Was kocht Ihr heute?

aJfrxi


Heute habe ich eine Restportion der yucca-Bolo aufgetaut und gegessen. Schmeckt nicht so gut, wie frisch gekocht, aber immer noch sensationell. Damit sind alle Vorräte verbraucht und ich muss bei Gelegenheit mal wieder neu kochen. Es gibt schlimmeres :-)

STenaxy


Ich schreib auch mal ;-)

Heute gabs Tomate-Mozzarella-Auflauf :-q und morgen mache ich Chinakohl mit mageren Schinkenwürfeln, Knofi und Zwiebeln. Dazu Kartoffeln oder nichts :-D

jkust_lo!okingx?


Fondue (weil man jetzt im Gegensatz zum Winter noch ordentlich lüften kann)

D\.o9risx L.


Bei mir gibt es gleich Steinpilze ( selbstgesammelt ) in Sahne .

Es ist ein bischen viel , kann ich restliche Steinpilze morgen noch essen ?

Wenn ich wieder Steinpilze habe , kann ich die frischen Pilze am andern Tag zubereiten oder sind die dann nichts mehr ?

Ungeputzt oder gesäubert und klein geschnitten ?

Eqhemalipger Nutzer 8(#43149x9)


wir trocknen entweder die Pilze (je nach Menge) oder frieren sie ein (geputzt, klein geschnitten und fertig gemacht für Eierschwammerlgulasch ohne Sahne)

Puh, also Pilze (Eierschwammerl/Pfifferlinge) mit Sahne essen wir am nächsten Tag nicht mehr. Weiß nicht obs so streng sein muss, aber naja ....

y4our_dAes$tiny


D.oris L.: Klar kannst Du die Pilze am nächsten Tag noch essen. Was meinst Du, wie alt die Pilze sind, die aus dem Ostblock verkauft werden? Die sind bis zu einer Woche unterwegs (und dann auch entsprechend vertrocknet). Einfach trocken putzen, mit dem Messer Erde/Tierchen entfernen und auf einer Lage Küchenpapier ins Gemüsefach geben. Klein schneiden allerdings erst vor dem Kochen.

Und ich hab gelernt, dass man Pilze zwei Mal erhitzen darf. Wobei allfälliges dörren auch als erhitzen gilt. Einfrieren würde ich Steinpilze nicht, dann machen sie ihrem Namen (Schwämme) alle Ehre.

p.s. bin übrigens ein bisschen neidisch, hab gestern nur die armen Verwandten der Steinpilze gefunden und etwa ein Kilo Habichtspilz, die hab ich getrocknet und gemörsert als Pilzpulver

D,.o@ris? Lx.


So viele sind es doch nicht gewesen , nur eine Müslischale voll , sah vorher soviel aus ;-D .

Getrocknete Pilze habe ich noch sehr viele , trocknen werde ich dieses Jahr nicht .

Eingefroren , ja, das habe ich auch öfters gemacht . In Butter gebraten , erkalten und einfrieren .

Was mir überhaupt nicht schmeckt , die Pilze sauer einkochen , also nee . Oder jemand hier hat vielleicht was spezelles ?.

Ich gehe davon aus das dieses Jahr sehr viele Pilze zu finden sind . Es regnet jeden Tag . Die Steinpilze erschienen dort wo ich nie vorher welche gesehen habe . Weitere junge sind noch dort ;-D .

D+.oiriGs Lx.


your_destiny

Die aus dem Laden möchte ich auch nicht , ich weiß das sie lange liegen .

Hier im Ruhrgebiet gibt es nicht viele Stellen wo man Steinpilze finden kann, aber es gibt sie . Hätte ich nie gedacht . Ich durchforste den Wald seit 15 oder 16 Jahren , voriges Jahr habe ich die ersten Steinpilze hier fast vor der Tür gefunden .

Also wenn man die Pilze in Butter brät, mit Zwiebel dazu ,dann kann man sie gut einfrieren . Zum essen kommen sie gleich in die Pfanne und brät sie nochmal auf . Auf keinen Fall vorher auftauen lassen !!!! Sie sind dann fast wie frisch .....Klar, in Wasser kochen wird das nichts . Probier mal mit braten .

Natürlich sollte man die Pilze nicht über Monate im Gefrierfach lassen , auch wegen der Butter .

.

Ach so, ich hatte den Verdacht das in den Pilzen was lebendiges wäre, deshalb habe ich sie kleingeschnibbelt und untersucht .

PxIA


Puh, also Pilze (Eierschwammerl/Pfifferlinge) mit Sahne essen wir am nächsten Tag nicht mehr. Weiß nicht obs so streng sein muss, aber naja ....

Das ist ein Relikt aus der Zeit in der Kühlschränke selten waren. Wenn Gerichte zeitnah in die Kühlung wandern kann man die auch noch (Tage) später essen.

Nach unserem Urlaub in der sächsichen Schweiz genießen wir heute mal wieder schwäbische Maultaschen mit Ei! :-q

E2hemalig$er Nutz?er (4#43149x9)


Okay :D

RVotschho@pf2


Ich paniere gerade Putenschnitzel in Kokosmehl und brate sie in Kokosöl. Nachher koche ich noch Gemüse (Tomaten, Fenchel) für morgen. Zum Schnitzel gibt es jetzt Brot, denn ich habe zu viel Hunger.

E\hem6alige)r NRutz3er (#431x499)


Kokosöl..das könnt ich das nächste Mal ausprobieren!

Bei uns gibts heut Spinatlachslasagne

jFust_loMokixng?


Schweinefilet mit Pfeffersauce und Rösti. Pfeffersauce wird ein Experiment.

A}lice]HargrQe)avexs


da der Herr heute Durchfall hatte habe ich ihm eine Moro Suppe gekocht und für mich habe ich Blätterteigtaschen gefüllt mit selber gekochter Tomatensoße und Schinken gemacht, beim nächsten mal muss ich die Soße aber stärker reduzieren.

jOust_.lookingx?


Ich war dann doch zu faul für die Pfeffersauce |-o (doofe lange Fortbildung, da kommt man zurück in die fremde Wohnung (Fewo) und will erst mal genau nix tun), daher gab es Rigatoni al forno. War zwar spannend ohne Backofengeschirr, aber irgendwie ist das schon gegangen. Packe mir davon auch was für morgen Mittag ein, dann wird der Tag schon mal nur halb so schlimm.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH