» »

Ständig Durst trotz vielem Wassertrinken

bWaRcte>riaxn87


@ Schattenfell

Der Arzt hat gesagt, dass er nur eine Krankheit kennt, die zu so hohem Wasserkonsum verleitet, und das ist die Zuckerkrankheit...

@ mrk82

ja, ich glaub der Arzt will mich auf diesen Nüchternzucker testen... hat ja gesagt, dass ich mit nüchternem Magen um 8.00 Uhr bei ihm antraben soll. Aber ist Diabetes so schlimm?... ich meine, schön ist es nicht, aber so schlimm kanns auch ned sein...

@ prettynice

scheidet man wirklich alle Mineralien aus, wenn man so viel trinkt?... sicher?

mmr\k82


ja, ich glaub der Arzt will mich auf diesen Nüchternzucker testen... hat ja gesagt, dass ich mit nüchternem Magen um 8.00 Uhr bei ihm antraben soll. Aber ist Diabetes so schlimm?... ich meine, schön ist es nicht, aber so schlimm kanns auch ned sein...

Es ist eine ernste Krankheit, das darf man nicht verharmlosen. Aber man ist nicht gross eingeschränkt (jedenfalls bei Typ 1), und wenn man seriös damit umgeht, kann man die Spätfolgen auch mildern oder verhindern. Heutzutage kann man gut leben mit Diabetes. Es ist also kein Todesurteil ;-)

z\upxpa


Der Arzt hat gesagt, dass er nur eine Krankheit kennt, die zu so hohem Wasserkonsum verleitet, und das ist die Zuckerkrankheit...

Da hat dein Arzt aber eine Wissenslücke... :-/ Die Frage ist doch, was war zuerst: das Huhn oder das Ei? ;-) Scheidest du viel Wasser aus und hast darum ständig Durst? oder Du hast ständig Durst und scheidest darum auch soviel Wasser aus... Das eine spricht eher für Zuckerkrank (Diabetes mellitus) und das andere eher für Diabetes insipidus (zentral, renal oder psychogen). Dummerweise ist es schwierig diese Frage zu klären. Aber dafür gibts ja Bluttests um den Diabetes abzuklären.

Wenn du sagst, du hast das schon seit der Kindheit, dann wird es wohl kein neu aufgetretener Diabetes mellitus sein. ;-)

JIaim!egir+l


Ist ein oGTT durchgeführt worden? Der erste Gedanke bei übermäßigem Durst sollte immer ein Diabetes mellitus sein.

MJiYzusu


scheidet man wirklich alle Mineralien aus, wenn man so viel trinkt?... sicher?

ich hatte auch mal eine Phase, in der ich viel getrunken habe (ca. 6 Liter Wasser am Tag)

Mein Arzt hat mich dann auf Zuckerkrankheiten getestet und die Ergebnisse waren negativ.

Bei mir lag das Problem daran, dass ich durch die viele Trinkerei auch sehr viele Mineralien ausgeschieden habe --> Natrium und Chloridmangel. Ich musste keine Medikamente nehmen , sondern einfach weniger trinken und außerdem mein Essen stärker Salzen.

Aber ich würde einfach auf die Ergebnisse warten.

Wenn du 9 Liter trinkst ist das auf jeden Fall nicht gesund. Salzt du dein Essen denn sehr stark?

Fühlst du dich manchmal müde und schlapp?

g&rottc<he


Fühlst du dich manchmal müde und schlapp?

Mizusu ... manchmal hilft wenn man nicht nur den letzten Beitrag durchliest- das alles hat bacterian bereits beantwortet...


@ bacterian87

Aber ist Diabetes so schlimm?... ich meine, schön ist es nicht, aber so schlimm kanns auch ned sein...

Was heißt schlimm ...

Schlimm finde ich, wenn er zu lange unerkannt bleibt weil es zu viele unfähige Ärzte in D gibt.

Ich selbst bin an einen solchen auch geraten und bin Typ 2 Diabetikerin was man schon Jahre wissen könnte, hätte mein Arzt nicht immer von "grenzwertig" gesprochen.

Der Diabetes an sich ist nicht schlimm - zumindest empfinde ich es nicht so für mich.

Allerdings mußt du mit möglichen Folgeerkrankungen rechnen.

Dazu gehören Herzerkrankungen, auch Nervenschädigungen und auch mögliche Gefäßprobleme.

Je länger der Diabetes unerkannt und so unbehandelt bleibt, umso größer ist die "Chance" eine der möglichen Folgeerkrankungen zu erwischen ...

Und keine Erkrankung hält sich an irgendeine Altersangabe in der man sagt "typisch in dem Alter daran zu erkranken" ....

p7rettlynuicxe


also das mit dem mineralien ausscheiden das weiß ich...hat mein arzt mir mal gesagt...

sFcshnugpfehn08


und? gibt es schon eine diagnose ???

C he3vyladwy


Nüchtern doch sicher, weil er einen Glycose-Toleranztest machen möchte. Da mußte ich bisher auch immer nüchtern sein. :)z

Bpebi]is_Bxaby


Oh ja, Diabetes ist schon sehr wahrscheinlich!!

Aber trotzdem, du sagst du trinkst stilles Mineralwasser?

Versuch es mal mit Sprudelwasser!

Hat bei mir auch geholfen ;-)

boacteriHa5n87


so ich war heute beim Arzt und er konnte nach der Blutentnahme sofort Diabetes mellitus ausschliessen... dann hat mich der Arzt nach der Liste bzgl. der Trinkmenge gefragt... und seine erste Reaktion war: "was sie trinken so viel? höhöhö"... dann hat er mir gesagt, dass das Polydispie sein könnte und das ich vllt zu einem Hormonspezialisten geschickt werden sollte... doch schlussendlich hat er in einem Medizinbuch nachgeschaut und mich ein bisschen ausgefragt, ob ich Alkoho trinke usw... dann hat er gesagt, komm wir machen nochmal eine Blutentnahme und dann soll man das

Kreatin

Calcium

Kalium (bin mir nicht sicher)

und mein Bluttbild

genauer anschauen, so und jetzt bin muss ich Ende Woche nochmals vorbeigucken... also ich bin froh, dass er das grad selber testen kann...

Wieso testet man gerade diese vier Dinge, würde mich interessieren? was besagen die?

bAacteZriaUn87


er sagt, ich soll ausserdem mal versuchen meine Trinkmenge zu reduzieren, vllt ist es ja nur eine Gewohnheit.

bzac+teriaxn87


Ich habe ausserdem festgestellt,

Dass ich seit Ende Mai bis jetztenorme Probleme mit dem Sport habe und zwar fehlt mir die Energie bzw. die Ausdauer und muss während des Trainings ständig Pausen machen.

Noch zu Beginn des Jahres hatte ich das Gefühl, ich könne Bäume ausreissen bzw. kam ich selbst am Ende des Trainings nicht an mein Limit... jetzt breche ich schon beim Aufwärmtraining fast zusammen...

Am Training hab ich nichts grossartiges geändert... ich mache 1-2 mal Kampfsport und 1-2 mal Kraftsport... ich habe auch festgestellt, dass ich viel mehr schwitze... klar es ist wärmer, aber jetzt ist das T-Shirt nass wie ein Waschlappen, früher war es fast ganz trocken... Ernähren tu ich mich ausgewogen, würde ich mal sagen.

Wird das Bluttbild vllt auch Aufschluss geben, weshalb dass so ist... ich hab den Arzt auf das angesprochen, aber irgendwie schien er geistesabwesend...

P3antlanipkerxin


Mit den Werten will er schauen, ob Du Probleme mit der Niere hast. Wie schon angesprochen könnte es auch ein Diabetes insipidus sein. [[http://de.wikipedia.org/wiki/Diabetes_insipidus Diabetes Insipidus]]

b:actCerOianx87


so, der Arzt hat ja:

Kreatin

Kalcium

Kalium

und mein Blutbild getestet...

Und es kam raus, dass ich kerngesund bin... bzw. dass die Granulozyten etwas erhöht, aber im Normbereich sind (es hat nichts zu bedeuten hat er gesagt).

Alle Formen des Diabetes kann ich jetzt wohl getrost ausschliessen...

Er hat gesagt, dass ich mich einfach bemühen soll weniger zu trinken und wenns nicht besser wird, könnten wir weiterschauen... denn weitere Untersuchungen wären mit enormen Aufwand verbunden, da sich nur noch eine seltene Krankheit hinter diesem Symptom des vielen Trinkens verbergen könnte... da hab ich gesagt, ne lass mal, ich versuche kürzer zu treten...

Man kommt sich sehr dämlich vor, wenn man zum Arzt geht und er nichts findet, aber auf der anderen Seite ist es auch beruhigend zu wissen, dass man höchstwahrscheinlich einfach kerngesund ist... :p>

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH