Was kocht Ihr heute?

FRKEKFaxnHH


Morgen gibs Rollbraten

avfri


Morgen soll's auch Raclette geben, ich bin mir noch nicht so ganz sicher, was ich da brutzeln sollte, aber eine Currywurst müsste eigentlich gehen, daher werde ich die geniale Currysauce mitnehmen und Fleischwurst. Wir racletten außer Haus!

Ansonsten soll ich für das Dessert sorgen und es wird eine Limettentarte ohne Limetten, dafür aber mit Zitronen geben (weil ich die gerade da habe).

Currywurstsauce: [[http://www.cbx.homepage.t-online.de/rezepte/currywurstsauce.htm]]

Limettentarte: [[http://www.cbx.homepage.t-online.de/rezepte/limettentarte.htm]]

Dann hätte ich noch Silvesterbier zu bieten, das nehme ich natürlich auch mit, es lagert seit August und ist inzwischen recht gut geworden, das gestern gebraute Ale ist erst ende Januar trinkbar, vermute ich. Das käme dann genau zu meinem Geburtstag ganz gut hin.

SNaida}8x1


Am leckersten sind doch beim Raclette so Kleinigkeiten, die man mit Käse überbacken kann. Also jede Menge Käse und dann 1000 Schüsselchen mit z.B.:

Wurst, Salami, Kochschinken, Räucherlachs, Thunfisch, Krabben, Paprika, Zucchini, Mais, Kirschtomaten, Bohnen, Kapern, Saucen, Kartoffeln, Nudeln ...

Und dann noch Grillsachen für oben drauf:

Bacon, Spiegeleier, Fleischspieße, Champignons, ...

G^rauafmsxel


Jetzt erzählt AFRI wieder vom Bier und ich bekomme Duuuuuurst!

Ich staune immer wieder über die Reichhaltigkeit einer Deutschen Raclette :-o

Der Ursprung ist eigentlich nur Pellkartoffeln und geschmolzener Raclettekäse. Dazu Essig-Gürkchen, ein paar Maiskölbchen und, wenn's hochkommt, einen gemischten Salat.

SmaiLdax81


Ja, ich weiß. ;-) Aber der Raclette-Käse... :-X

Ich mag lieber das "verspielte" Raclette! ;-D

jtus2t_lNookixng?


Ich schließe mich hier Saida an... voll und ganz.

NXeues-&Glücxk


Vorgestern Heilbutt schwarz mit Romanesko.

Gestern Wels auf Gemüse.

Heute Geflügelbällchen mit Chicoree.

Morgen Kartoffelsalat mit Weißwürstchen.

Gkrauvamsexl


@ saida

...vielleicht hast Du noch nie einen wirklich guten Raclette-Käse gehabt. Den gibt es beim Käsehändler, ist gut gelagert, ziemlich rezent - und kostet ein Vermögen. Er ist nicht zu fett, dass er keines ausscheidet, lässt sich gut erhitzen, ohne zu verbrennen - und fliesst wunderbar crèmig.

Anekdote am Rande, zum Grinsen für Euch: wir waren vor vielen Jahren in Esslingen (bei Stuttgart) eingeladen und uns wurde eine "original Schweizer Raclette" versprochen und wir waren gespannt. Lieber hätten wir eigentlich eine Spezialität aus Deutschland gehabt - Maultaschen oder so. Ja, und dann - traratrara - kam die Raclette.... in Form von Scheiblettenkäse (von Krafft) und jeder durfte unter ganz vielen Varianten wählen. WOW! (wo ist denn der Kotzsmilie wieder??)

j5ust_l1ookaing?


Lol, ja, so kanns dann gehen wenn man Schweizer zu der vermeintlich schweizer Version von etwas einlädt. Und ja, der Kotzsmilie und der, bei dem der Schädel gegen eine Wand oder alternativ die Tischplatte schlägt fehlen wirklich.

REotslchopxf2


... in Form von Scheiblettenkäse (von Krafft) und jeder durfte unter ganz vielen Varianten wählen. WOW! (wo ist denn der Kotzsmilie wieder??)

Grauamsel

*würg* Das tut mir echt leid für dich. Da hattest du wohl Billigheimergastgeber. Es gibt durchaus auch Deutsche, die wissen, wo man richtigen Raclettekäse kauft – sogar Raclettekäse aus der Schweiz.

Ich kann mir richtig vorstellen, was ihr für lange Gesichter gemacht habt.

uHlxst


Nach langer Zeit finde ich auch mal wieder her...

Also zum Thema Raclette bevorzuge ich auch die urschweizer Variante mit sauteuren Käse und Kartoffeln, den Kirschschnaps aber nicht vergessen :)z

Für heute Abend habe ich ein Schweinsfilet, in Stücken geschnitten, kurz angebraten und Champignons in einer Roquefortsauce geplant, dazu ein Hallauer Spätlese Pinot Noir und schon darf das neue Jahr beginnen :)z

Spaida8x1


Scheiblettenkäse: :-X

Ghrau4amsxel


@ ulst

den Kirschschnaps aber nicht vergessen :)z

Danke für die Ergänzung - ich vergass, ihn zu erwähnen *:)

@ Rotschopf

Ich kann mir richtig vorstellen, was ihr für lange Gesichter gemacht habt.

x:) und ich vermieden es, uns anzuschauen. :-o ??? :=o Weil der Rest der grossen Tischrunde wacker Scheibletten aus den Folien puhlte und die Abfallberge sich häuften, fiel nicht weiter auf, dass Märchenprinz und ich nur je 2-3 Scheiben hatten und auch nur eine davon in den Raclette-Ofen steckten. Damit wenigstens das Pfännchen "gebraucht" war.

RcotsCchoBpf2


@ Grauamsel

Das ist ja an Peinlichkeit kaum zu überbieten.

@ alle

Lachs, Vollkornnudeln, Pastinaken- und Möhrengemüse, ein paar Vanillekipferl als Nachspeise

Gyrauamxsel


@ Rotschopf

OT: die Gastgeber waren diejenigen, die uns die absolut billigsten Maultaschen mitbringen. Es passt zum Bild.

Ich bin dran, die Neujahrs-Zopfteigbretzel zu backen: gross wie ein Scheunentor muss sie sein, damit das Glücksfuder reinfahren kann.

Und reich verziert muss sie sein, damit das Neue Jahr seine Glanzlichter haben wird. Und an die Nachbarn verteilen soll man sie (so diese zuhause sind), damit die Nachbarschaft auch im nächsten Jahr gut bleibt. Leider sind sowohl die links als auch die rechts nicht zuhause. Trotzdem wird die Nachbarschaft gut bleiben - auch im 44.Jahr links und im 43.Jahr rechts, da bin ich sicher.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH