Was kocht Ihr heute?

CWleo EdwAards v. 2DavonTpxoort


veredeltE...

G[rnaua"mxsel


Die letzten Seiten lasen sich SEHR lecker... Ich hab' SO viel zu tun, dass ich kaum zum Kochen komme und das wird die nächsten Monate so bleiben. Pellkartoffeln und Käse gab es bei uns. Morgen bin ich zum Essen eingeladen und bin gespannt, was es gibt, denn es ist ein Veganer-Haushalt.

RHogeJrRabxbit


Morgen bin ich zum Essen eingeladen und bin gespannt, was es gibt, denn es ist ein Veganer-Haushalt.

Oh bitte berichte, da bin ich auch neugierig *:) .

f<ettnUaepfchexnhuepfer


Bei uns gibt es heute Blätterteigpizza mit Ziegenfrischkäse. Ich bin gespannt :-/

gqrosse1rwels


Ich hatte gestern eine tiefgefrohrene Hasenpfanne von Deluxe. Schlechter habe ich selten gegessen, die Soße war salzig und mußte deshalb mit viele Sahne ergänzt werden. Das bestätigt mal wieder meine Meinung, keine Fertiggerichte zu kaufen.

PxIA


Bratheringe mit Salzkartoffeln

d9ragro\nfire


Wir haben noch Reste von Spaghetti mit Hackfleischsoße, normal gibt es bei uns an Aschermittwoch Fleischlos also Kässpätzle oder Kartoffeln mit Käse, aber die Reste müssen weg. ;-) Kind und Mann ist der Brauch eh egal. ;-)

GDrauYamsxel


@ grosserwels

die Soße war salzig und mußte deshalb mit viele Sahne ergänzt werden

Geht mir auch immer so! Wir essen sozusagen salzlos (aus Krankheitsgründen) und "alles" gekaufte Essen ist uns zu salzig. Du scheinst gesund zu kochen, dass Dir das Fertigessen zu salzig ist.

@ Rogerrabbit¨

Du wolltest gestern vom Veganermenu Bericht bekommen. Hier ist er: es gab diverse Gemüse mit Öl drüber (ich nehme immer Butter) und ein Häufchen Rotkraut war auch dabei und da war Zimt dran (das wird afri freuen...), MIR hat der Zimt keinen kulinarischen Höhenflug beschert. Nach Wahl konnte man Reis haben (mit Öl dran) und/oder Croquetten. Da ich keine genommen habe, kann ich darüber nichts sagen. Es wird wohl weder Eier noch Milch im Teig gehabt haben.) Es gab einen Spiess dazu und als "Fleisch" Stücke von verschiedenen, undefinierbaren Massen, so geformt, dass es aussah wie Fleischstücke und Cipollata-Würstchen. Die Konsistenz zum Reinbeissen erinnerte etwas an Poulet oder Trute. Das Ganze war herrlich gewürzt und es hat mir sehr geschmeckt. Ich fragte die Servierfrau, WORAUS diese Stücke auf dem Spiess bestehen und sie sagte, dass das "Quorn" ist. Das muss - gemäss ihrer Erklärung - eine Art Pilz sein.

Als Dessert gab es eine Aprikosen-"Quark"torte und die "Sahnequarkmasse" schmeckte für meine Begriffe "künstlich" und der Mürbeteigboden war wie feuchte Sägespäne. Und süüüüüüüs war die Sache, ein Diabetiker wäre am ersten Bissen schon gestorben.

Fazit: es war gut. Und Dessert muss ja nicht unbedingt sein.

Morgen wieder CH-Nationalkost: Pellkartoffeln und Käse

aTfxri


das wird afri freuen

Tat es nicht... :-)

Heute gab's super aufwändig: Fertigfraß, ich will es gar nicht ausbreiten. Grund war, dass eigentlich auswärts essen angesagt war, aber aus verschiedenen Gründen nicht stattfand. Da mussten wir halt Impro-Essen servieren. Allerdings hätte auch selbst gekochtes aus dem Permafrost zur Verfügung gestanden, was ich allerdings vergaß, gestern aus ebenjenem zu nehmen :|N Aber morgen, morgen mache ich wieder alles selbst, versprochen.

a*fri


Du scheinst gesund zu kochen, dass Dir das Fertigessen zu salzig ist.

Naja, durch die Sahne entfernt er ja das Salz nicht, es wird nur maskiert. Für kranke Menschen wäre das nicht so gut, schätze ich...

Es kann an meinen verkorksten Geschmacksnerven eines Rauchers liegen, aber viele Fertig-Gemüsemischungen sind mir zu lasch, da muss noch was Salz dran. Manch andere Fertiggerichte ebenso, aber vielfach liest man auch, dass das Zeug zu fettig und zu salzig sei. Genauen Überblick bekommt man wohl nur durch den Blick auf die Zutatenliste bzw. die Nährwertangaben.

Roog>erRabebit


Danke, Grauamsel, für deinen ausführlichen Bericht *:) !

Ich fragte die Servierfrau, WORAUS diese Stücke auf dem Spiess bestehen und sie sagte, dass das "Quorn" ist.

Das finde ich interessant, da Quorn zwar vegetarisch, aber nicht vegan ist.

Hier gab es heute Gemüsepizza mit Vollkornteig, zum ersten Mal nicht mit den Händen, sondern von der tollen Küchenmaschine gezaubert.

P~IA


Paella aus dem Permafrost, gepimpt und gestreckt mit zusätzlichen Meeresfrüchten (auch aus dem Permafrost) :-q

L}ucy4{71r1


Schnitzel, Soße, Petersilienkartoffeln und Möhrengemüse (mein Mann)

+Spirelli, Wustgulasch und Reibekäse (ich, Resteressen)

+Grießbrei mit Zucker(Traubenzucker) und Zimt (mein Enkel)

c`hnopxf


Grauamsel, als tierliebender Mensch habe ich Quorn ebenfalls mal probiert und musste sagen, dass das eine echt leckere Fleischalternative ist. Auch ich empfand den Geschmack und die Konsistenz als ähnlich zu Hühnchenfleisch. Dass ich in der gleichen Nacht eine furchtbare Übelkeit hatte und Erbrechen musste tat ich als Zufall ab. Als das ganze jedoch nochmals nach dem Konsum von Quorn auftratt recherchierte ich und fand heraus, dass ich wohl auf Quorn allergisch bin. Das ärgert mich, denn Quorn hätte ich sehr gerne gegessen und anstelle von Hühnchen zum Kochen benutzt. Ich hoffe dir war's nicht schlecht :)_ . Ich habe gerade mal die Inhaltsstoffe der Quorn-Produkte aus dem/der Migros angeschaut und da sind die Produkte tatsächlich nicht vegan ":/

Z2imteriell(a


Chili con Carne mit Reis für meinen Partner,

Gemüsepfanne mit Lachs für mich ^^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH