Was kocht Ihr heute?

P+IA


Heute Abend gibt es gedünsteten Fisch auf gegrilltem Gemüse... mit einem Schuß gutem Olivenöl und wohl nur mit Weißbrot, ich glaube ich spare mir die Kartoffeln. :)_

d-ragon1fixre


Heute gibt es bei uns Kartoffelbrei mit Bratwurst und Soße.

CZou_gar71


GRAUAMSEL

Vor gefühlten 100 Jahren sah ich einen uralten Schwarz/weiss-Film aus Russland – die Verfilmung einer Novelle von Tschechow. Dort sagte einer zum andern: -Es geht mir gut, ich habe eine ganze Pfanne Soljanka alleine gegessen.

Nun dachte ich eigentlich, da ist mal was, was Du ev. noch nicht kennst,aber Du belehrst mich mal wieder eines besseren ;-)

Ja Du hast Recht. Eigentlich ein russisches Gericht,das damals aus der Not heraus entstanden ist und man dabei die Reste von Fleisch, Wurst etc. verarbeitete. Mittler Weile gibt es ja davon unzählige Variationen und ich muss sagen, ich hatte es auch noch nie erlebt, dass es jemanden nicht geschmeckt hat, sondern eher,dass es meist nie gereicht hatte,weil alle noch Nachschlag haben wollten, so dass ich mir gleich den Abwasch hätte sparen können. ;-D

J9ohaQnn-a8]4


Meine liebe Omi hat heute Blumenkohl mit Kartoffeln gemacht – nirgends schmeckt es besser als zu Hause x:)

SSweet FJanny sAdamxs


Soljanka

Ist klasse! :-q Allerdings krieg ich schon bei dem Wort Schweissausbrüche da die Suppe so gut druchwärmt. Käme mir bei dem Wetter eher nicht auf den Teller %:|

Derzeit eher

Blumenkohl

kalt und/oder warm :-q

GArauEam$sexl


@ Cougar

da ist mal was, was Du ev. noch nicht kennst

Du irrst! Ich kenne GAR nichts von der asiatischen Küche zB. und wenn ich mehr Zeit zum Nachdenken hätte, kämen mir noch viele weitere in den Sinn. Über die "gute, alte Hausmannskost" weiss ich Einiges und in "Kinderküche" bin ich Spitze - finden meine Enkel. Aber DAS sagen wohl alle Enkel über ihre Omis.

l6ucky ha nxoi


@Amsel

Asiatische besonders Viet Nam Küche ist :-q

Heute bin ich eingeladen für barbeque und ich muss nichts mit bringen :-D

CMougaxr71


Ich liebe gute Hausmannskost und da ist meine Mutter der Knaller. Meine Grosseltern sind leider früh gestorben ,so kann ich nur von meiner Mom berichten.

Du irrst! Ich kenne GAR nichts von der asiatischen Küche

Na bitte, wusst ichs doch ;-) ,dass ich mich geirrt habe!

Nein nein, mir ist schon klar, dass niemand alles kennt oder weiß, aber nichtsdestotrotz ist es schon bemerkenswert, was manche Menschen alles so kennen,wissen und auch noch können, lach, geschweigedenn, was es hier so alles an mögl. Rezepten gibt, die einem nicht selten zum nachkochen-backen-bruzzeln animieren.

Toller Faden

Gzr]aua[msel


Ich stellte hier im Laufe der Jahre fest, dass jüngere/junge Menschen ein breiteres Répertoire an Gerichten haben, als wir, die kaum Zeit oder Geld zum Reisen hatten. Weil viele junge Leute sehr weit weg reisen für Urlaub oder Ausbildung - und auch kulinarisch noch offener sind - können sie aus einem grossen kulinarischen Fundus schöpfen.

Wären wir Nachbarn, würde ich gerne das persönliche Kochbuch Deiner Mama anschauen und mich mit ihr austauschen...

Du selber - wie ich vermute Koch aus Leidenschaft - wirst wohl Mamas Renner auch draufhaben und zu gegebener Zeit an die kleinen cougars und cougarinnen weitergeben. ;-D

Ceougafr[7x1


Darauf kannst du aber wetten ;-)

C,ougaLr71


Wenn ich nur an meine eigene Kindheit zurückdenke, wie ich jeglichen Eintopf gehasst habe ":/ :-( und heute bin ich ein Eintopffanatiker , wie auch ein Fleischfresser geworden. ]:D

Gpraua)msxel


;-D ICH habe Eintöpfe auch gehasst und wusste nicht recht, warum. Als mein einer Sohn mal vermeldete: -Wie ich Eintöpfe hasssssssssssssssssssssse!!!!!!, fragte ich nach, WARUM denn. -Weil die immer so HEISS sind und ich SO Hunger habe! Von da an machte ich die Eintöpfe zeitlich so getimt, dass sie schon 1/4 Stunde vor dem Mittagessen fertig waren und etwas abkühlen konnten. Von da an mochte mein kleiner Murxi Eintöpfe...

... hätte man das Kleinamselchen und auch den Kleincougar damals gefragt, WARUM Eintöpfe "nicht gut" sind, und der Grund wäre derselbe gewesen, hätte die Kleincougarmama sicher Rücksicht genommen. (Kleinamsel wurde nichts gefragt und, wenn doch, wurden die Antworten nicht ernst genommen. Aber das ist eine andere, himmeltraurige Geschichte...)

S>wyeet Fa&nnyx Adams


Weil viele junge Leute sehr weit weg reisen für Urlaub oder Ausbildung – und auch kulinarisch noch offener sind – können sie aus einem grossen kulinarischen Fundus schöpfen.

Ich glaub selbst ohne Reisen wird das Leben immer internationaler. Nicht bei allen leider... bei meiner Tante besteht eine Mahlzeit noch immer aus Fleisch, Kartoffeln, Soße und ... TaTaaa: einem mit Mehl angedickten komplett totgekochten "Gemüse"schleimpamps (ehemalige Erbsen und Möhren) :-X

Cdougaxr71


":/ :)z ja Du hast recht.

Kleincougar hat immer nur gesagt, och nee,nicht schon wieder Eintopf, denmag ich doch nicht! Aber stimmt, ich konnte nicht erklären warum. Da hat sich dann auch immer die Frage des Nachschlags erübrigt, grins. Bei mir haben damals kein gutes zureden geholfen,auch wenn es ja noch so gut und gesund sei ;-D

Es wäre tatsächlich interessant zu wissen, ob dass bei mir auch funktioniert hätte, mit dem nicht mehr ganz so heissen Eintopf? Aber das geht ja nun mal nicht mehr, da ich Eintopf liebe :-q

Die Himmeltraurige Geschichte würde ich sehr gerne erfahren,wenn möglich und Lust vorhanden *:)

Y{uccEaPxalme


Morgen kommen Calamari und Scampi auf den Grill. Dazu wird es Antipasti-Gemüse und Fladenbrot geben. :-q

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH