Was kocht Ihr heute?

C\le_o Ekdwazrds v.n Davonpoxort


Gestern und heute gab es Krautnudeln, am Tag davor Milchreis. Irgendwann davor ein Kartoffelgratin.

Die Krautnudeln hatte ich ja schon mal erwähnt gehabt und dass die von meiner Oma einfach göttlich schmeckten. Ich hab überlegt was sie tat und mir ist aufgefallen dass jedes Gericht, egal was sie tat, einfach viel länger brauchte al bei den meisten anderen Leuten. Sie kochte, garte und was auch immer alles einfach länger.

Nun ja, ich hab den halben Weißkohlkopf in der Pfanne bei mittelstarker Hitze ewig lang brutzeln lassen, bis er goldbraun wurde. Dabei viel mir auch ein, dass die Krautnudeln bei ihr nie nach Kraut gerochen haben. Wenn sie das Kraut zubereitet hatte, dann roch (stank) es nur anfangs nach Kraut, aber dann wich der der Gestank einem angenehmen Geruch der einen die Vorfreude einbrachte.

Der zweite Punkt, war die Unmengen an Fett die mein Kohl geschluckt hat. :-o Boah. Also ich weiß nicht ob ich das schreiben soll, aber ich hab mindestens 250 ml Öl verbraucht und ein halbes Päckchen Butter. Für einen halben Kohl. Und wer nun glaubt dass das Zeug doch vor Öl getrieft haben muss, den muss ich enttäuschen. Das Kraut nahm das Fett komplett auf und die Nudeln hatten insgesamt zwar einen leichten Glanz, aber die exorbitante Fettmenge ist nicht zu erkennen.

Wenn man zu wenig Fett nimmt bzw. weniger, dann sind die Nudeln trocken und schmecken nicht so überzeugend.

Meine Oma stammte aus Ungarn (dort sind die Krautnudeln auch bekannt und werden so gemacht), für jemanden aus ihrer Zeit war die Menge an Fett egal. Das ist ja auch ein Gericht älterer Leute. Im Endeffekt sind da nur Nudeln, Weißkohl und Fett innen. Aber es ist wichtig das richtig zuzubereiten.

Salz kommt natürlich auch dazu. Und für einige Menschen Zucker. Auch für mich. ;-)

Jepp das hat fast genauso geschmeckt wie bei Oma. :-)

C.leo EdwaDrds vc. Davon3poxort


Dabei viel mir auch ein

|-o |-o |-o

Ich hasse es. Wenn ich schnell schreibe und das Wort viel/fiel nicht bewusst(!) zur Kenntnis nehme, dann ist es so gut wie immer falsch. Ich muss da soooo aufpassen. Ein wirklich hinterfotziges Wort, äh, eigentlich sind es zwei.

PiIA


Lattichgemüse

wieder was gelernt, ich hab zwar viele Rezepte dazu gefunden und in einem stand dann Lattich= Romanasalat dabei

250 ml Öl verbraucht und ein halbes Päckchen Butter

":/ :-/

Ich mach ja auch ab und zu mal geschmorten/gedünsteten Kohl ob nun für Krautnudeln oder als Bayrischkraut...

aber mehr als einen Löffel Schmalz verwende ich da nie... Vom Teller auf die Hüfte ;-D

jemanden aus ihrer Zeit war die Menge an Fett egal

Eigentlich genau das Gegenteil! Es war wichtig Fett zu essen weil es ein wesentlicher Bestandteil der Ernährung in einer sonst eher kargen Bandbreite an (erschwinglichen und verfügbaren) Lebensmitteln war.

Für heutige (Ernährungs-) Gewohnheiten ist das natürlich ein zuviel an Fett, aber es schmeckt halt i.d.R. einfach gut.... :=o

Bei mir gibt es heute Maultaschen in der Brühe... mit Kartoffelsalat :-q

C6l]eyo Edw#ardks 5v. DOavonpoxort


Eigentlich genau das Gegenteil! Es war wichtig Fett zu essen weil es ein wesentlicher Bestandteil der Ernährung in einer sonst eher kargen Bandbreite an (erschwinglichen und verfügbaren) Lebensmitteln war.

Na das meine ich doch. Nichts Gegenteil. Das mit "egal" war auf die heutige Problematik bezogen dass zu viel Fett fett macht. Da hatte kaum einer gesagt dass er das nicht isst weil zu fett.

CZleoN EdwarOds v. DAavonpxoort


Ich mach ja auch ab und zu mal geschmorten/gedünsteten Kohl ob nun für Krautnudeln oder als Bayrischkraut...

aber mehr als einen Löffel Schmalz verwende ich da nie..

Na aber die ungarische Variante schmeckt einfach viel, viel besser. ;-)

Bei der anderen Variante gibt es Leute die es gut aber nichts besonderes finden, die anderen finden es zu trocken und wieder anderen schmeckt es.

Nun, bei den Krautnudeln meiner Oma gab es niemanden dem das nicht geschmeckt hätte oder es nur okay/gut war. Also Nudeln musste man mögen. ;-D Aber man muss noch nicht einmal Weißkohl mögen um das Gericht lecker zu finden.

Btw. mir blutet mein Herz so arg wenn ich auf Chefkoch lese dass es Menschen gibt die Zwiebeln und Maggi Krams rein tun. Oder Ketchup. Oh Gott, diese Leute haben einfach noch keine guten Krautnudeln gegessen, denn sonst würden sie nicht solche Verschlimmbesserungen brauchen.

Ketchup. KETCHUP!!! KEEEETCHUUUPPP...

Mag jeder essen was er meint, aber in mir drin blutet mein Herz und mir tun die Leute leid wenn sie so etwas "aufpimpen" müssen.

ecs>ot$ixca


Ich hatte vorgestern einen Zillertaler Krapfen am Weihnachtsmarkt.. hab schon mal bessere gegessen :|

Gestern habs gebackenes Hühnchen süß sauer und heute.. weiß ich noch nicht. Aber ich hab jeeeeeeeeeeeetzt schon Hunger!

sza7erki@rsch


Kenne Krautnudeln gar nicht...

Bei uns gibt es heute Rindersteak vom Grill, dazu Tomaten-Bulgur und Salat.

Und morgen will ich mal ausprobieren, ob ich Falafel-Bällchen hinbekomme :-) hat da vielleicht jemand noch einen guten Tipp für mich ?!

TXhish TwiligAht Gardexn


Sorry, nein, das ist der gefräste, nicht nach Fisch schmeckende Fisch, der in viereckigen Blöcken zu je ca. 100g in der TK angeboten wird. Würde ich Fisch panieren wollen, ich taute ihn vorher auf!!1

Ahhh... kenn ich. Und diesen 4kant Fisch lässt du tiefgekühlt und packst deine eigene Kruste drauf und dann in den Ofen?

PxIA


die Zwiebeln und Maggi Krams rein tun. Oder Ketchup.

Zwiebeln und Brühe gehören (bei mir) ja schon ran, da kann die Brühe schon mal aus Suppenpulver sein.

Ketchup passt ja rein farblich schon mal garnicht zum Weißkohl :|N , aber ein guter Löffel Senf und dann halt Kümmel, Pfefferkörner, Lorbeerblatt, Wacholder und Piment

Ich hatte übrigens auch eine Ungarische und eine Sudetendeutsche Oma :)_

Dann kommt noch meine Schwiegermutter aus dem "Hohenlohischen Landadel" mit ihren Rezepten dazu, das ist fast schon international ;-D

Ketchup. KETCHUP!!! KEEEETCHUUUPPP...

Mag jeder essen was er meint, aber in mir drin blutet mein Herz und mir tun die Leute leid wenn sie so etwas "aufpimpen" müssen.

Ja, leider wird heute Ketchup in manchen Familien inflationär als "dann essen es die Kinder wenigstens Würze" verwendet. ":/ so wie Weißwürste mit Ketchup {:(

dCragoEnfxire


Krautnudeln kenne ich so nicht, aber Krautspätzle. :-q

Bayrischkraut ist auch so lecker.

PIA hat es aber schon gesagt, bei uns wird da auch nicht so viel Fett ran getan. Wie meine Oma das dennoch so "sämig" bekommen hat weiß ich nicht, konnte sie leider nicht mehr fragen. :)-

Bei uns wird es heute was schnelles geben, vielleicht nur Wurstsalat mit Brot. Ist dann zwar nicht Kochen, aber schmecken tut es trotzdem lecker. :-q

eQsotficxa


Baah wer isst denn Weißwürste mit Ketchup :D

Nudeln mit Ketchup oder Nudeln mit Maggi sind echt +buäh+

Habt ihr denn ein spezielles Weihnachtsessen?

P1sychsoG5hosxt


So, heut bin ich ganz allein beim Mittag, heisst, es gibt mal wieder Fleisch...

[nichts gegen Vegetarier und Veganer! Ich kann für beide ideal kochen! So btw, aber ich glaub wegen der ganzen Bekehrungsversuche bleib ich bei meinem Hühnchen]

Lecker Hühnchen ohne gross Gewürz, dazu mache ich Reis (nom nom) und wenn ichs nicht vergesse Salat.

Und Ketchup passt doch zu allem ;-) :)z

sawe}ety&lein


Bei uns gibt's nachher Spaghetti Bolognese :-q

cPlai=ret


Fischstäbchen mit Kartoffelecken aus dem Backofen und Karottensalat. :-)

Fisch, das passt zu diesem windigen Wetter heute. Nordseeküsten-Feeling ;-D

a%frxi


diesen 4kant Fisch lässt du tiefgekühlt und packst deine eigene Kruste drauf und dann in den Ofen?

Genau so. Leicht antauen lassen geht auch, aber ganz aufgetaut geht nicht, weil die gepressten Fischbrocken dann auseinander fallen. Die Kruste passt auch gut auf Lachs und überhaupt viele Seefische im Filet.

Was die Weißwurst angeht, denn essen viele hier mit s.g. süßem Senf, der aus meiner Sicht nichts anderes ist als Ketchup, also Zucker und Wasser mit wenigen anderen Zutaten. Nun weiß ich nicht, ob es der Bayer an sich versteht, einen süßen Senf zu machen, der nicht aus dem Hause Händlmayer (sp?) kommt, aber so gesehen kein Sakrileg in der Weißwurstfrage. Ein Sakrileg wäre dann wohl eher meine Variante: mit scharfem Senf (von Löwen oder anderen Herstellern) ;-D

Heute gab's Kalbsröllchen, Reis und Gurkensalat. Kalbsröllchen sind dünne aufgerollte Scheiben vom Braten aus der Oberschale, bestrichen mit Tomatenmark und Senf (hier war's der körnige); also kleine Kalbsrouladen. Gurkensalat deshalb, weil die eigentlich vorgesehenen Tomaten falsch verpackt im Kühlschrank (!) vergammelt waren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH