gern vollkorn,aber nur wenn auch wirklich vollkorn drin ist,versteht sich ;-)

m&i}aemxa


Okay. Also: VOLLKORN. Ich wüsste gerne, wie sich das mit den Kohlenhydraten verhält... Kann man davon bei meiner Beschreibung zu viel am Tag zu sich nehmen?

B6aleWnc,iaga


und woher weiss man das dann beim kauf??ess nämlich auch gern vollkorn,aber nur wenn auch wirklich vollkorn drin ist,versteht sich

naja, da man bei frischen brötchen keine packung hat, auf der die inhaltsstoffe abgedruckt sind, hilft meist nur fragen. eigentlich kann man aber leider davon ausgehen, dass die meisten normalen herkömmlichen bäcker nur in den allerallerseltensten fällen mal richtige vollkornbrötchen haben. meist alles gepanschtes zeug. also -> nach richtigem vollkorn, und zwar 100%, fragen, oder -> gleich in eine biobäckerei gehen. davon gibts eigentlich überall welche (in norddeutschland zb effenberger und brotgarten, wie es woanders ist, weiß ich nicht)

armit;riptBylUixn


Bei 4 Vollkornbrötchen brauchst Du Dir keine Gedanken machen.

Und soo wahnsinnig viele Ballaststoffe enthalten die auch nicht. Ich würde allerdings viel dazu trinken, damit Du keine Verdauungsprobleme bekommst.

I>t'Ts_dJus&tx_Me


Okay. Also: VOLLKORN. Ich wüsste gerne, wie sich das mit den Kohlenhydraten verhält... Kann man davon bei meiner Beschreibung zu viel am Tag zu sich nehmen?

Wenn dein Körper über ein gesundes Sättigungsgefühl verfügt eigentlich nicht.

Du solltest aber darauf achten, auch ausreichend Eiweß und Vitamine zu dir zu nehmen.

m]iaexma


DANKE!

sjilve/rmike


Mittagessen 2 Brötchen und Abendessen nochmal 2 Brötchen. Sollte man das lassen wegen zu vieler Kohlenhydrate

und mit was belegst Du die Brötchen und was gibt es bei dir zu den restlichen Mahlzeiten ???

mwiae ma


Ich bin Vegetarier. Also Käse. Ich esse nur 2 Mahlzeiten am Tag... Mag nicht mehr essen - bin kein großer Esser. Deshalb mache ich es mir eben auch gerne leicht, indem ich mir die Brötchen reinhaue... geht mir nur um "Hungerstillen".

sfilvwer.mike


geht mir nur um "Hungerstillen".

ich bezweifle das diese Technik überhaupt gesund sein kann

B6ale"nciaxga


ich auch.

m7iaexma


Ich bin 31 Jahre, kerngesund und Sportlerin. Passt alles! Es muss nicht immer gleich "ungesund" sein, wenn man nicht so Fresssüchtig ist, wie manche hier ...und das ja war auch nicht meine Frage. ;-)

Nichts für Ungut...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH