» »

Sind rohe gruene Bohnen giftig?

S2weet` Fannfy 1Adamqs


Haha fehlt nur noch der Thread "Mein Haus brennt - Erstmal abwarten oder Feuerwehr rufen?"

"Wann hört es endlich auf zu brennen?" ;-D

Es gibt meines Wissens nur 2 Länder in denen grüne Bohnen giftig sind: Deutschland und China.

dann bin ich dank polnischer vorvorvorfahren immunisiert 8-)

JAaSsmind9a75


Ich bin gerade ein wenig irritiert. :-/

Grüne Bohnen sollen echt giftig sein? In Spanien z.B. ist es Gang und Gäbe grüne Bohnen als Vorspeise zu essen. Und was soll ich sagen..., ich lebe noch. ;-D

Das Rhabarber roh giftig sein soll, habe ich auch schon gehört. Soll aber wohl ein Märchen sein, denn sonst dürfte der (genau wie grüne Bohnen) im Supermarkt nicht so offen im Gemüseregal liegen, sondern im Giftschrank. ]:D

Aber wer weiß? Spinat und Pilze soll man ja auch nicht wieder aufwärmen und bereits Gefrorenes nicht wieder einfrieren. ;-)

s<cuulli_e


wenn ich im Internet eingebe........toxische Substanzen in Nahrungsmitteln....

......wird gleich im ersten Absatz geschrieben...

5-6 gruene rohe Bohnen koennen toedlich sein,weil....lest mal selber nach.....

JcezeZbel


5-6 gruene rohe Bohnen koennen toedlich sein,weil....lest mal selber nach.....

Tja, tut mir leid, dass ich da nicht reinpasse in das Schema. Sollen sich jetzt alle, die schadlos als Kind oder Erwachsene diese Menge an rohen grünen Gartenbohnen gegessen haben, nachträglich aus dem Leben stehlen, nur damit das was im Internet steht auch stimmt? Deswegen steht da auch "Können" und nicht "ist auf jeden Fall".

Ich habe als Kind locker 5 Bohnen in mich reingestopft. Und ich hatte wie gesagt nicht einmal Magenbeschwerden hinterher oder Übelkeit oder irgendein anderes Symptom.

Vielleicht sollte man da nicht alle Bohnen in einen Topf werfen. Schließlich gibt es sehr viele verschiedene Bohnensorten. Eine grüne Samenhülse ist vielen Bohnensorten gemeinsam. Vielleicht sollte man dennoch nicht alle über einen Kamm scheren. ;-)

S3weet Falnny Adaxms


Vielleicht sollte man da nicht alle Bohnen in einen Topf werfen.

und wenn dann nur mit bohnenkraut, kartoffeln (auch eine potentielle mord-knolle) und hackfleisch :-q

JAezxebel


Grüner Bohneneintopf mit Bohnenkraut und Hammelfleisch! Hat meine Oma immer gekocht! So lecker! :-q Natürlich habe ich da auch vorher immer von den rohen Bohnen geklaut und genascht. Bin manchmal so maßlos... *ein krümelchen schäm*

sdculrlie


gruene (tiefgefrorene) Bohnen....dann gekocht....mit brauner Butter(Butter geschmolzen mit Paniermehl und etwas Salz ) ist super lecker... :p>

P3lauenRChicxk


ich kann mir nicht vorstellen, das bohnen giftig sind. hab sie als kind in unserem garten gleich vom strauch gegessen, es waren einige! und ich hab nichts gemerkt.

JXezeBbexl


Grüne Bohnen mit mit viel Schinkenspeck! Lecker da Hüftgold! Wo ist mein großer Teller und meine Schaufel (Gabel reicht da nicht aus)? :-q

k?nub?belin'chxen


@ jasminda75

die bohnen die du meinst sind lediglich kalt, nicht roh. sie sind vorgegart und werden dann abgekühlt serviert. genau wie bohnensalt... :)z

F$enxta


wird gleich im ersten Absatz geschrieben...

5-6 gruene rohe Bohnen koennen toedlich sein,weil....lest mal selber nach.....

Das bringt mich nachträglich aber auch nicht mehr um. Hoffe ich doch. ;-D

s7cdull"ixe


Plauenchick :genau das Gleiche dachte pum auch...Ich glaube,es ist eine Frage der Menge und es gibt robuste Leute ,die vertragen es ,andere nicht....

hat sich jemand den Bericht,den ich erwaehnte im Internet....durchgelesen ?

sAcullixe


Ich meine die Information bei

TOXISCHE SUBSTANZEN IN NAHRUNGSMITTELN

wenn man diesen Satz bei Google eingibt...

Jgasmiindxa75


die bohnen die du meinst sind lediglich kalt, nicht roh

Die Bohnen waren definitiv roh. :)z Bin ein Kind vom Dorf und weiß wie rohe Lebensmittel aussehen. :-D (Und wie ein Schnitzel im "lebendigen Zustand" aussieht. ;-))

Mlilli7x7


Immer wieder schreiben hier Leute "Ich habe rohe Bohnen gegessen und bin nicht gestorben". Mag ja sein (offensichtlich), aber so wie Pum es am Anfang schrieb, hat sie nicht bloß 5 - 6 Stück gegessen, sonder über mehrere Tage verteilt einige Bohnen (als Ersatz für eine Mahlzeit, so wie ich das lese).

Außerdem schrieb sie doch auch von Beschwerden schon nach dem ersten Verzehr.

Der eine verträgt's halt besser und der andere schlechter.

Nun zu sagen "ich habe Bohnen auch roh gegessen und lebe noch" mit der unterschwelligen Aussage "also ist das Quatsch" finde ich da eher riskant.

Und wir können hier noch tagelang weiter spekulieren. Wir werden doch nie erfahren, ob mit Pum alles okay ist, solange sie hier nicht wieder auftaucht. Höchstens, wie jemand schrieb, dass der Admin mal an ihre E-Mailadresse schreibt und sie mal informiert, dass sich hier das halbe Forum Gedanken macht. Hat da vielleicht jemand nen "Draht" zum Med1-Oberhaupt?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH