Was kocht Ihr heute?

RQog<erPRWabb7it


Ups, da ist plötzlich was dazwischen. Mein Beitrag bezieht sich darauf:

Genau ;-D

Was sicherlich auch total lecker ist:

Palatschinken (ich schätze, du/ihr sagt Pfannkuchen dazu), in den Teig schon etwas Parmesan mit rein ... und als Füllung Gemüseschnippsel anbraten, dazu Zwiebel und Sauerrahm, den restlichen Parmesan mit rein und grünen Salat dazu <3

Yum ...

jDustn_louokin"g?


Nein, ich/wir sag/en schon Palatschinken dazu, das passt schon. Aber die sind in meinem Kopf irgendwie immer mit süß verbunden, nur bei Frittaten mache ich eine Ausnahme. Es klingt allerdings echt yummy. Vielleicht sollte ich da mal meine Religion hinterfragen?

Bei Polenta ist bei mir allerdings wohl alles zu spät. Da hab ich nur die unmöglichen Versionen meiner Mutter im Kopf, das ist denke ich nicht mehr zu retten lol.

TK, ja, das muss ich mal andenken. Da der Platz aber sehr beschränkt ist muss das immer koordiniert werden. Also Fleischeinkauf und dann noch was dazu einfrieren ist meist nicht.

T\iefste*r H[immel


Ok ... bei den "Ösi" Begriffen muss ich immer eindeutschen ... ich hab viele deutsche Freunde :D

Meine Oma hat früher immer in den Palatschinkenteig Spinat mit rein, und die Palatschinken dann mit einer Hackfleisch-Zwiebel-Sauerrahm Füllung vollendet.

Das war sooooo lecker. Ich esse Palatschinken grundsätzlich lieber deftig als süß - liegt sicher daran, dass ich das mehr "gewohnt" bin.

Das ist übrigens auch eine super Rezeptidee für Leute, die Spinat und Hackfleisch mögen! Die grünen Palatschinken ;-D :-q

N#ull`aZchtfuuenf7zehxn


Kennt sich jemand mich Sachertorte aus? Wollte heute eine probebacken, die passt aber nicht in den Kühlschrank... Würde die sich auch bis morgen oder übermorgen halten, wenn sie nicht im Kühlschrank steht? Richtig warm ist es in der Küche auch nicht ;-)

E&hemaliMger Nuwtzer (#x431499)


Auch auf die Gefahr hin mich zu blamieren, aber bei uns steht die immer "ganz normal" in der Küche...

@ just_looking

was hast du denn mit dem Parmesan noch gemacht?

Ich war letztens essen, da gibts Spaghetti casa.. die sind mit Knoblauch, Olivenöl, Chili, Rucola und Pinienkernen. Dann schiebens einen Tisch mit einem Riesen Laib Parmesan an den Tisch, die Nudeln werden da auf den aufgehobelten Parmesan getan, das vermischt sich alles und dann kommen sie erst aufs Teller. WAH - so gut!! x:)

Nyullaschtrfuenfzexhn


Das beruhigt mich! Eigentlich ists ja auch "nur" ein Schokokuchen, also es ist ja keine Creme drin oder so... Naja, Butter in der Glasur, aber sonst... Ich teste es einfach mal ;-)

L9ucy4x711


Rouladen, Klöße, Rotkraut und Kompott :p>

EshemaliAger Nu0tzer (#4b31499x)


Ja das denk ich mir auch, 0815 ;-)

da dürfte ja - und gerade, weil wir nicht Temperaturen um 30° haben - eeeigntlich nichts passieren.

Probiers mal aus und berichte dann;)

E>hemaligerG Nut)zer /(#45y8871)


@ Tiefster Himmel:

Ich wollte demnächst mal glutenfreie Pfannkuchen ausprobieren, und da ich weitestgehend zuckerfrei lebe, bin ich für deftige Varianten dankbar. Wieviel Spinat tust Du in den Teig rein? Vorgekocht? Zerpflückt?

Heute gibt's ein marokkanisches Gericht: Hühner-Tajine mit Aprikosen, Rosmarin und Ingwer... Leider gibt's Reis dazu, da ich keinen glutenfreien Couscous auftreiben konnte. Ist immerhin Wildreis untergemischt, schmeckt also nicht ganz so fad.

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt total blamiere: Gibt's in Deutschland auch Hühnchenschenkelfilets zu kaufen? Also Hühnchenschenkel ohne Knochen? Das ist hier neu und sooo praktisch und lecker! Ich hab' nichts dagegen, am Knochen zu nagen, aber für Salat und co. sind die Filets toll!

PKIA


Heute gab es Putenstreifen in eine Currysauce mit Asiapilzen und Bambussprossen, dazu aromatisierten Reis und Salat mit Kresse

abfri


Was ich nicht verstehe bzw. was mir sofort aufgefallen ist: Hier wird streng zwischen süßen und deftigen Pfannkuchen/Palatschinken unterschieden. Sonst wird doch auch unkritisch das schönste deftige Geflügel mit Marmelade und/oder Honig und/oder Obst verhunzt, warum scheint das gerade bei dieser Speise nicht zusammen zu gehen?

Ich kenne süße Pfannkuchen mit Apfelbrei aus der Kindheit, mochte ich nicht so wahnsinnig gern, war aber OK. Heute würde ich das nicht mehr zubereiten, mir schmecken die Palatschinken mit Zwiebeln und Speck bzw. in der Topfenversion mit Quark und sonstigen salzigen Zutaten besser.

Geht euch das auch so, dass der erste immer für die Tonne ist? Keine Ahnung, woran das liegt, aber das erste Exemplar ist immer irgendwie komisch, ab dem zweiten klappt's dann gut.

Heute gab's: Kohl-Hack-Pfanne mit Reis. Es waren noch andere Gemüse neben Kappes mit drin, außerdem Sojasauce und noch mehr, aber ich habe es nicht gemacht, nur gegessen.

Tqiefstezr (Himxmel


Ich nehme für die grünen Palatschinken immer Borretsch und Spinatblätter und geb die ehrlich gesagt nach Gefühl hinein ...bis der Teig für mich eine schöne grüne Farbe hat .. da achtete ich noch nie drauf.

Süße Palatschinken esse ich gern mit einer Mascarpone-Creme in die ich Obst schneide, welches grad weg muss. Am liebsten mit Birnen und einem Schuss Schnaps drin. Neulich hab ich welche mit Caramel-Äpfeln und Spekulatius-Mascarpone-Joghurt Creme gefüllt ... das war sehr lecker, aber für mich einfach keine "befriedigende" Hauptspeise, weshalb es für mich nachher (nein ich bin nicht schwanger ;-D) noch einen Caesar Salad gab.

ftlDutte(rby


esotica

Ich habe heute das von dir gepostete Flammkuchenteigrezept ausprobiert (750g Mehl, 350 ml eiskaltes Wasser und 2 TL Salz), das war vom Geschmack echt gut, aber ein bisschen sehr zäh. Liegt schwerer im Magen als der fertige aus der Kühltruhe. Hat jemand eine Idee, wie ich den etwas auflockern kann? Ich musste noch etwas mehr Wasser zufügen, sonst blieb es zu krümelig. Geknetet habe ich fleißig mit den Händen.

Dver_Ndix_Wexiss


dass der erste immer für die Tonne ist?

Ja, das scheint ein "Standard" zu sein, dass beim 1. Exemplar noch "nix" passt. Weder Hitze noch Öl, noch - ich weiss nicht was.

Ich glaube es liegt an der Hitze / Temperatur der Pfanne.

Dher_Nbix3_Weeiss


Heute gab es Putenstreifen

Genauer gesagt, hier: Putenschnitzel, mild gewürzt, mit Polenta-Streifen und einem Püree aus im Ofen karamelisiertem Kürbis und gekochten Kartoffeln, mit Knoblauch, Kurkuma, Sternanis, Knoblauchpulver und Kreuzkümmel. :-q

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH