» »

Morgens nach frühstück übelkeit !

A'nakwonda80 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich stehe recht früh auch so um 4 oder 5 und früstücke dann ... und nach 2 - 3 stunden bekomm ich dann starke übelkeit... manchmal stärker manchmal schwächer .. und meistens dann verbunden mit durchfall ... In den letzen tagen is der durchfall zum glück nun weg doch die übelkeit kommt ab und zu immer und das is echt nicht schön :(..... meine frage ist ... könnte das irgendwas mit glutenundverträglichkeit oder sowas zutun haben ... an einem morgen hab ich mal müsli gegessen ... da war die übelkeit schon viel besser also eigentlich kaum daa ... Ich hoffe hier kann man mir helfen ... :)^

MfG

Antworten
A;leo9nor


Schwangerschaft kannst du ausschließen? ;-D

Vielleicht verträgst du Bestandteile deines Frühstücks nicht.

A1nakKondax80


Ich bin übrigens männlich :D

Was meinst du mit bestandteilen ... das komische ist nur, dass ich das abends nicht habe mit der übelkeit ... nur morgens .... komisch ...

A8nako,nda8x0


weiß denn keiner was :( ??? ??

Pgetia


1. Wenn du Müsli verträgst, kannst du keine Glutenunverträglichkeit haben.

2. Isst du zu schnell?

3. Wurdest du mal auf Diabetes getestet?

4. Isst du das, was du zum Frühstück isst, auch tagsüber? Verträgst du es dann?

5. Was isst du morgens?

P)utz@exl


Hast du morgens aber während dem Frühstück schon Appetit? Mir wäre nach dem Frühstück auch total übel, aber ich frühstücke morgens gar nichts, weil ich es morgens nicht mal sehen kann. Ich bekomm gar nix morgens runter.

Wenn die Übelkeit aber echt erst danach ist, würd ich auch sagen, du verträgst irgendwas nicht...

Hwuntejrlin<e23


Rauchst du eventuell, und trinkst Kaffee?

Aunakonxda80


Danke erstma für die infos also :

Ich bin erst 16 jahre alt deswegen denk ich mal das mit dem diabetes ausschliesen zu können oder ?

Ich habe vor ein paar tagen blutwerte überprüfen lassen .. der artzt meint alles ist wunderbar ich trinke auch kein kaffe kein alkohol und rauche auch nicht ... die übelkeit hört meistens dann auf wenn ich dann aufs klo muss ... nach dem stuhlgang ist es dann meistens besser und nach ner zeit isses dann weg .. aber ich kann mir das irgendwie nicht erklären ich hatte das noch nie und das nervt echt in der schule wenn das dann ab und zu wieder kommt ...

A3nak6ondxa80


Dazu muss ich noch sagen das der rest des tages dann meistens problemlos läuft ohne übelkeit ..

P,etxia


Hm. Zunächst: Diabetes haben auch Kinder und Jugendliche, aber wenn deine Werte ok sind, ist es ja gut.

Du könntest z.B. versuchen, morgens zwei kleine Mahlzeiten anstatt einer großen zu machen. Möglicherweise ist dein Magen morgens einfach noch überfordert? Im Laufe des Tages verändern sich auch die Funktionen. Ich reagiere morgens auch anders auf Mahlzeiten als im Laufe des Tages. Das, was du beschreibst, ist mir also gar nicht so fremd!

B}l0{bb


Schwangerschaft kannst du ausschließen?

Haha, genau das gleiche hab ich nach dem Threadtitel auch gedacht ;-D

Ansonsten würde ich wie Petia einfach drauf tippen tippen, dass es für deinen nüchternen Magen einfach nicht gut ist, direkt große Mengen "rein zu schieben". Ich hätte noch auf Kaffee getippt, aber das hast du ja ausgeschlossen. Du könntest mal probieren etwas weniger zu essen und dann wie schon vorgeschlagen, das Frühstück quasi in zwei Mahlzeiten aufzuteilen.

AbnTakonxda80


Danke an euch erstma für die antworten :)^ ;-)

ay.f<isxh


Ich kann auch nichts frühstücken, da wird mir ebenfalls furchtbar übel. Meine Mutter war immer der Meinung, es wäre wichtig, dass ich nach dem Aufstehen vor der Schule etwas esse. Ich hab immer gesagt, dass mir davon schlecht wird, darauf wurde nicht gehört - bis ich mal auf dem Schulweg im Auto alles vollgebrochen hab. Danach musst ich nix mehr frühstücken. ;-D

Ich esse frühestens um 11, meistens erst um 12 Uhr etwas (stehe zw. 7 und 8 Uhr auf). Davor trinke ich nur etwas (meist Wasser).

Ich hab da keine Erklärung für, ich denke, das hat irgendwas mit meinem Kreislauf und in Schwung kommen usw. zu tun.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH