Was kocht Ihr heute?

aMk-gsO304x7


Backhuhn mit Kartoffelsalat :-q

lPinujrixx_1


Hallo Ihr Lieben,

ich bin zwar neu hier, aber vielleicht seid Ihr ja auch an meinen Rezepten interessiert.

Heute gab es:

Barbarieentenbrust gebraten

dazu mitgebratene Kartoffeln

Salatherzen mit selbstgemchter Vinaigrette

als Nachspeise:

Shrikand ???:

Safranfäden in Milch eingeweicht (ca.1/2 Stunde)

Sahnejoghurt (cremig geschlagen)

Zucker und gemahlenen Cardamon hinzufügen (nach Geschmack)

Safranmilch einrühren

gemahlene Mandeln hinzufügen

ca. 1 Stunde kühl (im Kühlschrank lagern)

auf Wunsch mit Mandelsplittern verzieren.

Wenn es Euch gefällt, guten Appetit.

@:)

G}ra[uamsxel


@ linurix

- aber sicher bist Du willkommen... und zwar HERZLICH!

Dein Dessert liest sich lecker. Kannst Du mir genauere Mengenangaben nennen? Wieviel Safran? Ein ganzes Briefchen?? Wieviel Milch und wieviel Sahnejoghurt? Wieviel gemahlene Mandeln? Geschält oder ungeschält?

Ich würde die Mengenangaben gerne für 4Personen wissen und danke schon mal zum voraus.

aIfr|i


Grauamsel, das mit dem Hühnerkassler hatten wir hier schon mal, das gibt es normal bei uns im Kühlregal. Das ist einfach Hühnerfleisch nach Art eines Kassler Bratens zubereitet.

Linurix, immer her mit deinen Ideen, wir sind über jeden Neuzugang erfreut.

Heute gab's Kartoffelspalten aus dem Ofen, dazu Kräuterquark (Quark, 8-Kräuter-Mischung tiefgekühlt, eine geriebene Zwiebel, Salz und Pfeffer). Normal bin ich nicht für sowas, aber diesmal hat es selbst mir gut geschmeckt, außerdem ist es gesund.

S#tadatkatxze20


Das schlimmste was man tun kann ist hier um halb 2 in der Nacht reinschauen wenn man hungrig vom Weggehn heimkommt..das liest sich dann alles noch leckerer!!

Ich hab heut Mittag nichts gekocht, wir haben uns Dürüm geholt.

l.inu=rix_x1


@ grauamsel

Hallo und danke, daß dieses Rezept Dir so gut gefällt.

Zu den Mengenangaben:

Milch: lediglich 4-5 Esslöffel, sie dient ja nur dazu, das Aroma des Safrans aufzunehmen.

Safran: 1-2 Fingerspitzen. Achtung: zuviel Safran macht das Dessert bitter!

Sahnejoghurt: pro Peson einen handelsüblichen Becher.

geriebene Mandeln: pro Becher 1 bis 1 1/2 Esslöffel

Mandeln natürlich geschält.

Zucker und gemahlenen Cardamom nach Belieben, man muß ja bei der Zubereitung ja uch einmal kosten, nicht wahr? :)=

Guten Appetit- *:)

Heute werde ich die Meinen mit folgendem Menü verwöhnen:

Selleriecremesuppe (Stangensellerie)

Toskanischer Rinderbraten mit Bandnudeln - dazu einen guten italienischen Rotwein

Blattsalat mit französischem Senfdressing

Zitronenparfait

Und danke für die nette Aufnahme indiesem Faden. @:)

m

gfrosser wels


Stroganoff

S)tad<tkautze2x0


Gebackene Champignons mit Dip :-q

G\rauamcsel


@ linurix und ALLE süssen Zeitgenossen...

Ich habe das Linurix-Dessert heute gemacht und es war Spitze! Der x:) hat gemeint, dass "das Warenmuster" gut war und ich liefern könne... Aber da war schon nix mehr da. (Ich habe nur aus 2Bechern das Dessert gemacht; Testläufe mache ich immer in Mini-Portionen.)

Ansonsten gabe es heute Wienerwürstchen im Schlafrock und einen riesigen gemischten Salat mit allem drin, was die Saison hergibt.

lJePapilmloxn


Heut gabs bei mir eine sehr leckere Kürbissuppe, mit Ingwer und Knobi, eine Kartoffel, eine Karotte, Hühnerbruhe, Koriander, Salz , Pfeffer und sonstigen bunten Gewürzen :)

wenn der Kürbis süss ist, schmeckts megaguuut

als Nachtisch hab ich Grieß gekocht, mit Zimt, Caroub als Kakaoersatz, Vanille und Zucker gemischt.... und Orangenblütenswasser :)

lecker!!!!

a&fxri


Heute gab's eine Pfanne mit Thüringer Mett, Möhre, Staudensellerie, Paprika, Sahne und Curry. Ich habe noch nachgesalzen und nachgeschärft, meiner Frau reichte die Würzung aus dem Hackemiez.

Ich überlege schon länger, ob ich mal diese modischen Sellerieschnitzel machen soll (Scheiben kochen, panieren und dann braten). Habe ich hier ja auch schon öfter gelesen, wie kann ich mir den Geschmack vorstellen?

Linurix_1, du hast viel Zeit zum Kochen, oder? Freut mich, hätte ich auch gern, aber während einer normalen Arbeitswoche bin ich froh, wenn es fix geht und so kommt leider viel zu oft vorgefertigter Mampf auf die Teller. Früher [tm] war ich am Wochenende mit Kochen dran, da habe ich gern mal etwas aufwändiger gekocht. Heute habe ich Montags bis Donnerstags... Blöde Ausrede, weiß ich, aber immerhin bin ich mir des Problems bewusst und versuche nach und nach, wieder mehr selbst zuzubereiten und einzufrieren. Immer noch besser, als Fabrikfraß zu nehmen, aber natürlich nicht so gut wie frisch gekocht.

Als nächstes möchte ich besagte Sellerieschnitzel probieren und ich gedenke, mir einen Vorrat an Gemüsebrühe zu kochen und in kleinen Portionen (Beutel a 0,25l?) einzufrieren. So hätte ich bei Bedarf "richtige" Brühe und müsste kein Pulver nehmen. Hühnerbrühe habe ich standardmäßig, aber die passt manchmal nicht. Gemüsebrühe passt fast immer.

Hgillix57


Ich durfte heute mit essen: Lecker Gemüsesuppe mit ein wenig Hackfleisch, schöne klare Brühe, da haben die Brötchenreste vom Frühstück gut rein gepasst.

Morgen wahrscheinlich Tomatengulasch und einfach Makkaroni dazu.

G5raua~msel


@ afri

was die Zeit fürs Kochen angeht, bin ich ja im selben Spittel krank wie Du und deshalb habe ich auch den Faden eröffnet.

Von allem, was sich zum tiefkühlen eignet, bereite ich die doppelte Menge zu. (Lasagne / Cannelloni / Reis / Suppen / Ragout / Bolognese....)

Auch Wähen- und Pizzateig friere ich stets ein. Ich mache zumeist Teig aus 1kg Mehl, das sind dann 4 Portionen (à 3Personen). Die Käsemischung für die Käsewähe friere ich auch ein.

Eine grosse Menge zuzubereiten macht nicht viel mehr Arbeit als eine kleine Menge - erspart jedoch viel Arbeit, wenn man sich nur aus dem Tiefkühler bedienen kann.

aJf8ri


Eine grosse Menge zuzubereiten macht nicht viel mehr Arbeit als eine kleine Menge

So ist es, beim Bier wie beim Braten oder der Wähe, die Arbeit ist meist die gleiche. Daher auch die Idee, nun mal endlich wenigstens die Brühe zu kochen und zu konservieren. Das Bier konserviert sich ja praktischerweise von selbst :-)

Grauamsel, du bist dem Ruhestand näher als ich (Jungspund), aber uns beiden wünsche ich viel Zeit für die zweitbeste Nebenbeschäftigung der Welt. Was die beste Nebenbeschäftigung der Welt angeht (Motorrad fahren), weiß ich nicht so recht bei dir, bei mir ist sie allerdings beinahe höchst aktuell (bei den Temperaturen hole ich bald alle Kräder aus dem Winterschlaf, wenn es bis Monatsende nicht kälter wird).

Gut, es gibt noch die eine oder andere Nebenbeschäftigung, die manchen noch wichtiger ist, aber das soll hier nicht das Thema sein :-) Montag werde ich jedenfalls wieder den lang gärenden Pizzateig ansetzen, davon können wir einmal Pizza und ein weiteres Mal Pizzabrötchen essen. Das werde ich jedoch zeitnah hier berichten.

S*tad5tkat-zYeF2x0


Stimme euch da vollkommen zu, dass die Arbeit meist gleich ist. Würd auch gern immer mehr machen und einfrieren, aber ich hab leider nur so ein Minigefrierfach wo ich nix einfrieren kann. :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH