» »

Wieviel trinkt ihr so am Tag?

Lfadyx23 hat die Diskussion gestartet


hallo miteinander...

findet ihr, dass ca. 3l Wasser am Tag zuviel sind? Was wäre angemessen?

Antworten
K]ompIlexX


ich denke 3 Liter Wasser am Tag sind sogar gut...wobei 2 auch schon reichen

Aber es kommt auch immer drauf an was man am Tag so macht..

umso mehr Sport man macht, umso mehr sollte getrunken werden!

Lta4dy23


ja mache sehr viel sport.... tja habe aber schon gehört, dass zuviel wasser auch nicht gut ist, da der Körper wichtige mineralstoffe "ausspült" ??? ? was meinst du?

S0amlGemla


Ich trinke meistens:

Morgens: Eine Tasse Tee/ein Glas Wasser

In der Uni: 750ml Wasser, bei Sport auch schon mal 1l und mehr

Abends: ein bis zwei Tassen Tee oder Wasser

Kommt also drauf an, meistens zwischen 1,25-2l pro Tag. Wenn es heiß ist, natürlich noch mehr.

Drei Liter wären mir zu viel, da müsst ich ständig aufs Klo rennen.

Loadjy2w3


genau du sagst es, hänge mehr auf dem Klo als alles andere!! +gg+ *lach*

also meinst du, dass 1,5-2,0l am Tag koplett ausreichend sind für den menschlichen Körper?

lBaV_réa}lité


ich trinke in der schule meistens entweder 0,5 liter oder ich nehme mir eine 1,5 liter flasche mit.

meistens auch wasser, wobei es manchmal auch ein getränk mit leichtem geschmack ist.

zu hause kommt dann auch noch mal ne menge dazu, vorallem während dem sport eben.

hab auch schon oft überlegt, ob weniger nicht auch ausreicht, weil ich wirklich auch ständig aufs klo rennen muss.. :-(

das mit den mineralstoffen, dass diese rausgespühlt werden, bei zu viel wasser, hab ich auch schon mal gehört.. ??? mh

im grunde denke ich aber, lieber mehr als zu wenig.. :-)

SHaZmlexma


Sagen wir es so:

Es heißt, man soll pro Tag 2,5 bis 3 l Flüssigleit zu sich nehmen, was wiederum nicht heißt, dass man diese Menge trinken muss. Denn in Gemüse, Obst usw ist ja auch Flüssigkeit. Trinken muss man also nur das, was fehlt, und das sind in aller Regel zwischen 1 und 2 Litern. :)z

Syilbexr


findet ihr, dass ca. 3l Wasser am Tag zuviel sind?

das kommt darauf an was du so machst. Wer Sport macht wird z.B. mehr trinken als jemand, der sich kaum bewegt hat oder nicht geschwitzt hat.

Ich würde sagen: Trink dann, wenn du Durst hast, aber mindestens einen Liter. Das reicht dann aber auch. Es ist nicht nötig, sich eine bestimmte Menge reinzuzwängen. Ausser eben den einen Liter, den die Nieren benötigen, um vernünftig zu funktionieren.

Wenn man nicht gerade krank oder alt ist kann man sich eigentlich auf sein Durstgefühl verlassen. Ausser eben man merkt, dass man kaum Durst hat. Ist bei mir z.B. so, aus unerfindlichen Gründen - es kann passieren, dass ich einen ganzen Tag lang nichts trinke, weil ich es einfach vergesse. Deshalb versuche ich jetzt, auf den täglichen Liter zu kommen.

o5rwe{lxl


1 liter milch fürs eiweiss und 4-7 liter mineralwasser je nach trainingstag und hitze draussen.

bin allerdings n 2m mann mit 96 kilo und mach bodybuilding sowie ausdauersport.

was dich angeht: 3 liter sind supi (wird für jeden menschen empfohlen). als vielsportlerin wie du eine bist vllt sogar eher zu wenig. allgemein: trink wenn du durstig bist, dein body sagt dir schon was du brauchst. und zuviel wasser ist generell kein problem, schlimmstenfalls musste mehr pinkeln was allerdings grade bei frauen blasenentzündungen vorbeugt. also prost !

hoffe ich konnte helfen :P

KAathDy5x581


Ich trinke höchstens 1l pro Tag. Hab ganz selten Durst, außer es ist wirklich ganz warm. Ich hab zwar hier im Büro immer was neben mir stehen aber oft denke ich nicht ans trinken. Und meistens trinke ich Cola oder Limo, manchmal auch Active O2 (Wasser). Leitungswasser oder Tee mag ich gar nicht :=o

L3a|dy293


orwell:

super, danke für deine ausführliche Erklärung!! in dem fall bin ich super dran mit meinen 3-4 Litern!! Cool!

8-)

spum\mertBimex2


Ich trinke höchstens 1l pro Tag. Hab ganz selten Durst, außer es ist wirklich ganz warm. Ich hab zwar hier im Büro immer was neben mir stehen aber oft denke ich nicht ans trinken.

geht mir genau so, manchmal sind es nur ein viertel Liter am Tag ... :-( wenn es mir auffällt, mach ich mir dann abends noch ne suppe, aber meist merk ich es erst am Tag danach ...

L)adyx23


summertime2:

das ist aber wenig-- hast du nie ein durstgefühl?? oder vergisst du's einfach, im Alltagsstress?

s?ummeDrtimxe2


ja beides, wenn ich daran denke, dann trink ich was, aber da ich kein durstgefühl habe, besser gesagt extremst selten ... wenn ich beschäftigt bin, dann vergess ich es oft einfach ...

l?a_ruéal ité


..mh.. also ich habe mal gehört und gelesen, dass man nicht erst dann was trinken sollte, wenn das durstgefühl kommt, sondern immer mal wieder zwischen durch ein paar schlücke. Muss ja nicht gleich 0,5 Liter oder so sein.

Die begrüdung lag darin, dass der körper, wenn das durstgefühl auftritt schon mindestens 2 stunden an "wassermangel" leidet.

Ich weiß allerdings nicht was ich davon halten soll, denn einerseits hört es sich sehr plausibel an und andererseits etwas komisch und unglaubwürdig ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH