» »

verschimmeltes Brot gegessen!

JholaOnde hat die Diskussion gestartet


Hi,

jetzt ist es mir schon zum wiederholten Male passiert. Nehm mir aus ner Packung geschnittenes Roggenmischbrot, haltbar bis gestern (3.8.09) eine Scheibe, hau sie in den Toaster, Salami drauf und runter damit. Dann schau ich auf die verbliebenen Scheiben in der PAckung und sehe, dass die ganz deutlich angeschimmelt sind. Weiße Flecken im Durchmesser von 5 bis 10 mm.

Wieso ist mir das nicht vorher aufgefallen, verdammt. die Scheibe, die ich gegessen habe, sah ganz normal aus.

Wie groß ist wohl die Belastung für den Körper durch schimmliges Brot ???

Antworten
M.ens_0Heaxlth


Uiii... ich habe auch so eine Erfahrung gemacht und zwar mit Brot aus einem bekannten Supermarkt. Hab mir dort eine Packung Bio-Toast gekauft und es gegessen..als ich dann die letzte Scheibe in den Toaster gehauen habe..sah ich das Schimmel dran war obwohl das Haltbarkeitsdatum noch in weiter Ferne lag! :-( Aber es ist nichts passiert. Mir wurde nicht schlecht und es hatte auch sonst keine gesundheitlichen Beschwerden. Ich denke es hilft fürs gute Gewissen sich danach einen Tee mit frischer Minze zu machen :-D ..so habe ich es jedenfalls gemacht und alles war okaaaay! :)^

T$r|äuGbchden


Es wird schon! :)^

Der Körper hällt eingies aus :)^

Ich weiß noch, als ich mal Senf gegessen habe, der einpaar Monate abgelaufen war :=o

Das einzige was passieren könnte ist, dass du einen Flotten Otto bekommst, aber sonst nicht großartiges, vielleicht noch Bauchschmerzen, aber sonst wird alles gut gehen :)z

Es gibt ja Leute, die klauen sich Lebensmittel aus den Mülleimern vonSupermärkten, essen das, und leben auch noch - und das auch ziemlich gesund! Und : Es sind keine Straßenleute :-)

mfg

Träubchen

N2ormyfyckxer


Das stärkt dein Immunsystem... :)z

So schlimm ist das nicht...

Ngorlmfycxker


Flotten Otto

;-D

d3u9k|e28


man kann brotschimmel nicht mit abgelaufenem senf vergleichen, da senf 1. nicht schimmelt und 2. auch so schnell nicht schlecht wird. brotschimmel hingegen kan wohl schon ernsthafte erkrankungen zur folge haben....

das weiss ich deshalb, weil ein bekannter mal verschimmeltes toastbrot gegessen hat und danach bei der giftzentrale ;-D und beim arzt angerufen hat. machen kann man da aber wohl sowieso nichts mehr, ausser du wirst krank

Cthien dau F=orgedroxn


brotschimmel hingegen kan wohl schon ernsthafte erkrankungen zur folge haben....

das weiss ich deshalb, weil ein bekannter mal verschimmeltes toastbrot gegessen hat und danach bei der giftzentrale und beim arzt angerufen hat. machen kann man da aber wohl sowieso nichts mehr, ausser du wirst krank

Nun ja, weil man Angst hat und dort anruft, heißt es ja nicht, das es gefährlich ist. Wenn dort nur kleine Schimmelstellen dran sind wird wahrscheinlich gar nichts passieren. Meine eigenen Erfahrung sagt mir - ist unkritisch bei mir. Schimmel in größeren Mengen enthält giftige Stoffe, da sollte der Selbstschutz des Körers das aber Merken und Du würdest sie ziemlich schnell auf die gleiche Art und Weise wieder ausscheiden, wie sie hineingekommen sind...

Das Ablaufdatum sagt da aber auch gar nichts aus. Ich esse sogar häufig Dinge, die schon (etwas) über das Ablaufdatum hinaus sind. Relevant ist vor allem, wie es verpackt wird. Und bei Brot/Toastbrot ist die VErpackung nicht hermetisch dicht, das heißt es können Sporen von außen eindringen. Wenn dann etwas mit Schimmelsporen mit in die Tüte gerutscht ist, gammelt es halt schon vor dem Verfalldatum.

dWukeB2x8


Nun ja, weil man Angst hat und dort anruft, heißt es ja nicht, das es gefährlich ist.

nun ja, genau so werde ich es gemeint haben... :|N :|N :|N

B\luebVellba


Hi, ich lege Brot grundsätzlich immer in einen Plastikbehälter Tupper und dann bei den Temperaturen in den Kühlschrank! ich backe selbst das Brot, schneide es und ab in den Kühlschrank. Früher im Brotkasten war es immer viel zu warm - da war unser Brot auch ab und zu mal angeschimmelt,. Toastbrot kommt bei mir immer inden Gefrierschrank - ich nehme immer nur die Scheiben raus die wir brauchen und dann direkt wieder rein - oder drin lassen und Brot rausnehmen. so passiert nix damit!

Sterben tuste aber nich daran! Achte nur ab jetzt mal drauf! ;-D

plinkni`cxo75


Während und in den Jahren nach dem Krieg, als die Menschen in Deutschland noch Hunger litten war es normal, dass die schimmeligen Stellen am Brot weggeschnitten wurden und das Brot gegessen wurde. Meine Oma hat das auch immer so gemacht.... fand ich persönlich schon schlimm aber ich konnte es irgendwie auch verstehen. Wir werden heute einfach viel zu verrückt gemacht durch die Medien... dieser Gesundheitswahn....

So schnell stirbt man nicht :|N

N~ormfyxcker


nun ja, genau so werde ich es gemeint haben... :|N :|N :|N

Dann drücke dich bitte bei deinem nächsten Kommentar besser aus... @:) ich habe es auch so raus gelesen... :)z

sPpadxer


Schimmel kann unter Umständen sicherlich kanzerogen wirken (Stichwort Aflatoxin). Einmaliger Verzehr ist denke ich aber nicht wirklich bedenklich.

Betroffene Stellen im Brot sollte man auch besser nicht rausschneiden, sondern das Brot direkt entsorgen, da der Schimmel im inneren Flechten bildet und somit überall in leichter konzentration vorkommt. ;-)

RLyaxk


Es heißt nicht Ablaufdatum, sondern Mindesthaltbarkeitsdatum, das ist ein Unterschied. :o)

Und das bedeutet nunmal auch unter bestimmten Voraussetzungen (Lagerung etc).

Daher kann man auch durchaus Ware essen, die das Datum überschritten hat, und es kann - wie man immer wieder feststellt, auch Ware geben, die ihr zeitliches Ende gesegnet hat, bevor das Datum erreicht ist.

F2aarbensHchmxelz


Wenn man den Schimmelpilz sieht, dann heißt das, dass der Pilz im inneren des Brotes schon ausgedehnt ist und der sichtbare Pilz ist nur dazu da die Sporen in die Luft zu verteilen. Daher ist das Stadium des Pilzwachstums schon sehr fortgeschritten wenn man ihn mit bloßen Auge erkennen kann.

Gegen Vergiftungen gibt es den Glauben das Milch helfen soll, aber das Gegenteil ist der Fall. Milch fördert nur die Aufnahme der Gifte.

Besser ist viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen wie Wasser, Saft oder Tee um das Gift zu verdünnen. Auch in Wasser gelöste Kohletabletten sind gut um Gifte zu binden.

p1inkhnicox75


Wenn die TE jetzt noch lebt und selig schläft, wird sich das Gift von alleine verflüchtigt haben ;-)

Meine auch, dass schimmelndes Brot in die Tonne gehört aber eine versehentlich gegessene Scheibe niemanden sofort krank macht oder tötet... habe ich auf jeden Fall noch nie gehört. Ein gesunder Körper sollte damit klarkommen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH