» »

Jeden Tag Suppe ungesund, weil zu viel Salz?

uZnlrikxe hat die Diskussion gestartet


ich esse momentan jeden abend suppe. also brühe mit ein bisschen gemüse drin. ist das auf dauer ungesund, weil man ja dann doch recht viel salz zu sich nimmt??

ansonsten ernähre ich mich von obst gemüse und ein wenig brot.

danke schon mal für antworten *:) @:)

Antworten
mKilka$002


Schon mal überlegt, Suppe selbst zu kochen? Ist super einfach, gesund und schmeckt super ;-)

MWondh/äschexn91


genau ! selber suppe kochen und maggi-blätter rein dann brauchste kaum salz ;-)

HZelkixa 80


*:) Ich weiß jetzt auch nicht ob es schädlich ist, aber das mit Brühe selber kochen ist nicht schlecht!

Gibst du Sellerie, Karotten, Zwiebel, Lauch und was du sonst noch willst in einen Topf, Wasser dazu, Lorbeerblätter. Dann läßt du das ganze etwa 1 Stunde kochen. Ein bisschen Salz dazu und abseihen. Dann hast du lecker Gemüsebrühe. Geht auch mit einem Huhn oder Rind.

Ich esse auch gerne klare Brühe mit Einlage. Hab mir jetzt angewöhnt in die Brühe nur ganz wenig von dem Pulver zu geben und mit kleinen Gemüsewürfel zu ergänzen.

t^icteml20x08


ansonsten ernähre ich mich von obst gemüse und ein wenig brot.

Soll das heißen, du isst kein Fleisch? Ein wenig Fleisch hat noch niemandem geschadet, denn es enthält Eisen und wichtige Mineralien, die aber kompensiert werden können, wenn man das Richtige isst...

Suppe am Abend ist das beste, denn dein Darm wird vor dem Schlafengehen nicht überbelastet. :)^ Ich denke nicht, dass ein bisschen Salz jeden Tag gesundheitsschädlich ist, aber man sollte mit der Dosierung aufpassen. Chips oder Popcorn jeden Abend wären da schon ärger. Wie viel Löffel gibst du eigentlich rein?

m*illka0I0x2


@ unilike:

ich bin vegetarierin seit 4 Jahren, esse also kein Fleisch und kein Fisch ;-)

Meine Grossmutter kocht die Suppe folgender Masen, soweit ich mich erinnern kann ;-D

Tomatensuppe:

1 große Zwiebel

2 Knoblauchzehen

3 EL Butter

Eine grosse Dose Tomaten oder frische Tomaten

1 Lorbeerblatt

Etwas Sahne

Salz

Pfeffer

1 Stück Würfelzucker

Kochen lassen und dann Mixen ;-)

Lauchsuppe:

bei der Lauchsuppe schneide ich die Blätter meistens ab

Lauch klein schneiden

Zwiebeln leicht andünsten

Wasser in Topf ca. 2 L so dass der Lauch abgedeckt ist

Kochen lassen

und Mixen

u{ntl,ike


danke erstmal für die vielen antworten *:)

hm..die brühe selber zu kochen dauert aber länger ;-D. woher bekommt mand enn die maggiblätter?? hört sich interessant an und wie lange müssen die ziehen??

Soll das heißen, du isst kein Fleisch?

sehr wenig... habe da irgendwie gar kein hunger drauf. esse ab und an fisch aber auhc nicht oft.. :-/

@ milka002

danke fürs rezept @:) @:) @:) @:)

wie lange lässt sie die denn kochen??

wie viel salz pro tag ist denn ok??

m>ilka,00x2


Ne gute 3/4 Stunde. Sonst sind die Kartoffeln ja noch roh ;-)

Ich weiss nicht, wie viel Salz gut ist, aber ne briese Salz kann nicht schaden.

uNnli\kxe


ganz auf salz verzichten sollte man ja nun auch nicht :-/ und ansonsten esse ich ja tagsüber nicht viel salz...

ne 3/4 stunde is schon ganz schön lange wenn man von der arbeit kommt und hunger hat ;-D

aber man könnte sie auch vorkochen oder!? also morgends habe ich mindestens ne 3/4 stunde zeit bevor ich arbeiten muss.... was meint ihr??

Ihng(e|faxera


Man kann doch einfach weniger Salz/Gemüsebrühwürfel in die Suppe machen, wenn man das Gefühl hat, es sei zu viel? ???

uMnlixke


ne vom geschmack her isses ja sehr gut und weniger würd ich warscheinlicha uch net schmecken, da ich sehr salzresistent bin ;-D. aber weiss ja nicht ob das so gesund ist...

m5ilkpa00x2


Kannst Du! Sie ist bis zu 3 Tage danach essbar ;-)

W@eideynfexe


Ich würde die Suppe in Zukunft auch einfach selber machen @:)

Ich mach jetzt im Winter sehr sehr gerne Gemüseeintopf (einfach Wasser in einen großen Topf geben, Kartoffeln, Sellerie, Selleriegrün, Kohlrabi, Karotten, Brokkoli, Blumenkohl, Lauch und Petersilie dazugeben und alles zusammen kochen. Wenn du magst kannst du auch noch etwas Brühe dazugeben). Ist halt immer eine sehr große Menge, aber für uns zwei Personen ist das perfekt und kann auch am nächsten Tag noch gegessen werden :)^

Ansonsten kannst du in Gemüsebrühe auch gut Grißnockerl geben bzw. Gemüsemaultaschen oder Backerbsen. Ist dann ein leckeres Abendessen und sättigt ebenfalls gut :)^

u=nlqikxe


danke für eure anregungen @:)

ich denke ich werde sie in zukunft wirklich selber kochen. ist ja jetzt wochenende. da werd ichs mal ausprobieren. :)z

@ Weidenfee

backerbsen... sind das die großen etwas mehligen?? die find ich super lekker. aber zerfallen die nicht beim kochen??

WceidGegnxfee


Backerbsen:

[[http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/86/Backerbsen-1.jpg/180px-Backerbsen-1.jpg]]

Es ist richtig, dass die mit der Zeit 'matschig' werden, deshalb kocht man sie nicht mit. Einfach in die fertige Brühe geben und essen (je nach Geschmack sofort, wenn sie noch knusprig sind oder nach einiger Zeit, wenn sie schon etwas weicher sind). @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH