» »

Sind Tütensoßen nun ungesund oder nicht?

C9hinchil)larin1


Nur mal ne Frage, was sagt ihr denn zu Soßen aus dem Glas?

Also klar, sicher ist frisch gekochtes immer besser als Fertigzeugs.

Aber sind die Sachen aus dem Glas (zb ganz einfache Bolognese Soße ausm Supermarkt) genauso "schlimm" wie die Tütendinger? Weil das ist ja wirklich nur Pulver :-/

LYadxyZ


@ Silver Starlight

LOlL - als ich das Zeug noch aus der Tuete gekocht habe wusste ich a, noch gar nicht, was alles in einen fuer meinen Geschmack guten Nudelauflauf gehoert und b, wusste ich auch nicht, dass Sahne beim aufkochen broeckelich wird.... ;-D

Es ist wahrscheinlich auch eine Sache des Anspruchs und dem, was man zu Hause hat. Heute, als leidenschaftliche Hobbykoechin und mit einem hohen Anspruch an den Geschmack eines Gerichtes, habe ich natuerlich mehr Gewuerze als nur Pfeffer und Salz im Haus. Aber ich kenne genuegend junge Leute - und auch aeltere mit wenig Sinn zum Kochen, die muessen fuer eine Zwiebel bzw. einen Essloeffel getrockneten Majoran oder Thymian oder fuer eine Hand voll frischen basilikum in Supermarkt fahren.

Diese Dinge habe ich (und Du wahrscheinlich auch) immer zu Hause bzw. gehen sie uns nie aus, weil wir sie immer brauchen. Wir haben einen Nudelauflauf schnell zusammen bzw. ein schmackhaftes Gericht schnell improvisiert.

Aber andere nicht weil ihnen die Lust oder einfach auch die Inspiration oder das Interesse fehlt (was ja keine Kritik ist) und wenn die dann erstaml anfangen muessen herauszufinden, wie man einen Nudelauflauf, der aus mehr als nur Nudeln, Schinken und Sahne besteht, macht und dann einkaufen gehen und dann kochen...die sind mit einem Packerlauflauf besser dran.

j6aQnin)ebxln


also, ich bin nicht gerad die beste köching und benutze öfter mal die tüten, und schmecken tun sie mir auch :-q ok bolognese mache ich zb selber, aber ich liebe ja bolognese gratin aus dieser packung, genaus wie meine kids :-q ich denke mal, wenn man sich nur von tüten ernährt ist das schon ok!

B/rFaim


so sehr mich das in meinem Ego kränkt, und so sehr mich das wurmt - hab ich mich doch bisher immer für einen guten Koch gehalten - das Essen war auch immer sehr lecker - allerdings habe ich von meiner Mum schon nur das Kochen mit den Beuteln gelernt ...

.

und ich steig jetzt überhaupt nicht mehr durch ...

.

also jetzt mal ganz einfach ... für dumme junx erklärt ;-)

Spaghettisoße: (bolognese) war bisher => hackfleisch würzen, anbraten, wasser drüber, beutel rein, abschmecken mit gewürzen und brühwürfeln... war immer lecker schlagt mich bitte nicht

.

.

Da ich die ganze Diskussion jetzt aber verfolgt habe würde ich darum bitten das mir eine von euch superköchinnen mir jetzt mal aufschreiben würde wie ihr bspw solch eine bolognese Soße machen würdet ...

(ich nehme auch gerne nen link wo ichs mir selber anlesen kann ...)

.

Bin gerade schon ein bisschen deprimiert :(

Hab das gefühl ich muss das Kochen von grundauf neu lernen und das stinkt mir grade

bitte helft mir

N]acChthasxe


Spaghettisoße: (bolognese) war bisher => hackfleisch würzen, anbraten, wasser drüber, beutel rein, abschmecken mit gewürzen und brühwürfeln... war immer lecker schlagt mich bitte nicht

hackfleisch anbraten (ich nehm nur tartar), mit wenig wasser ablöschen, eine dose gehackte pizzatomaten (für mich KEIN fertigfraß ]:D) drüber, salzen, pfeffern, servieren. zum schluss noch mit frischem basilikum dekorieren.

ich tu selten mehr ran (vielleicht noch mal oregano), das schmeckt meistens so schon gut :-q

wenn ich mal keinen frischen basilikum habe, dann nehme ich halt so italienische kräuter.

guten appetit :)*

dBatklte,exn


Erst mal ein Hallo,

also seit meine Tochter sich letztes Jahr dazu entschlossen hat abzunehmen (was auch nötig war), haben wir die Ernährung umgestellt. Wir haben ein Diät-Kochbuch von unserer Krankenkasse bekommen. Jetzt machen wir unsere Sossen aus Frischkäse... Ich war erst auch skeptisch, aber es funktioniert und schmeckt. Natürlich mit frischen Kräuter und Gewürze.

Gruß

Datkleen

FaraUu VDingxens


Warum sollten wir dich schlagen, du hast es so gelernt und nun bist du ja ein großer Junge und lernst noch Dinge dazu ;-D

Hier gibt es 98 Bolognese Rezepte je nach Gusto *:)

viel Spaß beim Experimentieren!

FDradu DiJngenxs


[[http://www.chefkoch.de/rs/s0/spaghetti+bolognese/Rezepte.html]]

sorry, vergessen |-o |-o

G^our4mexta


Weil hier jemand schrieb: Mehlschwitze-Soße macht dick.....

Es gibt auch eine fettarme Variante:

1 kleine Zwiebel

25g Mehl

1/2l Flüssigkeit (Milch, Gemüse-Fleisch-Brühe, Fischsud)

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Das Mehl ohne Fett in einem Topf 2 Min. anrösten, die Zwieblel dazu und 1Min. weiterrösten

Den Topf vom Herd nehmen und das Mehl 2 Min. abkühlen lassen.

Die kalte Flüssigkeit zur Mehl-Zwieble-Mischung geben u. mit einem Schneebesen glattrühren.

Das Ganze unter ständigem Rühren mit einem flachen Holzlöffel zum Kochen bringen und noch 10 Min. köcheln lassen.

Mit Salz, Pfeffer, Muskat und 1 Spritzer Worcestersoße abschmecken.

Kann auch mit einem Mixstab noch cremig aufgeschlagen werden.

Nlach'tKhaxse


achja, zwiebel und knofi tu ich auch immer noch ran... ]:D

LLatengter_xVamp


@ LadyZ:

Meine Standard Gerichte habe ich auch im Kopf. Nur macht es mir manchmal einfach Freude meine Rezeptbuecher zu waelzen und zu schaun, was man mal ausprobieren koennte.

Ja, ich probiere auch sehr oft neues aus, aber ich denk mir dann meistens was aus ;-)

Das Zeitersparnis liegt darin, dass Du z.B. beim Nudelauflauf nur die Basissachen zu Hause haben musst (Nudeln, Schinken, Sahne)

Also entschuldige, aber wenn du das alles schon zuhause hast, wozu brauchst du dann noch das Pulver? ??? Sahne noch mit Eiern, Salz, Pfeffer und was man sonst für Gewürze mag, ein paar Kräutern, evt. nach Geschmack Käse, mischen und fertig ist die Soße.

Da ich die ganze Diskussion jetzt aber verfolgt habe würde ich darum bitten das mir eine von euch superköchinnen mir jetzt mal aufschreiben würde wie ihr bspw solch eine bolognese Soße machen würdet ...

Also man kann das immer noch erweitern, aber das Grundrezept ist auch schon nicht schlecht: Hackfleisch würzen und anbraten, passierte Tomaten dazu, würzen (das inkludiert Kräuter). Was ich auch gerne mache: Ich schwitze beim Braten des Fleisches Tomatenmark mit an. Und was ich selbst noch nicht ausprobiert haben, aber gut schmecken soll: geraspelte Möhre mit dazu.

LXatenXter_VLamxp


entschuldigung, das letzte Zitat war natürlich von Braim

LeadyxZ


Also entschuldige, aber wenn du das alles schon zuhause hast, wozu brauchst du dann noch das Pulver? ??? Sahne noch mit Eiern, Salz, Pfeffer und was man sonst für Gewürze mag, ein paar Kräutern, evt. nach Geschmack Käse, mischen und fertig ist die Soße.

Ich stimme Dir vorllkommen zu!

Wir, die viel kochen und viel probieren haben natuerlich alle Gewuerze zu Hause und da findet man auch eine Zwiebel und frischen Konoblaucvh und alles. Aber diejenigen, die ganz ganz selten kochen, bzw. nicht das Interesse oder vielleicht auch nicht den Anspruch haben wie wir, bei denen findest Du keine grosse Vielfalt an Gewuerzen - fuer die ist das "alles in der Packung drin" praktisch.

Ich habe so eine Freundin. Die hat keinen Sinn fuer's kochen, keine Ideen fuer's kochen und es ist ihr auch egal, ob Du ihr eine selbsgemachtes Seafoodmedlay auf teurem Porzellan hinstellst oder ein paar Pommes aus der Pappe. Die hat auch nie was zu Hause - ausser Salz, Pfeffer und evtl. einer Tuete Kochbeutelreis.

Jedenfalls schwaermte die immer fuer ihre Lachsnudeln. Ich war skeptisch...weil sie keinen Sinn fuer's Kochen hat und sie fuer eine Zwiebel in Supermarkt rennen muss etc. Die Lachsnudeln bestanden dann aus Nudeln, eine Instant Bruehe in der sie den TK-Lachs geschmissen hat und das alles mit Sahne aufgefuellt hat. Dann noch ein paar TK-Erbsen und drauf auf die Nudeln. Erstmal war das so fluessig, dass es durch die Nudeln durch fiel und sich am Tellerboden sammelte und dann hat's halt voll nach dieser Instant Bruehe geschmeckt.

Sie war begeistert weil's so einfach und schnell geht, man nicht viel braucht und schoen "wuerzig" schmeckt.

Fuer mich war's :(v. Gut...mit 'ner halben Flasche Weisswein rutschte es runter.

Aber sie hat sich Muehe gegeben und fuer mich gekocht und das war die Hauptsache.

Mehr kann man von ihr auch nicht erwarten, weil es nicht ihr Ding ist.

L-atenQterx_Vamp


Ich stimme Dir vorllkommen zu!

Wir, die viel kochen und viel probieren haben natuerlich alle Gewuerze zu Hause und da findet man auch eine Zwiebel und frischen Konoblaucvh und alles. Aber diejenigen, die ganz ganz selten kochen, bzw. nicht das Interesse oder vielleicht auch nicht den Anspruch haben wie wir, bei denen findest Du keine grosse Vielfalt an Gewuerzen - fuer die ist das "alles in der Packung drin" praktisch.

Okay, jetzt verstehe ich dich! ;-) Ja das stimmt. Also immer Zwiebeln und sowas da zu haben, kenne ich schon von zu Hause her, hier haben wir (also meine Mitbewohnerin und ich) auch immer Knoblauch da, seitdem koche ich sehr oft damit! :)^ Und man stinkt auch lange nicht so sehr, wie wenn man diese Knoblauchflocken nimmt! ;-D Ja also auch wenn ich mal das einkaufen vergessen habe.... irgendwas ist immer da, sodass ich auch sonntags nicht verhungern muss ;-)

Ich habe so eine Freundin. Die hat keinen Sinn fuer's kochen, keine Ideen fuer's kochen und es ist ihr auch egal, ob Du ihr eine selbsgemachtes Seafoodmedlay auf teurem Porzellan hinstellst oder ein paar Pommes aus der Pappe. Die hat auch nie was zu Hause - ausser Salz, Pfeffer und evtl. einer Tuete Kochbeutelreis.

Ja, die meisten wissen ja nicht mal, wie man ohne Beutel Reis kocht :(v Ich habs ehrlich gesagt noch nie mit gemacht! ;-D Ist ja eigentlich auch echt Wasserverschwendung. Und was die Gewürze betrifft: Einen gewissen Grundbedarf muss ich immer zu Hause haben, ich erschrecke manchmal regelrecht, wenn ich in fremden Haushalten die Anzahl der Gewürze sehe :-o Wie soll man denn da zu einem schmackhaften Mahl kommen? Weil selbst wenn ich mal Fertiggerichte esse, was ja nun äußerst selten vorkommt, muss ich die immer nachwürzen.

Jedenfalls schwaermte die immer fuer ihre Lachsnudeln. Ich war skeptisch...weil sie keinen Sinn fuer's Kochen hat und sie fuer eine Zwiebel in Supermarkt rennen muss etc. Die Lachsnudeln bestanden dann aus Nudeln, eine Instant Bruehe in der sie den TK-Lachs geschmissen hat und das alles mit Sahne aufgefuellt hat. Dann noch ein paar TK-Erbsen und drauf auf die Nudeln. Erstmal war das so fluessig, dass es durch die Nudeln durch fiel und sich am Tellerboden sammelte und dann hat's halt voll nach dieser Instant Bruehe geschmeckt.

iiiiiih ;-D Aber ich kann mir vorstellen, dass das für ihre Verhältnisse schon eine tolle Leistung war! ;-)

Bei einer befreundeten Familie ist es so, dass die auch immer nur Fertiggerichte gegessen haben. Grundsätzlich waren die enorm sparsam mit Gewürzen. Wenn einer von denen bei uns aß, war es dann natürlich immer zu würzig, zu scharf (ganz besonders ;-)... Einmal fragte die Tochter doch echt, ob die Kartoffeln versalzen wären! Waren sie nicht - aber bei ihnen zuhause wurden die Kartoffeln ohne (!!!) Salz gekocht! Bei uns kommt je nach Menge (sagen wir mal für vier Personen) maximal zwei Teelöffel ran (bei ner größeren Menge Kartoffeln, die am nächsten Tag noch für ne kleine Menge Bratkartoffeln reicht) - das war für sie versalzen!

EnrdndüsscXhen


Je mehr Zusatzstoffe im Futer stecken, um so schlechter die Qualität der ausgangsstoffe.

Und alles was aus der Tüte kommt is ungesund.

Hier mal was zum Nachlesen:

[[http://www.abgespeist.de/maggi_naturpur_bio/infos_ohne_flash/index_ger.html]]

Auch der rest der seite is sehr intressant.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH