» »

Apfelmus

t8rinio22x41


ach, das Glas kann doch gar nicht groß genug sein ;-D

werd das bei Gelegenheit auch mal versuchen selber zu machen (dann schmeckts hoffentlich nicht so süß wie das gekaufte).

M9idnibght, Kixss


na, dann viel Spaß! Und ist gar nicht schwer (s.o.) *:)

mweaK cxulpa


Was ist denn an bisschen Zucker so schlimm? Eine gewisse Menge ist doch nicht schädlich, sondern eher von Vorteil.

Nur aus Neugier... Was bitte ist an Zuckerzusatz von Vorteil?

Akleoxnor


Ist Zucker nicht auch ein Konservierungsmittel? ;-)

a/gxnes


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Flotte_Lotte]]

L ouxisM


@ mea culpa

Es schmeckt süßer...

GeänsebYXmlexin


Flotte Lotte ist natürlich die einfachste Möglichkeit, aber als Student hat man das ja meist nicht und nur für hin und wieder Apfelmus wird man sich das (meiner Meinung nach) nicht anschaffen.

Ja Zucker ist auch ein Konservierungsmittel, allerdings sollte man das frisch gemachten Apfelmus nicht so lange aufbewahren, denn für die Konservierung durch Zucker braucht man deutlich größere Mengen als zur Süßung. (Bei Marmelade z.B. hat man ja oft das Verhältnis 2:3)

ciuLla-rxis


jepp. das stimmt.

Und der menschliche Körper ist bestimmt nicht dafür gedacht, Konservierungsstoffe etc zu verzehren. Auch wenn es auf dem ersten Blick evtl nicht schadet, gesund wird es nicht sein...

Und bei dem selbstgemachten Zeug hat man wenigsten noch etwas mehr Kontrolle, was drin ist... so denke ich.

Ja, so ein Sieb werde ich mir da wohl mal zulegen müssen :p>

Mit dem Apfelmark wusste ich nicht, hier bei uns in der Mensa ist nämlich immer Apfelmark ausgeschrieben. Ich dachte schon, die Deppen, das heißt doch Apfelmus ;-) ... Naja, da kann ich das morgen ja mal kosten...

In diesem Sinne :p>

G]änseablü1mlein


Berichte dann mal wenn dus ausprobiert hast :) @:)

mZuckel&bienBe


Ist Zucker nicht auch ein Konservierungsmittel?

kommt darauf an - zum einen konserviert ja schon der fruchtzucker (je nach obst eben unterschiedlich gut).

zum anderen ist der effekt nur wichtig, wenn das glas einmal aufgemacht wird. dann bestimmt der konservierungsgrad die weitere haltbarkeit.

mein freund hat letztes jahr mindesten 25 gläser apfemus gekocht (ohne irgendwelchen zusätzen außer zimt).

das mus ist richtig süß und die gläser halten sich problemlos im keller.

allerdings sollten wir es innerhalb von rund 5 tagen aufbrauchen, wenn wir ein glas aufmachen - was aber kein problem ist, wenn man die glasgröße an den bedarf anpasst :-)

das gleiche gilt übrigens auch für das einwecken von süßkirschen oder birnen - zucker ist vollkommen überflüssig!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH