» »

Maggi und Knorr fix - Gewürzmisch-Tüten ersetzen

mAin6i5w%elxt hat die Diskussion gestartet


Hi,

es ärgert mich schon länger. Da kaufe ich viel leckeres Gemüse und super Fleisch usw. und würz mir einen ab, so "gut oder schlecht" man das eben gelernt hat ;-D, aber bei manchen Gerichten würde mir trotzdem der Pepp fehlen. :-/ Da schmeiß ich dann so einen Tütcheninhalt noch mit dazu, schwupp hat es die richtige Geschmacksrichtung. :(v

Klar die Geschmacksverstärker & Co, aber das allein, hoffe ich nicht! Sondern ich hoffe, dass ich was dazulernen kann. :-D

Als Beispiel:

Wir haben immer viel Gemüse, das, wie genannt als Beipiel, wird im Wok angebraten und mit den Wok-Nudeln usw. ergibt es ein leckeres schnelles Gericht mit Dips, bla bla. Bislang, finde ich, am leckersten, wenn ich den halben Inhalt des "Gebratene Nudeln" Tütchen hinzuwerfe. |-o So kommt dann die"chinesische" Geschmacksrichtung rein ;-D

Sprich, hier weiss ich gar nicht, wie ich die anders "hineinwürzen" könnte :=o

Klar verfeinere ich mit Soja am Ende ohnehin, aber mit welchen Gewürzen könnte ich denn das Tütchen weglassen? ??? :-/

Noch mehr ärgert es mich allerdings, dass selbst wenn ich so einen Klassiker wie Bolognese zubereite, (mit oder ohne Gemüse im Fleisch ;-D) dann so nen doofes Tütchen der Bolognese einen Pfiff verpasst, der ohne nicht vorhanden ist. :-o

Demnach, wenn ich es weglasse, fehlt mir der Pfiff. Die Soße könnte ich dann mehr tomatig ,mehr würzig mehr fade gestalten, aber Salz, Pfeffer,.......... Muskatnus, Basilikum, Oregano und trotzdem fehlt was :-(

Das kann doch nicht "nur" am Geschmackverstärker liegen :-/ Hoffe ich, und ich denke nicht, sondern da muss eine Wissenslücke sein. ;-)

Also ich vermute, bzw. hoffe, einfach gewürztechnisch noch etwas von Euch zu lernen :-D

Oder weiss jemand einen passenden "Koch-Link"? ???

Antworten
[GMart!izenchexn]


mein geheimtip ist die richtige balance aus salz und zucker.. zucker ist oft bei gemüse zum würzen wichtig, insb. bei tomaten. diese fertigmischeungen enthalten iÜ auch unheimlich viel zucker,, meist als kohlenhydrate getarnt. seit ich mit zucker würze, fehlt mir geschmacklich rein gar nichts mehr. klingt verrückt, ist aber wahr. probier das bei der bolognese uuuunbedingt mal aus. ansonsten verwende ich oft (bio) gemüsebrühe statt oder zusätzlich zum salz. obwohl das natürlich auch n konzentrat ist. *:)

t[at1aG78


Martienchen ??? ?

Ich finde die frage uebrigens sehr gut und wuerde mich auch ueber antworten freuen. Da ich hier im ausland solche tuetchen nicht zu kaufen bekomme und sie mir immer zuschicken lassen muss, da ich sonst die richtige wuerze auch nicht hinbekomme

-Hsil"viax-


Martienchen

zucker? du meinst den ganz normalen fabrikzucker? der schadet doch gleichermaßen wie diese fertigtütchen.

auf der seite von [[chefkoch.de]] gibt es sehr viele anregungen, rezepte und sogar videos, wie man frisch alles zubereiten und würzen kann. probier doch das einfach mal aus.

trutt[i_fr(uttxi


Demnach, wenn ich es weglasse, fehlt mir der Pfiff. Die Soße könnte ich dann mehr tomatig ,mehr würzig mehr fade gestalten, aber Salz, Pfeffer,.......... Muskatnus, Basilikum, Oregano und trotzdem fehlt was :-(

Bei mir kommt in Hackfleischsauce folgendes: Hackfleisch, Zwiebel, Knoblauch, passierte Tomaten, Tomatenmark, Senf, Ketchup (das ist süß; da ginge auch etwas Zucker, wie von [Martienchen] geschrieben), Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Oregano. *:)

Damit variiere ich manchmal ein wenig und dann schmeckt die Soße wieder etwas anders. :-)


Schau doch mal nach, welche Gewürze da so auf der Zutatenliste des Tütchens angegeben sind und kaufe dir diese selbst. Dann kannst du mal damit etwas experimentieren. Beim Asia-Geschmack ists evtl. etwas schwieriger, aber lässt sich bestimmt auch irgendwie zaubern.

-ssilv{ia-


oder hier:

[[http://www.med1.de/Forum/Cafe/187449/]]

kommt halt drauf an wie gesund du dich ernähren willst. ;-)

m]aripka &stexrn


stimmt schon, in "richtige" bolognese gehört zucker rein. und zwar wirklich in gewürzmenge, so schädlich kann das ja dann echt nicht sein. zucker an sich ist übrigens kein gift ]:D

mriniw9elt


[Martienchen]

das ist gemein. Dein Beitrag ist wie mit den Tüten ersetzen, man weiss den Inhalt nicht wirklich, aber

die "chinesische" Geschmacksrichtung hat auch dein Beitrag :)^

Wie lieb muss ich zu dir sein, dass ich *** erfahre? ;-D Ich kann verdammt charmant und lieb sein *schleim* ;-D

Scherz beiseite über Gemüsebrühe dacht ich auch schon nach, aber wenn doch schon x verschiedene Gemüsesorten im Töpfchen sind :-/ da dachte ich dann, was ist denn dann noch in der G-Brühe? ;-)

Also ja, auch hier die "Konzentrat"-Variante. Es muss doch einfach gehen, wenn man nur die richtigen *** nimmt, oder ???

Aber einen Fortschritt würde ich durchaus auch erkennen, also her mit ***, sonst kitzel ich dich und geh dir täglich mit PNs auf den Wecker ;-D -Nein, nur Spass!!!! ;-D und an einem Gewürz wirds vermutlich nicht liegen :-/

mwar)ik\a s!tern


du mußt einfach nur mit dem mauspfeil über die sternchen gehen ;-D ;-D ;-D

mEinWiwelxt


Ohje, so das müsste ja viel Zucker sein :-/ weil wegen der Farbe man bei Zuckerschoten o.ä. es ohnehin beimischt :-/

-7siilvPia-


marika stern:

siehe hier [[http://www.med1.de/Forum/Ernaehrung/223742/]]

von jn super erklärt.

miniwelt:

du musst mit der maus die sternchen anfahren.

MhmeL Va_loixs


wird im Wok angebraten und mit den Wok-Nudeln usw. ergibt es ein leckeres schnelles Gericht mit Dips, bla bla. Bislang, finde ich, am leckersten, wenn ich den halben Inhalt des "Gebratene Nudeln" Tütchen hinzuwerfe. |-o So kommt dann die"chinesische" Geschmacksrichtung rein ;-D

currymischungen. zb garam masala.

bei hermann gewürze gibts auch super würzmischungen, da sind alle ohne zusatzstoffe. & hilft, wenn man nicht so genau weiss, wie man würzen soll.. (bei einigen sachen, zb eingelegtem schafskäse, nehm ich immer so ne würzmischung, weil mein einiges anmischen nie so gut schmeckt ;-))

[*Martiencmhen]


@ silvia

das ist eigentlich gleich, fabrikzucker, brauner zucker, mit honig gehts auch, aber komischer beigeschmack.

ob man mit zucker kocht oder nicht...naja, das kann jeder für sich entscheiden. ich benutze im normalfall weder fabrikzucker noch auszugsmehl sondern ernähre mich vorwiegend vollwertig. wenn ich aber 1x im halben jahr tatsächlich bolognese mache, kommt halt n löffel zucker rein. halte ich in meinem fall für unbedenklich. ich habe mal vor etlichen jahren ein pfund zucker gekauft, davon "lebe" ich heute noch.

mUini>wexlt


Zwischenstand: Thema Zucker

Also, ich muss mich in die ersten Tipp-Links natürlich noch genauer einlesen, aber vorweg:

Falls das in die Richtung geht:

Honig und trockene Früchte

Unmöglich! Honig & Kernobst-Allergie.

Zudem kann ich, ich nenns mal Pauschal Früchte wie Pflaumen, Aprikosen, Ananas, Bananen & Co (erster Gedanke in Bezug auf Fruchtzucker) im Essen nicht leiden. ;-D

@ tutti_frutti

Das meinte ich mit meiner o.g. Beschreibung (bei mir plus o.g. Gewürze ;-)).

Am Ende kommt sowas raus wie: Ich könnte es in eine Richtung mehr würzen, oder noch anteilig mehr, dann wirds aber "nur" schärfer, was mir fehlt ist eine andere Richtung, bzw. ich nenne es mal Pfiff, deshalb finde ich, ein Geschmackerlebnis ist das nicht ;-)

chefkoch........ wie gesund

Na Rezepte an sich such ich, denke ich, nicht ;-)

Gesund ohnehin, nur eben manchmal Tütchen ;-) ;-D

Ich "kreiere" ständig neue Gerichte für uns und hol mir im Netz durchaus immer wieder Anregungen oder, wenn ich wieder mal ein neues Gemüse für uns entdecke, les ich nach, usw.

Ich denke, das Gute & Schlechte zugleich ist:

Ich habe sozusagen das "Handwerk" noch von Großmuttern und die Ergänzung Tüten von Muttern gerlernt ;-D und ich habe das auf die heutige "Küche" und Geschmackrichtung angepasst (sprich Gemüse anders zubereiten, Öle, fettarm bla bla)

Aber genau da irgendwann, zwischen aus dem Haus, ich kann kochen, was man täglich oder sonntäglich ;-D haben möchte, ** habe ich hoffentlich etwas der modernen Küche verpasst, das ich jetzt noch finde. ** :-D

hMelix Vptomatia


die richtige balance aus salz und ??zucker.

Kann ich zustimmen. Wenn mir noch was fehlt, dann noch ein wenig Salz oder Zucker dazu, und schon passt es.

Das kann doch nicht "nur" am Geschmackverstärker liegen

Wieso nicht?

Als ich angefangen habe, ohne Tütchen zu kochen, schmeckte es mir anfangs auch immer irgendwie fad. Der Geschmacksverstärker ist aber nun mal ein Geschmackshammer, dem die Geschmacksnerven gar nicht entgehen können. Und der eigene Geschmack muss sich erst umstellen und lernen, die feineren Nuancen herauszuschmecken.

Ich esse auch seit einer Weile keine Frucht- oder Sahnejoghurts mehr. Wenn ich mal doch dazu komme, dann merke ich erst recht, wie übersüßt sie sind. Ich bin es einfach nicht mehr gewöhnt, so süß zu essen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH