» »

Sind rohe gruene Bohnen giftig?

T+imbKaQtukxu


scullie

5 gruene rohe Bohnen koennen wohl schon fuer einen erwachsenen Menschen toedlich sein...unglaublich...

Eben! So unglaublich, dass ich es nicht glaube, sondern schlicht für Unsinn halte.

1. Das Institut für Veterinärtoxikologie der Universität Zürich nennt in seiner Datenbank die toxische Dosis an Grünen Bohnen für ein Hausschwein mit 300 Gramm/Tag. Dabei ist nicht mal angegeben, ob es sich um die letale toxische Dosis handelt. Mensch und Schwein ist zwar nicht eins zu eins vergleichbar, aber das ein Mensch von nur 5 Bohnen, die vielleicht 10 bis 20 Gramm wiegen, sterben soll, halte ich für ausgeschlossen.

2. Die Vergiftungserscheinungen durch Phasin beginnen bei Erbrechen. Eine stärkere Vergiftung führt zu Magen- und Darmbeschwerden und erst eine noch höhere Vergiftung schließlich zum Tod. Wenn nur 5 Bohnen bereits den Tod verursachen können, welche Menge führt denn dann zum Erbrechen? Eine halbe Bohne? Also mal ehrlich, wenn das Zeug wirklich SO giftig wäre, dann wäre dieses Wissen ebenso verbreitet wie das Wissen um die Giftigkeit eines Fliegenpilzes.

3. Unser Hund (wird teilgegebarft) hat mal versehentlich im Gemüseanteil ein paar grüne Bohnen gehabt. Er hat's ausgebrochen und fertig. Natürlich hatten wir da auch eine Mega-Angst und Schlimmes befürchtet, als wir den fatalen Fehler bemerkten, aber es ist wirklich nichts weiter passiert. Dabei handelte es sich wohl nicht nur um 5, sondern eher 100 Bohnen. Der Hund wiegt ein Drittel eines Menschen.

Nicht, dass ich jetzt falsch verstanden werde: Ich will nicht dazu animieren, ab jetzt haufenweise Bohnen roh zu essen. Sie sind giftig, daran besteht kein Zweifel, und was giftig ist, sollte man aus seinem Körper herauslassen. Aber es besteht auch kein Grund zur Panik und zur Annahme des Schlimmsten, wenn ein Mensch mal versehentlich eine rohe Bohne verschluckt hat.

S#tpanxX


:)^

D\ie_NWolxke


dann wäre dieses Wissen ebenso verbreitet wie das Wissen um die Giftigkeit eines Fliegenpilzes.

Fliegenpilz ist giftig, aber die letale Dosis ist sehr hoch. Es ist kein Fall bekannt, dass jemand am Verzahr von Fliegenpilzen gestorben wäre. (Man müsste etwa 10 große Pilze essen....aber wer tut das schon...die schmecken nicht gut).

Beim Fliegenpilz ist vor allem der Horrortrip bedenklich, den man nach der Einnahme erlebt.

Viel bedenklicher sind da die Knollenblätterpilze. U.u. mit Champignons zu verwechseln und die Knollenblätterpilze schmecken auch ganz passabel. Sind aber absolut tödlich !

LG

bLasi@clinxe


Kauf euch folgendes Buch: Giftpflanzen- Pflanzengifte von Roth, Daunderer und Kormann. Preis ca 20,--€uro.Kurzbeschreibung

Dieser unentbehrliche Ratgeber bei akuten Notfällen und beim Umgang mit Giftpflanzen und Pflanzengiften wendet sich nicht nur an Ärzte und Fachleute, sondern sollte in keinem Haushalt fehlen.

520 Pflanzenkapitel vermitteln einen genauen Überblick über die bei uns vorkommenden Giftpflanzen, Arznei- und Gewürzpflanzen: mit Angaben über Verbreitung, Vorkommen, Pflanzenmerkmale, giftige Pflanzenteile, Hauptwirkstoffe, Vergiftungserscheinungen, Therapie, Erste Hilfe etc.

Mit Schnellinformation, Adressen von Informationszentren für Vergiftungsfälle in Deutschland, Gegengifte, Kliniktherapie, historischer Überblick, rechtlichen Grundlagen und Vorschriften über den Verkehr mit Drogen und Giften.

Das Kapitel Pflanzengifte bietet detailierte Informationen, chemische Daten, Strukturformeln, Therapien usw. zu den verschiedenen Pflanzengiften. Fachbeiträge zu wichtigen Themen vervollständigen diesen Band: Allergien, Dünnschichtchromatographie von Pflanzengiften, Phykotoxine (Gifte von Algen), Bildung von Abwehrstoffen in Nutzpflanzen und ihre Wirkungen.

Umfangreiches Register auf über 70 Seiten und Literaturverzeichnis mit über 550 Titeln.

Über den Autor

Max Daunderer, Dr. med. Dr. med. habil., ist Internist in München und einer der bekanntesten klinischen Toxikologen. Die Ächtung des Amalgams als Zahnfüllung und der Nachweis der gesundheitsschädlichen Auswirkungen von Müllverbrennungsanlagen sind mit seinem Namen verbunden.

sFcullxie


Stanx und Timbaktu : Ich schrieb...dass 5 Bohnen schon toedlich sein konnen...ihr glaubt es mir nicht....googelt doch mal im Internet !!!!!

sxculIlxie


es bezieht sich auf gruene rohe Bohnen

S\te8evex71


Stanx und Timbaktu : Ich schrieb...dass 5 Bohnen schon toedlich sein konnen...ihr glaubt es mir nicht....googelt doch mal im Internet !!!!!

Googeln allein ist nen Fluch.. das gelesene fallbezogen zu selektieren ist die Kunst.

Für den Menschen ist Phasin giftig, da es die roten Blutkörperchen miteinander verklebt. Der Verzehr führt ab einer bestimmten Dosis zu Erbrechen, Durchfall sowie zu Magen- und Darmbeschwerden. Im schlimmsten Fall kann der Verzehr tödlich sein. Bei besonders phasinreichen Arten, wie beispielsweise roten Nierenbohnen, reichen bereits 4 oder 5 rohe Samen, um beim Erwachsenen Symptome zu verursachen.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Phasin]]

sIculmlie


Wenn du...5 gruene Bohnen toedlich ..eingibst..findest du Informationen...toedlich fuer ein Kind.Das es auch fuer einen Erwachsene toedlich sein kann.. stand am Anfang des Fadens im Link von Pum...wurde nun geloescht.....ich denke nicht von med1 admin

T0iJmbatxuku


scullie

Wenn du...5 gruene Bohnen toedlich ..eingibst..findest du Informationen...

Richtig. In ein paar Tagen wirst du durch Eingabe dieser Suchbegriffe vielleicht sogar auf diesen Faden gelenkt, du du ja nun oft genug "5 gruene Bohnen toedlich" geschrieben hast. Und? Ist darum die Information dann richtig, wenn es nur genug oft wiederholt wird? Wenn du so ein Google-Experte bist, wirst du doch auch schon beobachtet haben, dass bei bestimmten Begriffen zig verschiedene Seiten angezeigt werden, die alle Wort für Wort gleichen Inhalts sind. Da schreibt einer vom anderen ab. Die Information kann richtig oder falsch sein, je nachdem wie recht der Erste hatte. Wer zu faul ist, selbst zu formulieren, ist auch zu faul, die gefundene Information durch eigene Recherche zu überprüfen. Also ehrlich, du solltest Fundstellen im Internet etwas Skepsis entgegenbringen, je nachdem welche Seite du vor dir hast.

ePl sTu#enixo


Ich hab von Pflanzen absolut keine Ahnung, aber ich hab gestern gefragt und grüne Bohnen sind einfach nur diese Dinger, die jedermann im Garten stehen hat. Ich nahm an, es wäre eine besondere Unterart. Von denen habe ich jedenfalls auch schon genug einfach so, eben roh, gegessen. Auch schon als kleineres Kind mit etwa fünf Jahren. Mir ist überhaupt nichts passiert, also kann ich mir irgendwie grad nicht ganz vorstellen, dass man bei einer so kleinen Menge wie 5 Bohnen sterben soll :-/

m0olkxorn


Nein Ich habs auch schon oft gegessen und als kind auch und mir ist nie was passiert.

Ich denke das das übertrieben ist.

Aus 15 werden dann schon mal 5 bohnen

sIcuYllie


Ob nun 5 oder 15 Bohnen.... oder noch mehr Bohnen toedlich sind ...finde ich nicht wichtig...... %-| ..warum wird darauf so rumgeritten?

es wird von der allgemeinen koerperlichen Verfassung des einzelnen Menschen abhaengig sein..wieviele gruene Bohnen er vertraegt..

Auf jeden Fall ist die Information das die gruene Bohne zu den SEHR GIFTIGEN PFLANZEN gehoert sehr wichtig...viele Leute wussten es nicht....

UND.....Wichtig und traurig finde ich...dass wir nicht wissen was nun mit pum geschah...fuer sie waere das Internet sehr hilfreich gewesen...wenn sie die Texte VOR dem Essen von Bohnen gelesen haette...

S]hoj=o


Scullie, dass auf der genauen Zahl nicht herumgeritten werden soll, fällt Dir aber erst ein, nachdem Du eine ganze Weile auf Deinen 5 Bohnen herumgeritten bist, nicht wahr? ;-D

lMupitixta


ich hab die auch schon roh gegessen..hilfe das wusste ich nicht, dass die giftig sind.. :-o :-o :-o

D4er_dNix_zWxeiss


ich hab die auch schon roh gegessen..

Ich auch - willkommen im Klub der Untoten! ]:D

-theorie aufstell- 5 Zigaretten pro Tag sind schädlicher als 5 grüne Bohnen pro Tag ]:D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH