» »

Ingwertee selbstgemacht

shwennxi hat die Diskussion gestartet


Hab gerade gelesen, dass Ingwertee sehr gesund sein soll und u. a. die Fettverbrennung anregt, aber auch gut sei, bei einer aufkommenden Erkältung.

Dennoch "warnen" einige vor dem regelmäßigen Genuss von Ingwertee - kann mir jemand sagen wieso?

Und wie bereitet man den Tee richtig zu? Muss man den Ingwer schälen?

Ich danke euch @:)

Antworten
AbleoRnor


Ich schneid ihn einfach in dünne Scheiben oder Würfel, heißes Wasser drüber und fertig.

Man kann auch noch mit Honig süßen.

bdambixe


ich trink ihn auch immer als tee wegen meines magens. hilft mir zeitweise auch. aber ich mische in immer mit fenchel. einfach ein paar scheiben schneiden und 10 minuten kochen lassen

sawenxni


Und wieviele Scheiben nimmst du üblicherweise?

Ich werd mir mal morgen etwas Ingwer kaufen und diesen dann meinem Freund servieren, anstatt dem Kaffee...irgendwie stört mich sein Lebensstil und ihn ja anscheinend auch. Vorher werd ich aber Testkanninchen spielen und den Tee erst mal selber trinken. ;-D

Wie siehts nun mit der Aussage aus, den Tee in Maßen trinken, nicht in Massen?

@:)

SGtic&hlzinxg


Kräuter und auch Ingwer Teil soll man nur ca. 4 Wochen lang trinken, schließlich sind es Heilmittel.

Man kann ja zu anderen Sorten wechseln.

S2ti^chsli?ng


Entschuldigung

muss Ingwer Tee heißen.

K8amika`zi0815


Hab ich noch nie gehört, dass man Ingwer nur irgendwie über eine bestimmte Dauer zu sich nehmen kann. Ingwer ist ja nicht nur eine 'Heilpflanze' sondern auch ein ganz normales Lebensmittel :-)

mir wäre auch nicht bekannt, dass es irgendwelche reaktionen auf täglichen pfefferminztee genuss gäbe oder ähnlichs ;-)

Dgie_W'olkxe


Im Winter trinke ich viel Ingwertee, allerdings auf indische Art, sogenannten Tschai:

Ich schäle ein Stück Ingwerwurzel (etwa Daumen-groß) und schneide es in grobe Stücke. Dann nehme ich halb Wasser, halb Milch, füge losen Schwarztee hinzu und den Ingwer und lasse das eine halbe Stunde köcheln. Dann seihe ich alles ab. Nach Bedarf noch süßen, fertig. Lecker!

LG

rSegisZtrie'rterlSenf


Ingwer kann bei übermäßigem Genuß bemerkenswert abführend wirken (hab ich noch nicht selbst erlebt, aber hier schon von gelesen). Ich würd den Tee allerdings auch so nicht täglich Kannenweise trinken, er ist nicht nur ein Lebensmittel, sondern eben auch eine sehr wirkstoffreiche Heilpflanze... ;-)

Pfefferminze soll man mWn allerdings tatsächlich nicht dauerhaft trinken, weil es den Magen reizt. Quellen für beides muß ich mal suchen...

Nach [[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/354444/8556751/ diesem Rezept]] koch ich iü meinen Ingwertee. Bestbewährtes Mittel bei Menschschmerzen. :)^

Achja, der Tee ist scharf, nur so am Rande bemerkt. 8-)

r^egistcriertebrSenf


Tschai

Klingt SEHR lecker!!!:-q

k9leinoeskWatzeYn5medxi


Tschai

hihi! lustig ich dachte das heißt chai!

aber egal

ich liebe ingwertee und verfeinere ihn mit zitrone oder honig

mit zitrone ist er auch voll gut als eistee

rmegisbtrier"terSexnf


[[http://www.exoten-forum.de/vb/archive/index.php?t-17969.html]]

Da hab ich nochwas gefunden, sehr interessant. Vielleicht treibe ich mal auch noch was wissenschaftliches aus...

C3en_tifolxia


Achja, der Tee ist scharf, nur so am Rande bemerkt. 8-)

Und heizt ordentlich ein. In Winter ist das toll, aber im Sommer? schwitz... :-/

n[efeartemri88x8


Im Winter trinke ich viel Ingwertee, allerdings auf indische Art, sogenannten Tschai:

Ich schäle ein Stück Ingwerwurzel (etwa Daumen-groß) und schneide es in grobe Stücke. Dann nehme ich halb Wasser, halb Milch, füge losen Schwarztee hinzu und den Ingwer und lasse das eine halbe Stunde köcheln. Dann seihe ich alles ab. Nach Bedarf noch süßen, fertig. Lecker!

Ich trinke ihn auch im Sommer auf diese Art ! ;-)

Allerdings zerdrücke ich die Wurzel nur grob und hänge je nach Menge 1-3 Beutel(!) Schwarztee dazu...ich liebe es nämlich, die Ingwerstückchen dann auch zu kauen (nicht die Teekrümel!) - mmmh, lecker !:-q

In Indien oder auch Ostafrika ist dies ein tägliches Getränk - sehr gesund...und von Nebenwirkungen hab ich weder was gehört noch selbst verspürt ... im Gegenteil !;-)

rLegist/riSerter#Sexnf


Im Sommer ist das auch toll, weil man durch das verstärkte Schwitzen auch entsprechend abkühlt (wenn zumindest ein leises Lüftchen geht...). Angeblich ist scharfes Essen in heißen Ländern deshalb auch so beliebt.

hier hab ich nochwas gefunden:

Man schreibt dem Ingwer auch ein angstlösende Wirkung zu, insbesondere Ginko soll ihn gut ergänzen. Desweiteren enthält die Wurzel einen Stoff, der ähnlich dem Aspirin wirkt. In Studiuen konnte auch schon gezeigt werden, dass der tägliche Konsum frischen Ingwers Herz-Kreislauferkrankuen vorbeugt (wenn ich's recht erinnere waren das ca. 5 g täglich, ob das für den Tee ebenfalls gilt, kann ich nicht sagen). Frischer Ingwer vor/während dem Alkoholgenuss vermindert angeblich auch den Kater am nächsten Tag.

[[http://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/category_id/6/article_id/1958/Ingwertee.html]]

Dem Ingwer komm ich schon noch auf die SChliche...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH