Was kocht Ihr heute?

E#mnmi92


Leber x:) Hatte ich letztens im Restaurant, da mein Freund es nicht mag und für mich alleine koche ich sowas nicht ;-)

Hirn würde ich glaube auch nicht essen, aber sonst mag ich alle Innereien :-q

Bei uns gibt es heute Cordon Bleu, die mache ich immer selber, da kann ich gaaaaaanz viel Schinken und Käse reinhauen ]:D

a3f@ri


Hmm, Herz, Nieren sind OK für mich. Koche ich aber nicht, weil allein für mich sich das nicht lohnt. Hirn würde ich ebenfalls irgendwie nicht anknabbern wollen, könnte ich nicht. Leber habe ich nicht gerade gern gegessen, aber es war OK für mich, wenn es welche gab (einmal im Jahr nach dem Schlachten eines Schweins). Roh hätte sie aber nicht sein dürfen, das bekäme ich auch heute nicht herunter.

Ich habe mal ein Rinderherz in kleine Würfel geschnitten gekocht, das war köstlich und die Brühe unvergleichlich.

Heute wurden wir bekocht (mein Bruder hat zwei Tage nach mir Geb.), es gab "Würzfleisch", angeblich eine Spezialität der DDR. Mir hat es nicht so geschmeckt, aber ich habe auch keinen Vergleich, vielleicht war das ja ganz gut so. Laut Wikipedia wurde das [[https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BCche_der_Deutschen_Demokratischen_Republik Würzfleisch]] aber komplett anders bereitet, als das heutige Essen, also was immer es war...

B'DCW33x3


Hui da wird mir gleich ganz schlecht was ich da lese :-X %:|

Übrigens Fencheltee mag ich auch gerne. Auch Fenchel im Brot finde ich lecker.

Bei uns gab's Brotzeit mit Salamisemmel, Ei und Peperoni

PxIA


"Würzfleisch", angeblich eine Spezialität der DDR

Hatten wir im Urlaub (sächsishe Schweiz) auch mal bestellt, war überbacken und wurde mit Worchestersauce (aus Dresden) serviert und war überbacken. Mal etwas Anderes.

Innereien entzweien unsere Familie auch.

Kutteln, Lunge, Bries - isst mein Mann (und ich)

Leber, Nieren, Herz, Hirn - da stehe ich allein auf weiter Flur, mit den Kindern brauche ich da garnicht anfangen.

Bei meinen Eltern gab es immer Leber mit Hirnsauce :-q

Ich denke aber dass das mit "Arme Leute Essen" nichts zu tun hat, eher mit der Tatsache das man beim Schlachten eben alles verwertet hat, mit der "Industrialisierung" der Metzgereien und dem Überangebot an "normalem" Fleisch hat sich m.E. eben das Verbraucherverhalten geändert.

.

Inspiriert durch das Thema werde ich nachher eine schöne Kalbsleber für mich kaufen, für den Rest gibt es Fleischkäse - dazu Bratkartoffeln.

kaoltrxast


Ich denke aber dass das mit "Arme Leute Essen" nichts zu tun hat, eher mit der Tatsache das man beim Schlachten eben alles verwertet hat, mit der "Industrialisierung" der Metzgereien und dem Überangebot an "normalem" Fleisch hat sich m.E. eben das Verbraucherverhalten geändert.

Ich denke, dass sowohl als auch. Innereien waren immer viel günstiger im Preis als das übrige Fleisch.

Deinem zweiten Aspekt stimme ich auch voll zu. Wir sind verwöhnt, verschleckt geworden und haben den Bezug zum Tier verloren, was wir aufessen. Der Respekt dem Tier gegenüber gebietet es eigentlich, wenn wir es schon töten, wenigstens alles Verwertbare aufzuessen.

j"ust/_loxoking?


Stimmt, Kutteln habe ich vergessen. Die fand ich als Gulasch voll ok, auch wenn ich das bisher nur ein oder zwei Mal gegessen habe.

dQragonfyire


Ich kann Innereien nichts abgewinnen, ich bin damit groß geworden, meine Oma hat allerlei davon gekocht, aber ich finde das alles nicht so doll :-X

Bei uns wird es heute marinierte Schnitzel mit Kroketten und Salat geben. :-q

sxlow/gaxn


Der Respekt dem Tier gegenüber gebietet es eigentlich, wenn wir es schon töten, wenigstens alles Verwertbare aufzuessen.

Dem stimme ich zu, auch wenn ich da selbst auch nicht alles mag. Aber es landet auch viel in der Wurst, worüber viele nicht nachdenken (möchten)... ;-)

g8ato


Vielen Dank für eure Antworten auf meine Fischfrage. @:)

Ich hab alle Sorten notiert und werde an der Fischtheke danach Ausschau halten. Es gibt bei uns jeden Freitag Fisch, wird also etwas dauern bis wir alle durchhaben.

Gestern gab es Gemüsepfanne mit Reis. Das Gemüse habe ich mit Creme Fraiche und probeweise mit Sojasauce gemischt, was überraschend lecker war. Habe noch Restgemüse, mal schauen wie ich das heute Abend verarbeite.

e6sotxica


Heute gabs [[http://www.chefkoch.de/rezepte/449221137159093/Italienischer-Nudelsalat-la-Lisa.html Nudelsalat]] x:)

Z imtebrellxa


Marinierte Hähnchenschenkel, Bohnen im Schinkenmantel und Pastinaken-Sticks

FJreesi2e8x9


Ich koche heute für uns eine leckere Linsenbolognese mit Dinkelfusilli. Dazu gibts auch noch einen kleinen Salat. :-q

Gsrauxamsel


Heute war Spaghetti-Bolo-Tag - und somit ein voller Erfolg! ALLE waren zufrieden und (dank TK-Bolo) war meine Präsenzzeit in der Küche ultrakurz.

aufrxi


Heute wurden Puffer mit Lachs serviert. Frau afri hat sich käufliche Meerrettichsauce druntergelegt, ich käufliche Remoulade und getrockneten Dill. Hat gut geschmeckt.

L8uc$y04711


Bei uns gibt es heute: Schnitzel mit Bratensoße, Petersilien-Kartoffeln, Möhren-Gemüse und Erdbeer-Grütze und Vanille-Soße. :p>

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH