» »

Buttermilch zum abnehmen?

L9ad{y2x3 hat die Diskussion gestartet


Was haltet ihr davon, wenn ich als Abendessen 500ml Buttermilch trinke?

Antworten
S!amClemZa


Kommt drauf an, was du sonst schon gegessen hast und was du am Tag alles machst.

Lhadyx23


morgens bring ich nichts runter und am Mittag nudel,+grüner Salat und dazu 2 kleine vollkorndinkelbrötchen,

trinke am tag 3 liter Wasser und am abend will ich eben Buttermilch trinken, weils sättigt.....

danach gehts noch zum sport 1 1/2 stunden steppen bzw. ausdauer und noch 45-60 minuten kraft....

... was meinst du? will unbedingt 5 kg abnehmen!

SPa+mtlema


Du isst definitv zu wenig. Machst du jeden Tag Sport?

Lbady2)3


jep jeden tag

habe eben von Dinner-Cancelling gehört (nach 17 uhr nur noch wasser), und dachte mir dass ist nicht schlecht...dann trinke ich einfach um 17 Uhr eine Buttermilch damit ich ein wenig gesättigt bin - anscheinend füllt man damit auch seinen energiespeicher wieder auf, wenn man auf feste nahrung verzichtet...

D;reeanM36


Liebe lady

ich kann in deinem tagesplan leider nichts zu Essen entdecken...

die paar Nudeln sind in keinster Weise eine für nen ganzen Tag ausreichende Ernährung.

Schon mal was von ausgewogeneer Ernährung gehört ? Früh deutlich was Essen, im Lauf des Vormittags nen kleinen Happen Obst , Mittags was Leichtes, Nachmittags wieder Obst und DANN kannste abends nur neoch ne BuMilch reinschütten.. Aber nur wenn du den Rest vorher gegessen hast ..

Wenn man das so liest, denkt man wir wären in der Sahel-Zone..... :|N

Shaml%exma


Genau.

Du kannst nicht von nichts leben, mit dem Sportprogramm erst recht nicht.

Du verbrauchst an einem Tag geschätzte 3000 kcal und isst noch nicht mal 800. Fällt dir was auf?

D8reaM@36


Ach übrigens könnte deine ausbleibende Regel ( [[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/473871/]] ) durchaus ein Zeichen dieser extremen Mangelernährung sein

LJa+d;y23


hallo DreaM36,

eben immer das unendliche thema "ausgewogene Ernährung" weiß schon nicht mehr was und wie zu essen,

darum denke ich mir, ach ich trink eine buttermilch und gut gegangen.. :-)

muss aber echt schauen, dass ich mehr obst ev. gemüse esse!!!

was haltest du davon ab 17 uhr gar nichts mehr zu essen ??? meinst du dass "reinigt und entlastet" den körper wirklich?

SdaPmle[ma


@ Dream

Unter der Pille hat die ausbleibende "Regel" keine Aussage ;-)

S8aumlema


Es ist egal, wann du was isst. Was zählt, ist die Endbilanz. Du kannst auch alles nachts essen und nimmst nicht zu.

L7abdyx23


bedeutet dass, dass sich mein Grundumsatz verändert... wenn ich wenig esse und viel sport mache?

D#reazM3x6


also... es ist ernährungsphysilogisch (z.B. die Produktion der Verdauungsenzyme über den Tag, ..) die Variante die ich oben Beschrieben habe die beste Variante.

Nachts zum beispiel werden kaum/keine Verdauungsenzyme gebildet ausser man ist Schichtarbeiter und hat ne verschobene inenre Uhr. Daher die hin und wieder gelesen Empfehlung nach 17Uhr nix zu essen (eben weil die Enzyme nicht mehr so ausreichend sind) aber das geht auch nur dann gut, wenn due am Tag genug zu dir genommen hast... !!!!

der Grundumsatz passt sich einerseits der Belastung an, und andererseits der zur Verfügung stehenen Menge Nahrung.

Wenn du kaum was isst holt sich der Körper alles daraus was geht und senkt gleichzeitig den Grundumsatz auf ein minimum damit er damit auskommt. Wenn Sport dazu kommt wirds nicht besser, weil du damit deinen Körper nur schädigst (er hat eigentlich keine Energie dafür, und verheizt dann einfch Muskelmasse)

Scamlexma


Nein, der bleibt gleich, zumindest, wenn du nicht zu wenig isst, was du aber machst. Dann schaltet der Körper auf Sparflamme und klammert sich an alle Nahrung, die er bekommt.

Du musst verstehen, dass der Körper den GU braucht, um zu überleben, wenn er den ganzen Tag nur rumliegt. Deiner dürfte bei etwa 1400 kcal liegen. Dazu kommen Kalorien, die du beim gehen, denken, arbeiten und vor allem beim Sport verbrauchst. Insgesamt pro Tag sind das etwa 3000 bei dir.

Wenn du aber nur 800 isst, schaltet der Körper auf Sparflamme. Das ist sehr ungesund, da du dir auf Dauer den Stoffwechsel verhunzt.

Man sollte nie weniger als den GU essen, am Besten nur etwa 500 kcal einsparen. Du solltest meiner Schätzung nach mindestens 2000 kcal am Tag zu dir nehmen. Ausgewogen ernähren heißt: Vollkornbrot, Vollkornnudeln, Reis, Kartoffeln, Gemüse, Obst, Geflügel, Fisch, Milchprodukte, Käse, Wurst, ausreichend trinken. Süßes darfst du auch essen, aber in Maßen. Und keinesfalls alles Fett wegsparen.

Skamlxema


Dream hats besser beschrieben^^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH