Was kocht Ihr heute?

CHleo EgdwardsH v. DavonGpoorxt


Danke, bis jetzt ist ja alles okay. :-)

Also was ich bis jetzt so mitbekommen habe ist, dass es auf die Zubereitung ankommt. Das Wichtigste ist wohl, dass man die nachher erst salzt, iemals vor dem Braten, und dass man die nicht zu lange braten darf.

Das Einlegen in Milch ist wohl eher Schwachsinn und unnötig, aber ich habe das einfach mal gemacht.

Jedenfalls schmeckt rohe Leber ziemlich anders als gebratene ":/

Möchte fast sagen -milder- und auch nicht zäh (wie man es bei rohem Fleisch vielleicht denken könnte, Mett und Tatar mal ausgenommen) sondern sehr weich, angenehm.

Trotzdem finde ich den Gedanken irgendwie ekelig. ":/ Ich mag Innereien, aber roh ist schon... gedanklich gewöhnungsbedürftig.

Schade dass ich hier in der Umgebung keine Lunge bekomme, die möchte ich doch mal wieder zubereiten und essen. :°(

s{l;odwgxan


Schade dass ich hier in der Umgebung keine Lunge bekomme, die möchte ich doch mal wieder zubereiten und essen. :°(

":/ Kriegt man beim Metzger nicht alles, wenn man es bestellt?

L-ucy^471i1


Bei uns gibt es heute: Fusilli (Spirelli), Geflügel-Fleischwurst, Gouda und Tomaten-Ketchup.

Exhemalige2r Nutze.r (#5447x61)


Bei mir gab es heute Eierkuchen mit Apfelmus. :-q

ChleoP EdwarGdsw v. D:avEonxpoort


Kriegt man beim Metzger nicht alles, wenn man es bestellt?

Ich: Haben Sie auch Innereien?

Gegenüber: Ja, muss aber bestellt werden.

Ich: Gut, dann hätte ich gerne 2 Kilo Schweinelunge

Gegenüber: *gehthinterundkommtwiederor*: Tut mir leid, haben wir nicht. Nieren, Herz ... können wir alles bestellen.

Ich: :-( Na gut, hätte gerne eine Schweineleber bestellt.

Gegenüber: Die haben wir immer da.

%-| :(v Dann wurde ich noch bescheuert angesehen als ich eine Schweinelunge haben wollte. So als hätte ich nach einem menschlichen Schinken gefragt. Saure Lunge ist doch so lecker. ":/

jGust8_lo~okinGg?


Also Leber, nein, da hab ich ein Kindheitstrauma. Die kommt mir wohl nicht mehr in den Magen.

Lunge dagegen, ja, die könnte ich mal wieder machen. Oder auch Hendlherzen.

Heute gibt es die Reste des gestrigen Reisfleisches.

CJleo Edmwlards v. KDavonpooxrt


Ah ja, was denn für ein Kindheitstrauma?

Ich übrigens auch. Meine Mutter hasst ja Leber, meine Oma auch, aber meine Patentante und ihr Mann, die lieben Leber. Hin und wieder war ich bei denen, also öfter mal am WE. Ich habe es geliebt, bis auf die Tage wo es Leber gab und ich das essen musste. Also irgendwann, nachdem ich das wirklich nicht runter bekam, durfte der Teller weg. Das war sooo dermaßen eklig dieses widerliche Stück auf dem Teller zu haben :-X

Und die konnten nicht erstehen wie man so etwas nicht mögen kann :-o

j/ustn_?lookki[ng?


Sehr ähnlich. Meine Mutter meinte eben auch, das muss Kind schon mal gegessen haben. Und einmal ablehnen hat leider nicht gereicht. Das habe ich einige Male "vorgesetzt" bekommen. Alleine der Geruch der gebratenen Leber löst in mir inzwischen sehr unangenehme Dinge aus. Das gleiche gilt auch für: Milz, Niere, Bries und Hirn. Und ja, meine Mutter/meine Eltern essen/aßen gerne Innereien.

Beuschel, Hendlherzen und co find ich absolut lecker... aber dieses bröselig/gatschige der oben genannten? Nein.

CHleo Edw4ards v. Dav.onpoorxt


Milz, Bries und Hirn habe ich noch nie gegessen, und Hirn werde ich auch niemals essen. Ich kann es schwer erklären, aber in mir ist ein absoluter Widerwille das Gehirn eines anderen Lebewesens zu essen. Alles andere, aber das Hirn erstößt gegen meine persönliche Ethik. ernünftig erklären kann ich das nicht, habe keine nachollziehbaren Argumente dafür bzw. entbehren diese jeglicher Logik.

Ich kann jedenfalls kein Gehirn essen, da wird etwas überschritten was ich nicht überschreiten will. Das Aussehen eines Gehirns tut dann natürlich sein übriges. {:(

j3ust_l<ookinxg?


Viel gegessen hab ich davon auch nicht. Aber ich war so ca. im Kindergartenalter da kam mal eine eigenartige Eierspeise auf meinen Teller und ich hab Mama gefragt was das denn sei. Sie sagte nur "Hirn mit Ei". Ich habe ein wenig dran rum gepickt, mir ein paar klare Eistückchen rausgesucht und dann gefragt, ob ich ein Brot bekommen kann. Dem wurde Gott sei Dank zugestimmt.

clhnfopf


Heute Mittag gabs ein Linsencurry mit Zucchetti und heute Abend wird's einen griechischen Salat geben (aber ohne Oliven). Dazu mache ich mir vielleicht noch Veggie-Nuggets.

g)rRossUerw!elxs


Hirn, aber nur vom Kalb, ist eine Delikatesse. In Frankreich bekommt man das in jedem Supermarkt.

In eigroßen Stücken in Essigwasser kurz blanchieren, dann in der Pfanne mit Butte goldbraun bebraten, vorher panieren, dann mit Zitrone beträufeln. Dazu Bratkartoffeln.

Nur etwas für Feinschmecker. :-D

g}ross!erwexls


vorher lesen: Butter, gebraten. ;-)

ZgimtelrXexlla


Lasagne von gestern für meinen Freund,

Gemüsesuppe für mich ^^

Gtrauam>sexl


Innereien... ich kenne das aus meiner Jugend. Es war ein Armeleute-Essen und konnte so lecker zubereitet werden. Ich mochte alle diese Gerichte. Früher machte auch ich die Königin-Pastetchen mit einer Hirn-, Milke- und Kalbfleischfüllung. Eine saure Kalbsleber mit Rösti ist auch etwas Herrliches. Rezepte mit Hirn und Milken mache ich seit BSE nicht mehr und die Kalbsleber kommt stets vom Metzger meines Vertrauens. Das Rezept von grosserwels kann ich alle ans Herz legen, die Hirn mögen. Wir bereiteten es auch so zu.

Heute gab es hier fleischlos: Brotauflauf und Apfelkompott

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH