Was kocht Ihr heute?

PoIA


Heute gab es Hähnchenschlegel mit Paprikagemüse und Pommes

h'ummxel65


das paprikagemüse gibts hier nachher auch :-) aber mit frikadellen und reis

S1chu=bxs


Hühnersuppe mit viel Ingwer, frischem Gemüse und Kokosraspeln.

RLoger<Rabnbit


Griess-Schnitten aus dem Ofen und Apfelkompott gab es heute.

Grauamsel, das klingt toll! Darf ich dafür das Rezept haben?

Ich weiß noch nicht, was es hier heute gibt. Auf jeden Fall müssen Blumenkohl und Brokkoli dringend verarbeitet werden.

CKleo (EdwaMrds v@. DNavonpooxrt


Muss euch mal sagen was ich gegessen habe, nicht mein Rezept, ist von Nigella Lawson, ich mag sie, rein von dem was sie so macht und wie, kenne ich das auch bei mir selbst. Mir ist vieles nicht unbekannt und ihre Einstellung zum Essrn ist mir sympathisch. Genug davon. Jedenfalls hat sue gestern so ein Ein-Portion-Genießer-Teller.

Sie hat Linguine gekocht, währenddessen Sahne, Ei, etwas(!) Trüffelöl und Parnesan verrührt. Nudeln abgesiebt, nit wenig Nudelwasser ubd Butter die Nudeln verrührt, das Eigemisch dazu und kurz gemixt.

Das war es ja schon.

Ich hab keine Linguine genommen...

Schmeckt mir.

GBrau7amsOel


@ Roger Rabbit

hier kommt das gewünschte Rezept:

Süsse Griess-Schnitten aus dem Ofen

Dicken Griessbrei kochen aus: 5dl Milch, 30gr. Butter und 50gr.Griess.

100gr. Quark darunterrühren, 50gr. geriebene Nüsse, 3 gut verklopfte Eier, Zucker nach Belieben, (Vanille und/oder Zimt, wenn man das mag.) Meistens gebe ich noch etwa 3 EL Sultaninen darunter.

Masse etwa 2cm dick auf ein gebuttertes Blech streichen und mit Butterflöckchen be-streut ca. 15 Minuten bei 180° backen.

In passende Schnitten schneiden (oder schöne Taler ausstechen) und mit Apfelkompott servieren. Andere Kompotte passen selbstverständlich auch dazu.

Morgen gibt es hier schon wieder Schniposa - im Moment ist es DAS Sonntagsmenu!

G6rauamesxel


Ja, Cleo, das klingt gut! Eigentlich ist das Einfachste das Beste. Muss die Frau mal googlen, denn sie ist mir kein Begriff.

s+weetylxein


Boah, das liest sich alles mal wieder total lecker bei euch :)^

Bei uns gibt's jetzt gleich Soljanka mit Nudeln. Etwas spät heute, aber der Tag war sehr anstrengend... Großkampftag im Haushalt und dazu noch ein krankes Kind :-o

Cpleo+ Ed3wards "v. Dxavonpoort


Grauamsel, das ist so eine britische TV Köchin. Unter anderem. Sie schreibz auch ein paar Sachen. Sir ist ein bisschen... sie ist interessant, nett, wirkt nicht aufgesetzt. Ihre Sachen sind wirklich realitätsnahes kochen.

Eine Frau, keine Köchin, die kochen kann.https://youtu.be/X04FiZjr970

Ein Gericht von vielen...

C=leo EdKwardus v. zDavownpoort


[[https://youtu.be/X04FiZjr970]]

G,rauaxmsel


Cleo

@:) für den Link - nun habe ich Hunger :-o

Diese Nigella hat DEN Pep, den ich mal hatte... vor 40 Jahren! Leider kann ich fast kein Englisch und werde deshalb das Gericht vom Link nicht nachkochen können - aber lecker sieht's aus.

Das ist DIE Art von schneller Küche, wegen welcher ich den Faden überhaupt startete: ich koche gerne, habe jedoch immer zu wenig Zeit dazu!

Cxleo Edwar5ds v-. DavQonpxoort


Hab ich doch noch den Link gefunden mit dem Linguine Teller: [[https://youtu.be/vTgQc3QnHfo]]

ab 15:20

Im deutschen TV hat sie natürlich eine Übersetzerstimme, leider gibt es die Folgen nicht auf youtube. Ich habe noch nicht einmal Ahnung ob die außerhalb des Pay TV Kanals RTL living im free TV kommen. Da schau ich die Sendungen nämlich.

Sie hat nicht viele Mengenagaben, außer bei Kuchen und Gerichten die es brauchen.

C\leo Edgwa7rdsL v. DHavonxpoort


Graumamselchen, ich bin irgendwie doch noch nicht fertig. Keine Ahnung wer dir bekannt ist.

Ich habe ja keine Ahnung wer so Kochsendungen schaut, aber bei den ausgebildeten Köchen habe ich irgendwie Probleme. Ich seh die Sendung an und hinterher… wumms. Vergessen. Das war schöne Unterhaltung, mehr oder weniger, ich konnte vielleicht ein paar Infos mitnehmen, aber mir fällt es schwer das wirklich aus dem Kopf 1 zu 1 nachzumachen.

Tim Mälzer stresst mich unglaublich, der Typ hat irgendwie stets einen akuten ADHS Schub.

Bei Jamie Oliver, süßes Kerlchen, glaube ich, der hat zu den Lebensmitteln ein sexuelles Verhältnis. Und er NERVT mit seinem Olivenöl. KEINE Sendung kommt ohne sein dämliches Olivenöl aus. Wenn ich sonst alles vergesse, aber sein Olivenöl, der Knoblauch und die CHILIS… ich hab schon Albträume.

Gordon Ramsey… das ist ja ebenfalls so ein britischer TV Koch, kommt mir stellenweise kanadisch vor. Perfekter Familienmensch. Oder zumindest gibt er sich so. Ich hab irgendwie das Gefühl immer eine perfekte Familie vorgelebt zu bekommen, Bilderbuch. Ein Tag im Leben der Bilderbuchfamilie, ah ja… genau, eigentlich ging es ums Kochen. Äh… wie ging das alles?!!!

Heston Blumenthal ist überhaupt nichts für den Alltag und nix für den normalen Mensch der so kocht. Gar nicht. Und irgendwie hat er einen leichten Knall.

Rachel Khoo…

Mit der kann ich auch nichts anfangen. Ein hübsches Püppelchen die, so glaube ich, besser aussieht als sie kochen kann. Die Sendungen mit ihr langweilen mich.

Die deutschen TV Köche allgemein… boah, ich finde die irgendwie… langweilig und zu… sehr Koch. Einschlafen sollen sie nicht, aber der permanente Stress den die versprühen. Okay, es gibt sehr viele irgendwie, aber mit ihnen gemein ist dieser permanente Stress den sie ja durch flappsige Sprüche oder "Comedy" übertünchen wollen.

Tja und dann noch einmal zu Nigella Lawson. Sie ist keine Berufsköchin (also ich müsste mich schon schwer täuschen). Eine berufstätige Mutter, versprüht keinen Perfektionismus und keinen Stress. Sie isst gerne, kochen scheint für sie ein Hobby und man weiß jedes ihrer Gerichte hinterher noch wie es zubereitet wurde. Es geht schnell, aber es passt einfach.

SXtatu.sQuYoVasdixs


Bei uns gibt es heute Abend mit Hackfleisch und Reis gefüllte Paprikaschoten :-q

RfogerRYabEbit


Vielen Dank, Grauamsel *:) ! Das liest sich lecker und so, als sei man danach 5 kg schwerer ;-D .

Gestern gab es dann einfach gedünsteten Blumenkohl und Brokkoli, dazu Salzkartoffeln und Erdnusssoße. Die Soße habe ich so gemacht: Hafermilch (oder normale Milch) im Topf erwärmen, Erdnussmus (ich nehme das von Alnatura) einrühren, etwas Sojasoße und Pfeffer dazu und das war's eigentlich. Ich habe noch mit einer Messerspitze Guarkernmehl angedickt, aber ich würde sagen, dass ist gar nicht unbedingt notwendig, wenn das Verhältnis Flüssigkeit/Erdnussmus passt. Ich fand es auf jeden Fall sehr lecker :-q .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH