» »

Maggi und Knorr fix - Gewürzmisch-Tüten ersetzen

Kerabb|el3käferxle


zucker ist oft bei gemüse zum würzen wichtig

Das hab ich jetzt auch noch nie gehört...

das ist eigentlich gleich, fabrikzucker, brauner zucker, mit honig gehts auch, aber komischer beigeschmack.

ob man mit zucker kocht oder nicht...naja, das kann jeder für sich entscheiden. ich benutze im normalfall weder fabrikzucker noch auszugsmehl sondern ernähre mich vorwiegend vollwertig. wenn ich aber 1x im halben jahr tatsächlich bolognese mache, kommt halt n löffel zucker rein. halte ich in meinem fall für unbedenklich. ich habe mal vor etlichen jahren ein pfund zucker gekauft, davon "lebe" ich heute noch.

Zwischen dem Fabrikzucker und Honig kann man schon unterscheiden, was nimmst du denn für Honig? Wir nehmen immer den Rapshonig, da merkt man keinen Unterschied, wobei wir auch keinen Honig oder Zucker zu der Bolognese geben^^ Aber ich denke zwei mal im Jahr macht es wohl wirklich nix ;-) Ansonsten: Bei uns hält ein Pfund Zucker auch Jahre (außer wir backen nen Kuchen der nicht für uns ist :=o)

@ TE

Diese komischem Fertiggewürzdinger brauchst du, weil dein Geschmacksnerv oder wie auch immer, von den ganzen "Geheimmittelchen" der Industrie schon so verdorben ist, dass du dir der natürliche Geschmack von den Lebensmitteln gar nicht mehr schmeckt. Also wir würzen nur mit Gewürzen, die wir direkt aufm Wochenmarkt o.ä. kaufen, wir haben zu Hause auch z.b. Spaghetti Bolognese oder Hähnchen usw. als Gewürzmischung, aber nix von Maggi-Fix.

Ahh ich seh grad, wir haben auch von Hermann-Gewürze,, so wie Mme Valois :)z Da gibts wirklich so ziemlich alles.

KhrLab#belk3äferlxe


Edit: Wegen den Gewürzen vom Wochenmarkt, wir wissen dort halt wo die herkommen und dass nur "gute" Sachen drin sind.

mKinDiwelt


Wieso nicht?

Na weil doch die Hoffnung so groß ist, davon nicht abhängig zu sein ;-D

Also, ich versuchs mal anders, vielleicht kann ich "mein Problem" jetzt mehr auf den Punkt bringen, weil ich ja noch Hoffnung habe, dass es nicht am Geschmacksverstärker liegt, sondern Wissen fehlt :-) :-D

**Konkretes Beispiel - Teil 2 ** ;-D

Also meine Ome hat keine Tütchen benutzt, sprich mein Gaumen war nicht desorientiert, ;-) deshalb oder trotzdem:

Ich erinnere mich das gekochte Gemüse (meist Beilage, somit anders als bei mir heute) mit Gemüsebrühe "verfeinert" bzw. zubereitet und am Ende ne Mehlschwitze als Soße ;-D war eher nicht was ich als Geschmackserlebnis in Erinnerung habe, sondern maximal eine Gewürznote!

Ich will aber meine Soßen, ob nun für Gemüse, oder Fleisch **"deutlich kräftiger" nicht verwürzt haben.**

Wenn ich nun also das "alte" Handwerk, in welcher Gemüse eher Beilage war, nun in die "moderne" Küche mit Hauptbestandteil Gemüse übertragen möchte, fehlt mir z.B. der Pfiff am Gemüse-oder Fleischsößchen. :-/

???

[ZMartimencxhen]


@ Käfer

Zwischen dem Fabrikzucker und Honig kann man schon unterscheiden

das weiß ich wohl, wie gesagt, ich beschäftige mich schon länger mit vollwertkost. "richtige" vollwert-anhänger süßen auch nur in ausnahmefällen mit honig, ist halt auch konzentriert.

ich meinte in meinem obigen post lediglich, dass es für MICH, wenn ich meine bolognese mit einem süßstoff würze, egal ist, ob ich fabrikzucker oder honig nehme. weil es mir nur auf die süße ansich ankommt. dass zw. honig und fabrikzucker was qualität und chemische zusammensetzung angeht, welten liegen, ist klar.

[CMarTtie2nchenx]


ist oft bei gemüse zum würzen wichtig

Das hab ich jetzt auch noch nie gehört...

was meinst du denn, warum bspw. in ketchup so viel zucker ist?

es ist zB auch üblich, spargel mit zucker zu kochen. und kohlgerichte. wenn man bohnen/erbsen/brokkoli mit einer prise zucker kocht, behalten sie ihre grüne farbe.

SMpwi'natwac=htexl


Hallo, mach Dir keinen Kopf! Da kocht man und macht man und ist biologisch einwandfrei, kocht wie ein fünf Sterne Koch und was sagt die Mannschaft:

Schieb doch mal den Ketchup rüber. Hast Du noch Maggi da? Also irgendwas fehlt. Und Du denkst, ja, mag schon sein.

Entweer Du machst in der Birne und auch beim Kochen eine Umdenke und kochst nur noch pur, oder Du lässt es wie es ist.

Schmeckts? Na dann!

Solltest Du aber darauf aus sein natürlich zu kochen, dann musst Du auf alles verzichten, was Geschmack verstärkt. So wenig wie möglich Gewürze und herausfinden - was sagt uns der Eigengeschmack der verarbeiteten "Ware". DAs ist eine Feinschmeckerideologie.

Schon Oma hat Maggi benutzt. Und Uroma auch. Unser Geschmacksempfinden ist halt nun mal verdorben. Wer eine Fastenkur gemacht hat - Nur Wasser oder Tee der weiss wie der erste Apfel köstlich schmeckt. Aber wer will schon fasten!

ass es Dir schmecken.

mniniiwexlt


weil dein Geschmacksnerv oder wie auch immer, von den ganzen "Geheimmittelchen" der Industrie schon so verdorben ist,

Ne, als Kind gab es das bei uns eigentlich nicht und trotzdem war es so, dass die Power fehlte, daher kommt ja die Notlösung "Gewürztüte"

Es fehlt hier denk ich an der Lösung: Idee -was und wie (Power, kräftiger und Alternativsößchen) ;-) ;-D

Es muss mir also an Wissen entweder bezüglich Gewürz, oder Zubereitung noch etwas fehlen, was ich eben noch nicht gelernt habe ;-)

Ich hoffe einfach, jemand hat ähnliches Problem und kann mir Tipps geben.

Ich vermute eher, es ist ein "Generationsproblem" das mit der Veränderung der Küche einherging, sprich Wissens-Defizit!

Geholfen haben mir bislang die konkreten Tipps wie doch Gemüsebrühe, ein Teelöffel Zucker zu kombinieren, und das o.g. China-Gewürz (stimmt das wollte ich schon lang mal holen. Super! Vielen Dank! Mal sehen, ob das als einziges zu den üblichen Verdächtigen ausreicht ;-))

->silvixa-


verwendest du denn auch zwiebeln und knoblauch? schwarzen pfeffer und edelsüßen paprika? an blumen kohl kann ruhig eine prise muskatnuss. usw.

mwiniwvelt


@ Spinatwachtel - cooler Beitrag ;-D

:)^ Aber wenn man keine Probleme hat, sucht man sich halt welche ;-D

Und wenn wir ehrlich sind, es nervt doch auch die Kauferei von den Tüten und man wird hier ja schon geächtet, weil man tatsächlich sowas im Schrank hat. ;-D

Außerdem: An die kritischen und vor eingenommenen unter Euch ;-)

möchte ich noch sagen.

So stimmt das nicht!

Z.B. Habe ich noch nie so ein Maggi-Fläschen gekauft. ;-D

Oder wenn ich als Beispiel Blattspinat (ggf. mit anderen Gemüse) und Schabefleisch koche und brate, dann fehlts mir auch nicht an Power.

Es gibt also viele Gerichte, die ich ohne Tüte mache, da fehlt mir nichts!

Es kommt ausschließlich auf das jeweilige Gericht an!

mHi8nixwelt


verwendest du denn auch zwiebeln und knoblauch? schwarzen pfeffer und edelsüßen paprika? an blumen kohl kann ruhig eine prise muskatnuss. usw.

I.d.R. kein Knoblauch

Pfeffer wird wie Salz (Himalaya) frisch gemahlen

Ja, siehe vorne: Muskatnus, Paprika, und Zucker nur bisher bei Bohnen, Z-Schoten...

Safran, Basilikum, Oregano, Dill, Kümmel, Estragon, orig. indischen Curry, Thymian

Hmm, was vergessen :-/ fällt mir bestimmt noch ein. Cumin wollt ich demnächst noch holen :=o

-Fsilvxia-


manchmal habe ich den fehler gemacht und einfach zu viel von den ganzen gewürzen ausgewählt. die sache ist nämlich die - nicht alles schmeckt an allen speisen. hier mal eine liste.

[[http://www.lebensmittelwissen.de/tipps/haushalt/gewuerze-gerichte.php]]

knoblauch, wenn man ihn zum kochen verwendet schmeckt selten vor. tut aber ungemein den geschmack verfeinern

mAiniwZelt


Oh, ja klar

Rote Zwiebeln und Frühlingszwiebeln und für Dips o.ä. gefriergetrocknete weiße, find ich da am besten ;-), Petersilie, Schnittlauch *stöhn* ;-D

mWinipweelxt


manchmal habe ich den fehler gemacht und einfach zu viel von den ganzen gewürzen ausgewählt

Ja, das habe ich mir auch schon überlegt. Aber da das Ergebnis ja schmeckt, hab ich das als "Fehler" bislang verworfen.

Als du den Fehler festgestellt hast, war es so, dass bei dir was nicht schmeckte? ???

Danke für den Link.

Ich habe zudem noch ne Liste (von Ome) welches Gewürz man für was benutzt, usw. auf die gucke ich ab & an auch mal gerne :-D

miiniw^elxt


Ingwer, Gartenkresse, Majoran.

Gut die Nelken wie den Kümmel und Lorbeer eher selten ;-D

Äußerst selten Koriander, Rosmarin,

So, ich denke das wars ungefähr ;-D

[{Martine"nche6n]


Schabefleisch

was ist das?! :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH