» »

Wie geht Hühnerbrühe?

R;ut


Ihr Hühnersuppengenießer

wie wär´s der Jahreszeit entsprechend mal mit einer Kürbissuppe? Ganz lecker und sehr gesund. -zig Rezepte gibt´s bei

[[http://www.chefkoch.de/suche.php?suche=K%FCrbissuppe&wo=0]]

Besonders lecker sind die Rezepte von Martina und Moritz. Die Sendung über Kürbisse gibt es heute um 13 45 auf WDR. Wer es nicht sehen kann, findet Informationen zur Sendung unter

[[http://www.wdr.de/tv/servicezeit/essen_trinken/extras/martina_und_moritz_am_mittag/index.jsp]]

Über die inneren Werte vom Kürbis berichtet heute

[[http://www.welt.de/die-welt/wissen/article4826346/Die-inneren-Werte-vom-Kuerbis.html]]

Guten Appetit

K[esti


Hallo

Also ich putze das Suppengrün (Sellerie, Karotte, Petersilie oder Petersilienwurzel) und koche das so ungefähr 1 1/2 Stunden zusammen mit dem Suppenhuhn, Salz und Pfeffer bis das Huhn schön zart ist. Manchmal gebe ich einen oder zwei Suppenwürfel mit dazu, je nachdem wie die Suppe schmeckt. Das war eigentlich schon alles. Man kann noch Suppennudeln mit dazugeben, gibt eine leckere Nudelsuppe. :-p

Aus dem Fleisch kann man später noch Hühnerfrikassee machen, allerdings nur sinnvoll, wenn man keine Nudelsuppe draus gemacht hat, da man sonst Nudeln mit in der Hühnerfrikassee hat :=o.

Wie man sieht, ist es wirklich kein Hexenwerk, Hühnersuppe zu machen.

Guten Appetit und liebe Grüße

Kesti

n]anBchxen


Kürbissuppe hab ich letzte Woche mal ausprobiert. Die schmeckt mir nicht.

Hab für 4 Personen gekocht. Hab das in der Familie verteilt, aber da ist auch keiner so richtig Fan davon.

Am besten schmeckt mir noch eine dicke Hühner oder Rindfleischsuppe. Schön mit Nudeln, Sellerie, Porree, Möhren, Zwiebackklösschen, Eierstich und natürlich ein bisschen Rind-oder Hühnerfleisch. Mmmhhhh lecker

R.ut


**Mir wird der Appitit auf Hühnerbrühe vergällt!**

Nachdem in unserer Nähe bereits Hähnchenmastställe gebaut bzw. in Planung sind, wird im Landkreis Celle ein großer Schlachtbetrieb geplant indem pro Tag 200 000 Tiere geschlachtet werden sollen.

In einem 100 km Radius rund um die Schlachterei sollen 150 Geflügelställe mit jeweils knapp 40 000 Tieren entstehen.

Wer das Foto mit den zusammengepferchten Hühnern zu dem dazu gehörigen Artikel in unserer Zeitung sieht, dem vergeht der Appetit. Und wer weiß, dass die Restteile der geschlachteten Hühner, die hier nicht verkäuflich oder andersweitig verwertbar sind, tiefgefroren u.a. auf afrikanischen Märkten billigst verkauft werden, bekommt Wut im Bauch.(Das die Kühlkette nicht eingehalten werden kann, interessiert keinen) Denn diese hochsubventionierten Überschußagraprodukte aus der EU verderben den afrikanischen Erzeugern die Preise, sie können garnicht so billig produzieren.

Der Hunger in Afrika ist auch zum Teil auf die Aufkäufe von hochwertigem Getreide, dass in der EU als Futtermittel verwendet wird, zurückzuführen.

Bsenet]ton


Mme Valois

scharfe sauerkrautsuppe

(alles schätzangaben, ich koche immer ohne rezept)

2 rote zwiebeln / 500g sauerkraut / 1 dose mandarinen / 1 glas (ca 250ml) cidre / 400-500ml gemüse- oder hühnerbrühe ;-) / daumengroßes stück ingwer / 1 becher saure sahne / 2 EL pfefferkörner / 2 EL chiliflocken/ kleine schoten / 1 bund petersilie (glatt)

Ok, ich habs gekocht. ;-D

Und, ich muss gestehen, um ein Haar hätte ich den ganzen Kram weggekippt. Nachdem der ganze Kram zusammen in einem Topf vor sich hingeköchelt hat, habe ich zum Abschmecken probiert und fand den Geschmack sehr.... gewöhnungsbedürftig. :=o Recht fruchtig sauer als erster Eindruck, ungewohnt mit dem Sauerkraut und Cidre-Geschmack. Der Ingwer hat geschmacklich auch noch gehörig mitgemischt und die scharfe Note kam erst im Abgang.

Die saure Sahne hats aber dann rausgerissen. :-D Auf einmal war mehr Harmonie in der ganzen Angelegenheit und es hat mir dann, als es fertig war sogar richtig gut geschmeckt.

Danke für diese interessante Erfahrung! :)^ @:)

H7lodsyn


Ach ja bei uns gabs gestern auch ne anständige Hühnersuppe. Gibt vor allem bei Erkältungen nix besseres. Hatte da mal so ein Erlebnis mit Suppenwürfeln, nein danke. Ich hatte einen Magen-Darm Infekt und meine Mutter musste mir ja irgendwas geben. Suppe hat sie zwar gekocht aber das dauert ja nun mal, sie hat mir dann eine Suppe aus diesen Würfeln gemacht. Also das hat mit einer echten Hühnersuppe nix mehr zu tun, schmeckt ja nur noch salzig und komisch.

Bei mir wurde aber auch von klein auf frisch gekocht und unsere Fertigessen waren die aufgewärmten Mahlzeiten vom Vortag!

Mymae Vzal`ois


@ benetton

super, dass es geschmeckt hat :-D

vorher ist die meistens sehr sauer, mit der sauren sahne wird das aber genau richtig :)z

ich ess die gerne, weil man die leicht variieren kann (mit fleisch, schärfer, kartoffelwürfel dazu etc) & das mal was anderes ist als ne typische gemüse(creme)suppe.

ich hab meine hühnerbrühe eingefroren (eiswürfelbeutel) & schmeiss da welche immer in ne sauce :-q (muss aber mal wieder brühe kochen, geht langsam zur neige :°()

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH