Was kocht Ihr heute?

LSeniK*ruexger


Rahm-Seitangeschnetzeltes mit Kroketten und Brokkoli.

Klingt irgendwie ziemlich banal, wenn man bedenkt wieviel Arbeit das war.

jNust]_looVkingx?


Heute gibts gebackene Champignons und danach Haselnussauflauf. Keine Ahnung, ersteres wollte x:) , zweiteres ist die Wiedergutmachung mit mir oder so. Ich kann gebackene Champignons echt gar nicht ab... habe sie aber, zugegeben, auch noch nie selbst gemacht. Mal sehen.

NaaJilo}uga


Kässpätzle, what else :p>

Z4i3mteirelxla


Es gab Reispfanne. Wir hatten vom Grillen noch ungegrillte Nackensteaks. Die kleingeschnitzelt, in die Pfanne und angebraten. Reis draufgekippt, kurz mitgebraten und mit Brühe angegossen. Aufsaugen lassen, nachgegossen... so lange, bis der Reis weich war. Dann Mais mit rein und bissl Schmelzkäse (1-2EL) und ggf noch etwas Tomatenmark und Würze. Fertig.

jgust_lZookixng?


Den Käsespätzlekampf habe ich leider verloren. Weil Mann hat ja kein Spätzleproduzierteil und ich weigere mich sie zu schneiden oder gekaufte zu verwenden.

G1rauamUsel


@ just looking

Wie macht man den Haselnussauflauf? Tönt SÜSS und wird den Amseln sicher schmecken.

Im Gegensatz zu Dir schneide ich die Spätzle gerne vom Brett - hat so etwas Meditatives...

@ Zimterella

DANKE für die Anregung - das mache ich gleich morgen! Nackensteaks habe ich keine, aber Pouletfleisch.

Ich habe Sablés gebacken in Osterhasenform und morgen bekommen sie noch Augen und Konturen aus Schokiglasur.

PAIA


Spätzleproduzierteil

Auch wenn für Hardcoreschwaben nur das Schaben die einzig richtige Art ist ;-D

(Der Teig wird von einem nassen Holzbrett mit einem Schaber in kleinen Abschnitten ins Wasser geschabt)

Benutzen wir immer die Presse (klassisch mit runden Löchern, wird bei uns auch als Kartoffelpresse für Kartoffelbrei verwendet).

Im Keller fristet ein Spätzleshobel sein Dasein (geschenkt bekommen), der sieht aus wie eine Reibe mit großen Löchern über die der Teig mit einer Art gleitenden Trichter hin und herbewegt wird (das gibt aber meiner Ansicht nach (Badische?) Knöpfle und keine Spätzle).

Und wen ich das richtig weiß gibt es vom Weltmarkt mit Plastik Beschicker oder natürlich von diversen "Blechproduzenten" Spätzlesreiben bei denen der Teig einfach mit einem Schaber durch die Reibe ins Wasser gestrichen wird (auch das sind für mich keine Spätzle :=o )

Ist also gar nicht so schwer ausländisch zu kochen (mir Schwoba erklärad des gern, blos ned uf Hochdeitsch ;-D )

G6rauaImsexl


@ Pia

Ich mach's auch mittels Messerrücken vom nassen Holzbrett. Dass der Vorgang SCHABEN heisst, weiss ich jetzt dank Dir. @:) Was nimmst Du für einen "Schaber"? Ist das ein spezielles Teil, was die Arbeit erleichtert?

Einen Hobel bekamen wir auch mal geschenkt und haben ihn nach zweimaligem Gebrauch ins Brockenhaus gebracht.

Eine solche Reibe hatte ich auch mal; da muss man den Teig (für meine Begriffe) viel zu kompakt machen, damit er sich reiben lässt. Es wurden keine wolkenzarten Spätzle, also wanderte das Teil ins Brockenhaus.

Wenn DU, Pia, auch mal ausländisch ;-) kochen willst, dann machst Du Deine gewohnten Spätzle und sagst ihnen "Knöpfli" - et voila: Schweizerversion ;-D

PfIxA


Ich presse ja, aber es gibt wohl spezielle Schaber aus Metall die aussehen wie eine Spachtel.

Große Messer oder Tortenspachtel funktionieren natürlich auch, ist halt eine Sache der Handhabung

LnenioKruxeger


Wenn ich schabe, nehm ich immer so einen Plastikschaber, wie man z.B. auch nimmt um Sahne an die Torte zu klatschen. Weiß nicht wie die heißen, funktioniert aber auch.

Mit der Splätzlepresse ists aber trotzdem angenehmer und geht so schön schnell.

GBra-uamxsel


@:) Danke Ihr Lieben @:)

Ich habe beides: federnden Metallspachtel und auch starrer Plastikspachtel. Evaluiere nächstes mal, was mir besser liegt. Die Messerrückenschaberei gebe ich gerne auf, denn das Messer ist relativ schwer, was ich habe.

NxailPougxa


Ich nutze ein Spätzlesieb/Reibe in länglicher Ausführung (man streicht den Teig per Teigschaber durch), von der Ex-Schwiegeroma (es lag nicht an ihr!) für gut befunden und geschenkt bekommen - mehr orginal ist nur geschabt ;-)

Damit lassen sich sowohl Knöpfle (für mit Käse. Lange Spätzle mit Käse nicht so gut) als auch Spätzle in verschiedenen Längen produzieren. Kommt auf die Teigkonsistenz und die Streichtechnik an.

RAotsschopfx2


Pizzazungen mit Mangold und Käse

gPros<serwelxs


Oktopus. Ich habe ihn auf kleiner Flamme im Eigesaft ca. 45 Min. weich gekocht. Es hat sich viel Flüssigkeit ergeben, die ich weggegossen habe. Wie ich ihn nun zubereiten werde, weiß ich noch nicht. Hat jemand Vorschläge?

Eventuell noch Grillen, mit Zitrone beträufeln und mit Pommes und Mayonaise servieren?

Oder einen Teil davon als Salat (kalt) bereiten? Aber wie?

I6ceKLady\_50


Gegrillt ist er sehr lecker, aber man muss achtgeben, dass er dann nicht zäh wird.

Du kannst ihn in Stücke schneiden und mit Garnelen, kleingeschnittenem frischem Paprika (rote und gelbe, oder noch besser: die türkischen, hellgelben bzw. hellgrünen, länglichen) und entkernten Tomatenstückchen zum Salat verarbeiten. Dazu ein gutes Öl nehmen, frischen Zitronensaft, (frischen) Knoblauch, Salz und Pfeffer zu einer Vinaigrette verarbeiten. Frische Petersilie (glatte!) passt sehr gut dazu, kleingeschnitten. Den Salat würde ich etwas ziehen lassen.

Dazu könntest Du Drillinge (Kartoffeln) kochen, die dann mit Schale dazu gegessen werden. Es ist köstlich, wenn man die zerdrückten Kartoffeln mit der Vinaigrette genießen kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH