Was kocht Ihr heute?

G$ra2uamsxel


Danke, Yucca, damit werde ich meinen Lieblingsenkel morgen erfreuen!

Y*uccaeP@alme


:)^ Schön, dass ich eine Anregung geben konnte :-D

bpärl"i559x1


Pastinaken-Kürbis-Kaiserschoten-Auflauf mit Sahne, Schmand und Würfel Geräuchertes :-q :-q

f-etktna_epfche^nhouepfGer


Yucca

Bei uns gab es gestern auch dein Rezept

Mein Freund war begeistert, er besteht darauf, jetzt einmal im Monat Spaghetti zu machen ;-D

Y%ucca3Panlxme


Das freut mich ;-D

A_lexa&ndraT


Heute Abend gibt es einfach Nudeln mit Pesto und nem Salat.

Morgens mach ich unterschiedliche Taps wie zb. Pilze, Tortilla, Papas arrugadas con mojo verde etc.

u{lst


Nach einer Woche Junk und Fast Food :-( schmort nun eine Lammhaxe für morgen vor sich hin, die dann mit grünen Bohnen und Kartoffeln auf dem Tisch landet :-q , heute gibt es noch mal was Schnelles, Wienerli mit Kartoffelsalat, damit der Rest der "Industrienahrung" aufgebraucht ist *:)

aOkY-gs30x47


Heute wirds Chili con Carne werden

Sqatinxe


Wir wollen heut mal mit Bulgur gefüllte Paprika probieren.

[[http://www.chefkoch.de/rezepte/560001154008871/Gefuellte-Paprika-mit-Bulgur.html]]

J5ezeCbel


@ Grauamsel

Ein Langsamgarer ist [[http://de.wikipedia.org/wiki/Schongarer so ein Dingens]]. Es ist recht praktisch, da man das Gericht vorbereiten kann und eventuell morgens oder mittags (je nach Garzeit) in das Gerät gibt und die Speise wird gegart, während man auf Arbeit ist oder einkaufen geht. Leider nutzen die meisten ihren Langsamgarer nur um irgendwelche Zutaten hineinzuschmeißen und anzuschalten. Entsprechend schmeckt das Ergebnis. :-X

Das Gerät gart meist knapp unter dem Siedepunkt (meins erreicht 96ºC). Wer einen Langsamgarer besitzt und wissen möchte, wie heiß dieser die Speisen erhitzen kann, der sollte ihn mit 4 Liter in sein Gerät füllen und es für 6 Stunden anschalten. Danach die Temperatur des Wassers im Langsamgarer messen. Die Temperatur sollte idealerweise zwischen 92º und 96ºC liegen.

GyrauaFm&sel


@ Jezebel

Dankeschön, das ist schon was anderes als Durotherm.... und jetzt habe ich einen Floh im Ohr!!!!

Vielleicht wünsche ich mir so einen zum Geburzi Ende Mai.

Enkel kam schon heute und bekam den Crumble - nachher hat er die Mundecken bis zu den Ohren hin abgeleckt.

Nachher haben wir gebacken und zwar "Butterrosen" aus Zopfteig. Der Hefeteig wird mit 6Strängen flach geflochten und die Sache dann auf spezielle Weise aufgerollt - das ergibt dann Brote, die an Rosen erinnern. Ich habe nebenbei sehr viel über Hefeteig im allg. und Zopfteig im spez. gelernt, wie er sich anfühlen muss und wie er aussehen muss, wenn er fertig ist. So hausfrauenmässig wusste ich das ja "schon immer" - aber Enkel lernt Bäcker-Konditor und hat mir das profimässig beigebracht. Ganz toll war das und von jetzt an werden meine Hefegebäcke NOCH besser. Gut waren sie schon immer. Und als die Brote aus dem Ofen kamen, sahen sie aus wie von einer Bäckereiwarenaussstellung - sind fast zu schade zum essen.

JYezebe=l


@ Grauamsel

Falls Du Dir einen Langsamgarer/Slow Cooker zulegst, sag Bescheid. Ich hab Rezepte von Suppen, Eintöpfen, Aufläufen, Pastasaucen, Hackbraten/Fleischbällchen, Geflügel und Braten, Taco- und Enchilada-Füllungen bis hin zum Dessert für den Langsamgarer. Manche mit etwas mehr und manche mit so gut wie keinen Aufwand, um diese vorzubereiten.

aFfri


Das freut mich

Wo finde ich doch noch gleich das yucca-Rezept für Nudelsauce? Im Rezeptefaden habe gesucht, aber da war nix... Bitte kurz verlinken, danke schön.

Heute gab's schlichte Kartoffelpuffer belegt mit Räucherlachs. Ich mache mir da Dill drüber, meine liebe Frau sonst gern Meerrettichsahne, heute aber Feigensenfmarmelade, weil Meerrettichsahne aus war. Dazu Salat aus verschiedenen Gemüsen und Dressing nach Wahl.

J)e=zebexl


So, ich hab jetzt schnell noch vor dem Zubettgehen ich "hinke" ja zeitlich 7 Stunden hinterher für morgen das Essen vorbereitet. Wieder was für den Langsamgarer, denn ich will den in nächster Zeit ein wenig mehr benutzen und Rezepte durchprobieren. Ausserdem lassen sich ja die überschüssigen Portionen gut einfrieren. Das ist ganz vorteilhaft, wenn die Bulettenschmiede mal aus Bequemlichkeit kalt bleibt.

Diesmal wird es herzhaften Rindseintopf geben (ist so ein wenig wie Rindergulasch inklusive Gemüse und Kartoffeln). Allerdings graut mir doch ein wenig vor der kommenden Nachtruhe, denn ich mag es eigentlich gar nicht, wenn ich schlafe und ich gleichzeitig den Geruch von garendem Essen stundenlang in der Nase habe. Zwar wurde der Langsamgarer in das Waschzimmer verbannt, aber das hilft auch nur bedingt. :-/

Reotschoxpf2


@ Jezebel

Macht dich das nicht nervös, so ein Ding auf dem Herd zu haben über Nacht? Ich habe einen Simmertopf (das sind 2 ineinanderklickbare Töpfe) – der sieht wohl so aus wie das, was du hier verlinkt hattest. Ich benutze den aber, wenn ich Milch einkoche oder etwas anderes nicht anbrennen soll. Für solche Über-Nacht-Aktionen habe ich nicht die Nerven. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH