Was kocht Ihr heute?

d ragoQnfirxe


Bei mir gab es gestern Hirschgulasch (ich hatte noch das Fleisch eingefroren und musste weg) mit Blaukraut und Spätzle. :-q

Heute gibt es nur was kleines schnelles, bin heute den ganzen Tag beim Arbeiten.

stwatkabtten1&62


Ich mache heute Frikadellen. :-q

MmissoGeo


Heute gehe ich mal griechisch essen :-q

G%rau|amsxel


Sauerkrautkrapfen bastelte ich heute mal wieder - alle sind schon weg. Nachbars haben den Duft, der aus unserem Dampfabzug strömte, gerochen und sind gekommen, die Resten zu "erbitten". So haben wir gleich gemeinsam gegessen und es hat doppelt gut geschmeckt. :)^

MIidnigpht RXixder


Ich werde das letzte Wellfleisch panieren und braten, dazu gibt es Nudeln.

S`ayawng83


Kasseler mit Sauerkraut und Kartoffelpüree

dpragontfiBrxe


Ich denke ich werde heute eine Gemüse-Nudelpfanne machen.

PbIA


Linsen, Spätzle, Saitenwürste, gerauchten Bauch (Geselchtes ;-D ) und viel Essig ! :-q

Uarquhjart


Gyros aus der Pfanne, sogar von glücklichen Schweinen.

Dazu Reis und selbstgemachte Tsazikipampe. :-q :-q

Da muss ich den Gürtel nachher sicher wieder ein Loch weiter machen.

|-o |-o

j+us]t_lookxing?


Heute kommt die verschobene Lasagne endlich in den Ofen.

C!ougarx71


Sauerkrautkrapfen

??? ? noch nie gehört,mmhh

Klingt interessant, weiss nur nicht, was das ist. Eine kurze Erklärung bitte!

Bei mir gibt es heute einen Gemüse-nudel-hackfleischauflauf , schön mit grosszügig Käse überbacken!

Und morgen werden ich mir wahrscheinlich mal wieder einen leckeren Eintopf gönnen, bzw. zubereiten.

G^rauasmsel


@ Urquhart

Da muss ich den Gürtel nachher sicher wieder ein Loch weiter machen.

...solange sich am Gürtel noch Platz für Löcher findet, ist alles halb so schlimm ]:D

@ Cougar

Nudelteig zubereiten und diesen zu einem grossen Rechteck ausrollen. Sauerkraut (gekocht) darauf dünn verteilen. Von der Längsseite her aufrollen und in handbreite Stücke schneiden. In weiter Pfanne 2cm hoch Bouillon aufkochen und 50gr Butter hineingeben. "Sauerkrautschnecken" mit der einen Schnittfläche nach oben hineinstellen; sie sollen sich nur knapp berühren. Auf kleinem Feuer mit Decke drauf in ca. 20Minuten kochen - bis der Nudelteig gar ist.

CIouga3r7u1


Vielen Dank

klingt jetzt wirklich lecker und auch garnicht so schwer, (hoffe ich jedenfalls)! Irgednwelche Gewürze auch noch dazu, oder genau so, wie gerade beschrieben? Diese Teile dann auch einmal innerhlab der 20 Minuten wenden?

Danke schon mal im vorraus!

Gmrau@am.sel


@ Cougar

nein, wenden ist nicht nötig. Ich hebe sie so alle 5 Minuten mal leicht an, damit die Bouillon darunterläuft und die "Krapfen" nicht "anhocken" am Pfannenboden. Gewürze?? Ganz, wie Du willst! MIR reicht die Bouillon. (Damit meine ich "Brühe" aus einem Würfel.)

UWrquhxart


...solange sich am Gürtel noch Platz für Löcher findet, ist alles halb so schlimm

Notfalls nehme ich einen 2. Gürtel dazu. ;-D

War lecker. :-q :-q :-q

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH