Was kocht Ihr heute?

fvluGtteArbxy


Am Freitag musste es schnell gehen, da gab es Nudeln mit Thunfisch-Tomaten-Sauce.

Samstag hatten wir ein Lachs-Lauch-Gratin, mit Kartoffel-Senf-Püree überbacken. Sah offen gestanden nicht besonders aus, halt eher farblos, aber hat himmlisch geschmeckt. :-q

Heute habe ich mittags auf besonderen Wunsch meines kranken Mannes einen Milchreisauflauf mit heißen Kirschen gemacht. Abends eine Quiche mit Tomaten, Hühnchen, Cashews und Pesto. Oh und diese kleinen Minipaprika mit Frischkäse gefüllt waren auch drin.

Joa, wir haben gut gelebt dies Wochenende.... :-q

a-fri


Zum Abendessen gab's den Rest von gestern, wie angekündigt.

Aber heute nachmittag habe ich Dominosteine neu interpretiert. Ich habe damit eine Idee einer Kollegin umgesetzt. Sie mag keine Dominosteine herkömmlicher Art, weil da Marzipan drin ist. Ihre Idee: das ganze mit Nugat und Milchcreme und vielleicht mit weißer statt dunkler Schokolade zu umhüllen. Sie backt nicht so gern und ist generell eher für die Ideen zuständig, die ich manchmal realisieren "muss" :-)

Es wurden heute also weiße Lebkuchen gebacken, geteilt, mit Nugat und Milchcreme gefüllt, wieder zusammengesetzt, in kleinere Rechtecke geschnitten und mühsam einzeln mit weißer wie auch mit dunkler Kuvertüre bepinselt. Nun bin ich fertig...

Eine Beutetochter hat's bereits probiert (widerrechtlich aus dem Auto gestohlen bzw. meiner lieben Frau abgeschwatzt, was das gleiche ist :-) ) und für gut befunden. Ich werde erst morgen probieren.

G0raeuoamsexl


Milchreisauflauf mit heißen Kirschen

Wenn ich nächstes mal krank bin, gehe ich zu flutterby *:)

@ Cleo

Ich weiss nicht, ob es "echte" Fusili waren. Sie kommen vom Grossverteiler und sind wie Schrauben mit einem ganz eng gedrehten Gewinde.

Heute gab es Dörrbohnen, Waadtländer Saucisson und Dampfkartoffeln.

yGour_Sdestixny


Heute gab es Dörrbohnen, Waadtländer Saucisson und Dampfkartoffeln.

dass gibts bei mir morgen, die Bohnen baden bereits *:) . Und dazu Schüüfeli :-q

Heute gabs Kürbisrisotto mit Gorgonzola, war auch fein

fhluttxerby


Sehr gerne Grauamsel *:)

G|rau{amsexl


@ flutterby - DANKE @:)

Ich denke, dass Dein Essen für den kranken x:) eine Art Trost&Seelennahrung ist... und genau DAS machte ich immer für meine Kinder und später für die Enkel. Auch mein x:) kommt, nach Bedarf, in den Genuss.

f=luDttesrbxy


Ganz genau, Grauamsel. Es muss dann Essen für die Seele her.

Bei mir ist das die Hühnersuppe von meiner Oma. Ich hoffe sehr, dass sie die noch ein paar Jahre kochen kann, immerhin ist sie schon 86.

GHrauFam$sel


@ flutterby

Lass' Dir von der Oma das genaue Rezept geben, mit JEDER Einzelheit, auch wenn sie unbedeutend sein mag. Dann kannst DU die Hühnersuppentradition weiterführen, mit IHREM Rezept auf DEINE Art. Gleich wird die Suppe nie werden, denn es ist die Liebe der Oma nicht mehr drin... dafür die Deine.

In unserer Familie war das die Pastetenfüllung. Meine Grossmutter - innigst geliebt von mir - bereitete die zwei mal jährlich zu Familienfesten zu. Ich guckte immer zu und Grossmutter (ich war ihr Liebling) erklärte mir jeden einzelnen Schritt und warum der genau SO gemacht werden MUSS. Das machte sie sie so ab Alter 4 der kleinen Grauamsel. Ein paar Jahre später wollte sie, dass ich ihr sage, was zu tun sei für die Füllung. Als Grossmutter starb, war ich knappe 16. Ein paar Monate später war Weihnachten, was Pastetentag war... NIEMAND wusste, wie Oma ihre Füllung machte und sie hinterliess kein Rezept. Da habe ICH die Füllung gemacht, zum grossen Erstaunen der Familie.

gMesteqrnxwars


Ich bastele eine Suppe aus gefühlten tausend Gemüsen, Hackklößchen und Eierstich.

Schüfele und Waadtländer Saucisson musste ich googeln, jetzt bin ich schlauer.

A6liceHKargrexaves


Ich musste gerade weinen bei Grauamsels Beschreibung, ich war leider nämlich nicht so clever meine Oma war nämlich eine sehr gute Köchin aber leider hat mich zu dem Zeitpunkt kochen noch nicht interessiert |-o erst als meine Oma dement wurde habe ich gemerkt, dass es nun zu spät für ihre Rezepte ist. Richtig waren zum Beispiel die Frikadellen meiner Oma die waren mit Speck gemacht. Ich kann nur zustimmen haltet solche Familienrezepte in Erinnerung :)^ Eine ältere Nonne die ich kannte hatte sogar noch ein Kochbuch ihrer Mutter in Sütterlinschrift geschrieben voll mit Familienrezepten.

G`raubamsexl


@ Alice

Mit mir hatte Grossmutter es einfach: ich wich NIE von ihrer Seite, wenn ich ihrer habhaft werden konnte! Immer wollte ich, dass sie mir "Frühergeschichten" erzählte, womit ich Geschichten aus ihrer Kindheit. Ich mag es heute noch, wenn man mir erzählt. Anstatt Frühergeschichten zu erzählen beim Zubereiten der Füllung, erzählte sie halt die Geschichte von diesem Rezept (die ist auch spannend) und die Zubereitung.

Deine Oma hätte Dir vielleicht einen Stuhl zum Herd stellen sollen und hätte mit Kleinalice auf Augenhöhe kochen können. MEINE Küchenkarriere fing an, dass ich aus Kaffeesumpf und Gemüseabfall (auf der kalten Herdplatte) "kochen" (=rühren) durfte und mir GROSS vorkam. Da war ich vielleicht 3.

dOragLonifire


Ja ich bereue es auch dass dich das ein oder andere nicht mehr fragen kann. Meine Oma hat mir seeeeehr viele Rezepte erklärt und auch mit auf meinen Weg gegeben, aber doch nicht alle. :°( Dafür reichte die Zeit einfach nicht mehr, weil sie so plötzlich von uns ging. :)-

Jedoch bin ich mir sicher hätte ich nicht auch auf dem Komposthaufen mit Gemüseabfällen und alten Eiern "gekocht" wäre aus mir auch nicht so die Köchin geworden. Da sie aber nie Nein gesagt hat oder gar geschimpft hat, sondern gesagt hat dass es toll ist wie ich das mache, war das für mich ein Anreiz selbst kochen zu lernen. Dazu kam die Hauptschule in der ich 4 Jahre lang das Grundwissen der Küche erlernt habe. :)z

Der Bauch meines Mannes sagt es auch immerzu "du kochst so gut, deshalb bin ich so rund" |-o

a$frxi


Heute gab's nur selbst gekaufte Puffer mit wahllosen Belägen, ich hatte Fleischsalat und Käse, Frau afri hatte Käse und diverse vegetarische Brotaufstriche. War insgesamt ein eher maues Essen, aber es war spät und musste schnell gehen.

Aber dafür kocht meine Hühnerbrühe gerade ein, die morgen u.a. zu einem Frikassee verarbeitet wird, da können wir uns drauf freuen.

jVust_lsookinxg?


Heute (und morgen) gibts eine Art Carbonara Nudelauflauf. Mischung aus quer durch den Kühlschrank, Carbonara und 0815 Nudelauflauf.

RGotschxopf2


Frittata mit Räucherlachs, Erbsen und Blumenkohl

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH