Was kocht Ihr heute?

S+ayOaSngx83


@ Grauamsel

Bei unserem "Rasen" kann man nicht mehr wirklich viel kaputt machen :=o Mein Schwiegervater hat sich in den letzten 12 Jahren nicht wirklich um den Garten gekümmert, sodass der Rasen inzwischen hauptsächlich aus Moos und Löwenzahn besteht... Im Herbst wird neuer Rasen eingesäht, das hätte zeitlich vor dem Umzug nicht mehr gereicht. Ich habe den Rasen nur gestutzt, damit die Kids da morgen spielen und planschen können.


Wir hatten heute Abend Brötchen mit Wurst/Käse, dazu Essiggurken und Tomaten.

aRfr#i


AHA "Amigamia" (=meine Freundin) – wer lesen kann, ist im Vorteil! Ich dachte, Dein Nick sei Amigami und für mich tönte das ähnlich wie die japanische Papierfaltkunst "Origami"...

Hmm, ich bin zwar kein Nerd, hätte aber den Namen glatt mit einem Compi namens Amiga assoziiert :-)

Gestern war ich abermals auf einem Geburtstag und wurde begrillt (die Liebste hat sich eine Tunfischpizza aus der TK gemacht), heute waren wir auf dem Maschseefest in Hannover (Deutschlands angeblich langweiligste Stadt) und haben mit Wurst, Käse und Tomaten gefüllte Teigfladen gegessen, den Namen habe ich mir jedoch nicht gemerkt.

R2otsXchopufx2


Okay, ich werde halt selbst mal experimentieren mit Zucker. Ansonsten hilft halt nur noch der Ausguss, auch wenn der Essig teuer war.

Ich habe heute das Relish gekocht, mit dem ich gestern begonnen hatte. Zum Glück hatte ich noch ausreichend guten Essig zu Hause.

Ghrauaxmsel


@ amigamia

danke für die Rückmeldung - freue mich, dass es geschmeckt hat. Zum Glück habe ich keine "Fleischtiger" am Tisch...

@ Sayang

DAS ist natürlich was Anderes. Nachdem WIR x-mal "Rasen" gesät hatten, welcher auch mit List und Tücke nicht richtig gedieh (wollten kein Gift anwenden), säten wir "Fussballrasen" und der war dann robust und anspruchslos. Wir hatten zu der Zeit auch zwei lebhafte Jungen, die den Rasen bespielen und nicht anschauen wollten. (Nachbarn von uns hatten einen "englischen Rasen", der nur "zum mit den Augen geniessen" gedacht war. Deren Tochter und das ganze Katzenvieh nutzte dann auch unseren Garten, was nichts machte, Töchterchen war ein liebes Schätzchen und die diversen Katzen störten auch nicht. Höchstens in gewissen Nächten, wenn sie in unserem Garten ihre Liebeslust auslebten - mit den dazu gehörenden "Gesängen"...

Gyra\uamxsel


@ Rotschopf

Hast den Essig schon ausgeschüttet? Hoffentlich nicht - verdünne ihn doch einfach! Oder wende ihn in homöopathischen Dosen zur Salatsauce an. Im schlimmsten Fall kannst Du immer noch die WC-Schüssel damit entkalken ;-D

J3ezebxel


Zucchinisalat mit Brokkolipesto. Hab ich von [[http://www.lecker.de/rezept/3040982/Zucchinisalat-mit-Brokkolipesto.html lecker]]. Schmeckt überraschend angenehm. Ich habe aber die Zucchinistreifen kurz blanchiert und statt Rucolasalat habe ich Lollo Rossa verwendet.

R4ots}cheopf2


@ Grauamsel

Nein, ich habe ihn noch nicht weggeschüttet. Muss vor allen Dingen heute im Keller schauen, ob ich wirklich keine 2. Flasche davon gekauft habe. Solange sie noch versiegelt ist, könnte ich sie umtauschen.

Verdünnen ist eine gute Idee.

PxIA


Kartoffeln mit Kräuterquark

JeoVhanna8x4


Maultaschen mit Tomatensoße :-q

MuER{sch


Salat mit Putenstreifen :) Mit Jogurtdressing x:)

Aftr:opa


Spaghetti mit Paprika-Chilli-Sahnesoße :-q Und für den Herrn mit Schinken drin

D/er_-Nix_Wveiss


Ich wollte eine kalte Suppe machen, ...

Dann würde ich andalusisches Gazpacho empfehlen! Die Basis ist Gurke, Tomate und (rote) Paprikaschote, etwas Zwiebel, Knoblauch(-pulver), püriert und kalt gestellt. Dann diverse Gewürze nach Geschmack (oder [[http://en.wikipedia.org/wiki/Gazpacho Rezept]], [[http://www.cookography.com/2008/gazpacho-de-andalucia oder hier]] :-) ) und gekühlt. Für mich geht's nicht ohne frische Gurke und etwas Chili |-o

Dazu gibt es klein gewürfelte Gemüse, geröstete Weissbrotwürfel und ggf. (für die Raubtiere als Bausatz) Schinkenstreifen. Sabber.

... und die Nachbarn essen lieber typisch deutsch.

...dann haben sie eben Pech gehabt :-p

D@iffic^ultyx.


Hallo ihr lieben!

Demnächst soll es für einen Mittag an einen See gehen, in einer etwas größeren Gruppe, etwas Sport wird dort auch getrieben. Habt ihr irgendwelche Ideen für einen ausgewogenes, gesundes und leckeres Mittagessen an einem heißen und anstrengenden Tag, uU auch von der Menge her etwas, das man unter der ganzen Gruppe aufteilen könnte?

Danke und liebe Grüße! @:)

aBfrxi


Heute ganz aufwändig: Gekaufte panierte Camemberts gebacken mit wahlweise der beiliegenden Marmelade oder Pfeffer und Knoblauch. Dazu Tomatensalat mit frischem Basilikum.

Eine ganze Gruppe von sagen wir acht Erwachsenen kann man gut mit Reissalat verpflegen:

*500g Reis kochen, und zwar genau 13 Minuten lang, dann in ein Sieb zum Abtropfen geben. Eine Pck. (400g) TK-Hühnerbrustfilet mit Flüssigwürze gefroren in die Pfanne hauen und außen bräunen, etwas warten, herausnehmen und kleinschneiden, wieder zurück in die Pfanne und fertigbraten. Etwas kochendes Wasser zum Schluss in die Pfanne geben, um die Röststoffe vom Boden zu lösen und ans Fleisch zu binden.

*Zwei, drei Paprika in kleine Würfel schneiden, zusammen mit den Hühnerstreifen unter den Reis mischen. Wer es scharf mag, kann einige Peperonischoten ebenfalls kleingeschnitten zugeben.

*Nach Geschmack Miracel Whip oder andere Salatcreme sowie Salz, Pfeffer und Geflügelgewürz zugeben und alles gut durchrühren. Genaue Mengen unbekannt, ich mache das immer aus dem Handgelenk.

Jvoha?nnax84


Kartoffeln und Quark

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH