» »

Zu viel Wasser getrunken - Schwindlig

Rpaja[nxi


Hmm, hört sich zwar blöd an, aber nach dem was man bei Wikipedia nachlesen kann, würd ich ja glatt in eine Zoohandlung rennen und einen Salz- und Mineralleckstein für Nager holen und lutschen was das Zeug hält. ]:D

Das sollte ja eigentlich das Problem beheben. Ärzte werden wohl auch nur eine Infusion legen und Mineralien und Salze zuführen...

AEmanxda85


Ich habe auch mal geschafft es mir durch viel Trinken schwindelig zu machen.

Ich wollte meine Blase einmal richtig durchspülen, weil ich mich gefühlt hatte, als würde ich eine Blasenentzündung bekommen. Also habe ich innerhalb von etwa 2 Stunden 3 Liter getrunken. War ne dumme Idee. |-o

Der Blase hat es zwar geholfen, aber dem Rest meines Körpers nicht. Nach einem ausgiebigem Essen, ging es mir wieder besser.

Jetzt mache ich das bei Verdacht auf BE nur noch mit maximal 2 Litern und über einen längeren Zeitraum. Am besten auch mit Apfelschorle, das ist wenigstens nicht nur Wasser. Man lernt ja schließlich draus.

MGöö3öp0x8


hä?

hast du oder eine andere Person da jetzt so viel gesoffen?

kannst du überhaupt zugänge legen oder willst du der person/dir mit nem messer den arm aufschlitzen und das salz da reinkippen?

sorry aber ich komm da nicht mit!|-o

f_asdfaxsdf


Sry, bin eher Anfänger auf den Gebiet. Was heißt "Zugänge legen"?

Danke für die Tipps ;-)

MRööEöp08


ist die person von den 4L wasser oder mehr umgekippt?

Habe schon mal 3L wasser innerhalb 1h in mich reingequält.

mir gings danach auch ziemlich schlecht.

war so gegen 0Uhr und ich musste die Nacht die ganze Zeit aufs Klo rennen.

MKööDö;p08


achso.

Zugang ... hm... also wie soll man das erklären.

kennst du die komischen Dinger, die man meist im Krankenhaus immer in die Hand bekommt wodurch du immer intravinös medizin usw bekommst? war noch nie im KH

das ist ein Zugang. zumindest hab ich das bis jetzt immer so gedacht/genannt. wenn nicht kann mich ja jemand verbessern.

Muögöö!p08


achja und wenn jemand einen Zugang legt, ist es das befestigen/reinstecken des Zugangs (meist glaube ich Braunüle). [[http://de.wikipedia.org/wiki/Braun%C3%BCle Braunüle]]

fSasdfaxsdf


Hab mal schnell gegoogelt. Meinst du soetwas:

[[http://www.xtown.net/wp-content/uploads/2007/08/dsc00299.jpg]]

ist die person von den 4L wasser oder mehr umgekippt?

Wie gesagt - gehen wir mal davon aus, dass sie umgekippt ist und nicht mehr ansprechbar ist. Wie soll man denn dann bitteschön anders die Kochsalzlösung verabreichen?

Ist aber auch dumm... wer hat schon immer was dabei, damit er es intravenös verabreichen kann.... mhh..

gruß

fuasdfapsdf


Ja, genau soetwas. da war ich wohl etwas langsam mit dem tippen ;-)

Nunja.. also gut. Der Person dann Kochsalzlösung geben, richtig? Aber ich dachte immer auf Salz + Wasser muss man sich übergeben?

DOorfmwatkratze


hast du oder eine andere Person da jetzt so viel gesoffen?

Theoooorrriiiiiieeeehiiiiee ;-D

Myöööpx08


sollte die person wirklich das bewusstsein verlieren - 112 (deutschland)

weil ein normaler Mensch der nichts mit medizin zutun hat, hat sicher keine braunüle und ne natriumchlorid lösung in der tasche.

zudem könnte luft ins blut gelangen ...

P,fleegetus6si


Wenn mans nicht gelernt hat, sollte man die Finger davon lassen als Laie irgendwas intravenös zu verabreichen .. bei Kreislaufkollaps egal aus welchen Gründen würde ich immer den Notarzt/Sanitäter holen (oft über das Rote Kreuz - Rettungsleitstelle zu erreichen).

f/aIsdfOasdxf


danke auf jeden fall für die antworten.

nur noch eine frage:

Ich dachte bei Salz + Wasser müsste man sich übergeben. angenommen die person ist noch beim bewusstsein und nimmt das durch trinken auf?

wieso hilft es dann? ???

weil ein normaler Mensch der nichts mit medizin zutun hat, hat sicher keine braunüle und ne natriumchlorid lösung in der tasche.

so ist es.

Wenn mans nicht gelernt hat, sollte man die Finger davon lassen als Laie irgendwas intravenös zu verabreichen .

Genau, würde ich auch nie machen. Höchstens im äußersten Notfall (kein Notarzt, etc...).

zudem könnte luft ins blut gelangen ...

Was wäre denn die Folge?

Gruß und einen schönen Abend noch! :)

Msöööpx08


wenn man luft "gespritzt" bekommt stirbt man. müsste man mal googeln.^^

waoe;lfBi22


Verlasse doch mal den Bereich der Theorie: Trink ein Glas Wasser, schmeiß ein paar Krümel Salz hinterher und schau ob Dir übel wird. Ziemlich sicher nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH