» »

Indische Flohsamenschalen

mhargitx68 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

was haltet Ihr von indischen Flohsamenschalen um die Verdauung zu unterstützen. Habe im Internet einige Bewertungen über diese Flohsamenschalen gefunden. Über weitere Erfahrungen würde ich mich freuen.

Liebe Grüße Margit

Antworten
DAreaM:36


|-o hihihi ich sitz hier im Büro uns schau auf unser Lager.. darin laut SAP etwa 18Tonnen Flohsamen...

Ich arbeite in einem Unternehmen welches unter anderem einen Grossteil der Flohsamen-Präparate herstellt...

Also bei Fragen gern jederzeit... Allerdings kann ich eher grundsätzliche, qualitäts-bezogene und technologische Auskünfte erteilen

DreaM

preps


Meine Mutter hat aufgrund einer Divertikulose eine Stenose im Darm und sehr aufpassen, dass sie keine Verstopfung bekommt. Vom Gastroenterologen wurden ihr auch indischer Flohsamen (Mucofalk Orange oder Apfel) empfohlen, seit sie den nimmt hat sie keine Probelme mehr.

Allerdings soll der Flohsamen allgemein regulierend auf den Darm wirken .... also auch bei Durchfällen, aber man muß ihn regelmäßig nehmen.

E[di78


Oh wie witzig, dass hier zu lesen :-)

Ich nehme Nutrein D Diät mit Flohsamenschalen, dass du die Tonnenweise im Lager hast DreaM36, das ist ja echt lustig...

Ganz liebe Grüße und ein Lob an eure Schalen :-x ;-)

k@isu


wie ist das eigentlich, wenn man die Fohsamenschalen eine Zeit lang nimmt und dann wieder absetzt?

wird der Körper irgendwie "abhängig" davon oder wird die Verdauung langfristig verbessert, sodass man irgendwann auch wieder ohne diese unterstützenden Mittel auskommt?

NLici$_9x0


ich leide auch unter extremer Darmträgheit und Verstopfung. Hab mir vor kurzem Mucofalk Orange besorgt - konnte daraufhin aber auch nicht auf die Toilette gehen :-|

Wie lange muss man es einnehmen bis eine Wirkung einsetzt??

Und verschwindet dann auch dieser riesige Blähbauch mit dem ich mich rumplagen muss? ???

D$r?eaxM36


@ edi78

Das Lob geb ich an die Produktentwickler weiter...

@ kisu

eine klassische Abhängigkeit bildet sich nicht, lediglich die psychische "Gefahr" irgendwann zu glauben ohne Schalen gehts nimmer, aber körperlich können diese Schalen nicht abhängig machen ,da sie nie in den Körper gelangen , nur im Darm durchwandern

@ Nici

Mucofalk (wie auch die anderen Präparate muss man schon einige Wochen konsequent nehmen, da sich der Darm erst wieder an eine höhere Durchsatzleistung gewöhnen muss... is wie Sport.. am ersten Tag läuft man auch keinen Marathon.. die Muskeln müssen lernen, so muss dein Darm auch wieder lernen

k=isu


@ DreaM36

danke für deine Antwort! *:)

e4lviTsa39x9


Hi ihr,

ich habe tolle Erfahrungen mit Flohsamen gemacht. Ich war super skeptisch, weil ich es nicht als richtiges Medikament gesehen habe. Aber mit der Zeit, hat sich meine gesamte Verdauung super reguliert! Es ist sicher nichts gegen akute Krämpfe aber langfristig eine gute Sache - und ohne Nebenwirkungen. Ich nehme das Produkt Flosine - das war Testsieger bei Ökotest und ist auch das günstigste Präperat. Ich kann euch das nur empfehlen mal auszuprobieren! Viel Glück!

fdirsktlxipp


Hallo,

nehme Flohsammenschalen schon jahrelang ein. Habe mir verpackte Flohsamenschalen in 1 KG Beuteln besorgt. Rühre Morgens 4 Teelöffel Flohsammenschalen in ein 200 ml Glas mit Orangensaft ein. Danach trinke ich noch 2 Gläser Wasser. Habe seitdem keine Probleme mehr mit Verstopfung oder mit Durchfall. Flohsamenschalen sollen die am stärksten aufquellenden Ballaststoffe sein. Ich werd es weiter einnehmen.

PYaul*amxarie


Hallo,

gibt es einen Unterschied zwischen Flohsamen und Flohsamenschalen?

Flohsamen hilft bei mir übrigens gut. Ich muß nur darauf achten, daß ich sehr viel trinke.

D2ieT$ibby


Hallo *:) Ich klinke mich hier mal mit ein, wollte eigentlich schon fast einen eigenen Plauderfaden eröffnen aber es ist ja fast das gleiche hier.

Also ich Nehm seit 3 Tagen, einmal am Tag, einen Teelöffel voll Flohsamen und streue es in ein Glas Wasser, lasse sie ein paar Minuten quellen, und trinke sie dann hinunter mit noch einem Glas normalem Wasser danach.

Bis jetzt habe ich noch keine besondere Veränderung meiner Verdauung wahr genommen, habe durch eine Verstopfung letzens einen Einriss im After bekommen, habe auch schon immer recht träge Verdauung, da dauert es schon mal 3 Tage bis zum nächsten Stulgang.

Ich achte momentan auch darauf dass ich mindestens 2 Liter trinke.

Muss man etwas länger warten bis eine langfristige Wirkung der Flohsamen einsetzt?

Liebe Grüße @:)

S)amlxema


Ich glaube, der Sinn der Flohsamen ist, im Magen erst aufzuquellen, weswegen man genug Wasser danach trinken sollte.

Versuchs mal mit 2 TL morgens und abends, aber nicht gequollen, sondern trocken mit einen Glas Wasser runterspülen.

D9i}eTibbxy


Hallo, komisch, auf der packungsbeschreibung steht bei mir dass die vorher in einem Glas wasser kurz quellen sollen und danach erst hinunterspülen, und dann 2 Gläser Flüssigkeit nachtrinken soll ":/

D%ieT>ibbxy


Tag Leute *:) ich wollte mich noch mal mit einem Erfolgserlebnis zurückmelden :-D

Heute musste ich ganz nötig auf Klo nach 3 Tagen einnahme der Flohsamen...ich hätte nie gedacht dass die so eine intensive wirkung haben :-o da ich auch schon vorher andere Dinge ausprobiert habe die nicht so waren (zb. Heilerde zum einnehmen)

Kennt das jemand wenn er auf Klo war dass man sich trotzdem irgendwie nicht so richtig leer gefühlt hat danach?

Das habe ich oft gehabt aber heute fühle ich mich total entleert ;-D super!

Werde ich nun weiter einnehmen, hat mir total gut geholfen!

Ich würde auch gern den Unterschied zwischen Flohsamen und den Schalen wissen?

Gibt es da bezüglich der Wirkung unterschiede?

Liebe Grüße @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH