» »

Sind rohe gruene Bohnen giftig?

L5unextta


Naja, ich glaube schon, dass sie im Krankenhaus ist. Dort hat man ihr wahrscheinlich den Magen ausgepumpt und jetzt muss sie noch ein paar Tage dort bleiben....Geduld haben, gutes Hoffen und an sie denken, mehr können wir momentan nicht für sie tun!

Ajrdeuxr


Hilfe, da will man was gesundes Essen und dann so was, ist es dann nicht auch relativ gefährlich die englische Variante zu essen, also die noch halbroh sind, damit die knackick bleiben ??? ??? ?

Das wüsste ich auch mal gern :-/ ich weiß dass die Amis ( und davon gibt es sehr viele bei uns) grüne Bohnen auch fast roh essen. Vielleicht mal kurz in der Pfanne geschwenkt.

s<cu&llite


Das schlimme ist...dass man bei Vergiftungen nicht viel Zeit hat...ich glaube so ca. 20 Minuten ...danach hilft Magen auspumpen oft auch nicht mehr viel...weil es dann der Koerper aufgenommen hat und es in das Blut geht... :°_

c&ocBos\nutz


naja malen wir hier den teufel nicht an die wand .sie hat hier noch vernünftig geschrieben und ist anscheinend doch direkt zum arzt.

u}pelxa


Ich esse grüne Bohnen roh, seit ich denken kann. Bis jetzt folgenlos.

W:odK%a_00x7


es gibt auch bohnen, die nicht giftig sind.

s'cul2lie


wenn man schon sehr fruh an das rohe gruene Bohnengift gewoehnt ist....ist es vielleicht nicht mehr soooo stark giftig...

AQmel^y\79


wenn man schon sehr fruh an das rohe gruene Bohnengift gewoehnt ist....ist es vielleicht nicht mehr soooo stark giftig...

was´n das für ne Logik? dann hätte ich als Kind wohl auch mal mehr Fliegenpilze essen sollen?? :-/

W`odKam_00x7


ich weiß zwar, das es Bohne gibt die nicht giftig sind... aber welche sind den nun giftig und ungiftig?!???

mwini-\medxi


Alles, was ich weiß (und was man wissen muss ]:D ) ist, dass die ordinären grünen Bohnen im Rohzustand giftig sind! So! Schluss, aus, Mickey Maus mit schönem Gruß an alle Stromberg-Fans ;-D

s\culxlie


Amely: Bei Fliegenpilzen soll es auch klappen...wenn man sie in geringen Dosen von Anfang an gewoehnt ist...beisst man auch nicht mehr in das Gras..wenn man davon nascht.. ;-D

WuodKHa_A007


mini-medi

wenn wir schon dabei sind ^^

das originalzitat :

»

Gott hat ja auch

nicht zu Mose gesagt: »Hier, Mose … wenn Du Lust hast … ich hab' da mal 'n bisschen was aufgeschrieben, was ich nicht SO gut finde … vielleicht kanns' was damit anfangen … guck' doch mal drüber …« NEE! Da hieß es: »Zack! Zehn Gebote! Wer nicht pariert, kommt in die Hölle! Bumms, aus, Nikolaus!« Ja, und so … mach ich's auch!«

Sman7ni0lEein


AU man, das war ja nun schon Freitag, dass dieser Thread eröffnet wurde und kein Zeichen von der TE!?!! :-o

sUte"phan2x3m


Die in rohen Hülsenfrüchten vorkommenden Inhaltsstoffe wie Lectine (z.B. Phasin in Bohnen) beeinträchtigen beim Menschen die Nährstoffaufnahme im Darm indem sie mit Rezeptoren an den Darmepithelzellen reagieren und somit deren Funktion stören. Höhere Dosen können gar die Darmzotten zerstören sowie Erbrechen und blutige Durchfälle hervorrufen. So treten nach dem Verzehr von rohen Bohnen v.a. Schleimhautentzündungen des Magens und des Darms auf. Schon eine Handvoll roher Gartenbohnen kann ausreichen, um den Tod zu verursachen.

W/innxie1


Ach neeeee, schau hier:

Rohe Bohnen sind giftig. Sehr giftig sogar: Schon fünf bis sechs rohe grüne Bohnen können tödlich sein, zumindest für Kinder. Das Gift in den Bohnen heißt Phasin, es ist ein Glykoprotein, also ein Zucker bindendes Eiweiß. Dieses Protein bindet sich an die roten Blutkörperchen und bringt diese dazu, miteinander zu verklumpen. Außerdem heften sich die Moleküle an die Darmzotten und können dort schwere Stoffwechselschäden anrichten."

Aus einem anderen Forum:

Mein 8-jähriges Kind (24 Kg schwer) hat heute 5 rohe Bohnen (ca. 5 cm lange) gegessen. Nach Beratung durch eine Giftnotrufzentrale habe ich ihm 20 Kohletabletten a 250mg zur Neutralisierung des Giftes Phasin gegeben. Es geht ihm gut und es hat keine Beschwerden. Tipp: Giftnotrufzentrale München 089-19240

Bitte eine Giftnotrufzentrale anrufen!

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH