Was kocht Ihr heute?

AIel[ixir


ich hab' nur einen monat da gearbeitet, es hat mir nicht gereicht um zu verstehen wie es funktioniert...

es war auch keiner da, der ahnung gehabt hätte, den ich hätte fragen können...

nöö, ich hab' ein ganz normales elktroofen, 250° halt, und nur ein paar kuchen- oder kastenformen.

wie meinst du, den teig unter spannung bringen?

jpu0niOper


Was zum [[http://brotdoc.com/2013/04/18/franzosisches-landbrot-tabatiere-und-pain-daix/ lesen]], ist aber wirklich nur ganz grob gegooglet.

Und jetzt gehe ich gucken, ob ich noch 100g Roggenmehl finde und setze einen Sauerteig an.

G=rauaFmsxel


@ Aelixir

Ob Du mit dem Panettone-Rezept etwas anfangen kannst, weiss ich nicht, denn Du müsstest einen Brotbackautomaten haben.

Es ist nicht MEIN Rezept, sondern irgendwann (vor Jahren) hat es hier eine nette Userin gepostet.

Panettone aus der Brotbackmaschine (vom wem ??? bitte melden!)

2Päckchen Vanillezucker, 25g Zitronat, 1/8L Wasser, 1Päckchen Trockenhefe, 1/2 TL Salz, 50g Rosinen, 25g Orangeat, 350g Mehl, 50g Korinthen, 6Eigelb, 100g Butter, 100g Zucker

Zuerst einen Teil der weichen Butter zum Auspinseln der Automatenform nehmen. Dann das Wasser und die weiche Butter, sowie die Eigelb in den Automaten geben. Die restlichen Zutaten schon mal vorher vermischen und in die Automatenform auf die flüssigen Bestandteile geben.

Dann den Automaten auf Programm "Süss" (vermischen, kneten, mehrmals gehen lassen und dann backen, Dauer ca. 3:40) und Backstufe "Dunkel" stellen und das Ganze einfach wurschteln lassen.

Gegen Ende des Backvorganges kann man noch die Oberfläche des Kuchens mit zerlassener Butter, Schokolade oder auch gezuckertem Eiweiss bepinseln, wenn man oben drauf noch Verzierungen möchte.

Nach dem Backen das Ganze langsam auskühlen lassen und aus der Form entfernen

Dich, als Italiener, kämmt es jetzt vor und zurück, stelle ich mir vor. (Tut es mich auch manchmal bei CH-Spezialitäten) Aber ich kann Dir versichern: der Panettone wird wolkenzart und leeeeeecker.

G2rayuaxmsel


@ afri

Heute habe ich mal wieder Deine Cappuccino-Crème gemacht und sie hat wiederum Anklang gefunden.

Ich bete auch für Dich:

Ich bin klein, mein Herzchen rein

und afris Mäulchen soll schmerzfrei sein -

sowohl Zähne als auch Knochen -

dann mag er wieder kochen...

Morgen habe ich Blumenkohl, Bratkartöffelchen und Hackfleischküchlein im Sinn. Vielleicht hält mich der x:) davon ab. Er lechzt nach Vierkantfisch und einer Extremportion Mayo.

A`el-ixiLr


ok, amsel, auf der eine seite bin ich fast erleichtert, auf der andere traue ich mich jetzt gar nicht mehr was zu sagen... :=o

sagen wir so, der KUCHEN mit ähnliche zutaten wie beim panettone ist ganz bestimmt wolkenzart und lecker, das "aber" zensiere ich dann doch lieber... ;-D ;-D ;-D

ach menno, ich mach' mich hier unbeliebt... :-(

G%ra(uam5sexl


@ Aelixir

Ja, das hast Du jetzt wunderbar diplomatisch ausgedrückt: es ist ein Kuchen, ähnlich dem Panettone.

Im Übrigen reise ich in ein paar Monaten für ein paar Tage in Deine Heimat Italien. Auf der Heimreise werde ich viele feine Spezialitäten im Gepäck haben - unter anderem einen RIESIGEN Panettone, einen echten.

Nein, zensieren musst Du Deine Meinungen nicht. In meinem Fressfaden darf alles gesagt werden. So viele User, so viele Meinungen. Und aus der Vielfalt des Gesagten nimmt jeder DAS, was er für gut hält.

ABelixxir


ok, dann lasse ich den meckerer in mir freien lauf... ]:D

aber ich meckere nicht über dich (!!!), sondern über die, die so einen rezept mit "panettone" betiteln, nicht weil es ein italienisches rezept ist, und auch nicht als korinthenkacker, den ich zwar doch bin :=o , hier ist es aber eine grundsatzfrage...

alles was rosinen drin hat ist panettone, alles süsses was geschichtet ist heisst tiramisú, ein weisses gelatineklumpen durfte mozzarella heissen (darf gottseidank nicht mehr), jeder billigstessig mit zuckerkulör darf balsamico heissen, jedes konservierungsstoffkonzentrat mit ein paar % avocado darf guacamole heissen, hinterschinken-verdickungsmittelsoße ist gleich carbonara, und bald wird kochkäse als fondue verkauft... :(v

wie gesagt, nichts gegen den kuchen an sich, der schmeckt bestimmt toll, aber wer diesen kuchen den namen "panettone" gegeben hat, hat noch nie ein stück panettone gegessen, oder denkt eben nur ans geld, und nicht an die esskultur, und das ist eine schande...

jaa, das sind prinzipienfragen die mich sehr aufregen, weil das ist eigentlich betrug, du weisst es ja bestimmt, aber 99% der leute die diesen rezept nachbacken denken sich jaa, wieso sollte ich denn über 30€ für so ein kuchen ausgeben, es ist doch nichts besonderes, mache ich schnell zuhause nach, alle betrüger, die so viel geld dafür wollen...

aber es sind eben nicht die zutaten, die den panettone ausmachen (es gibt bestimmt tausende verschiedene kuchen mit sehr ähnliche zutaten), sondern eben diese unglaublich langwierige und komplizierte prozedur mit den mindestens (!!!) sieben vorteige usw, die am ende diesen für den panettone typischen durchscheinenden, watteweichen aber elastischen teig, mit unregelmässigen, grossen löcher und den gaaanz eigenen malzig-würzigen geschmack erzeugen...

so ein rezept, eine zubereitungsart gehörte geschützt, aber besonders die italienern sind schon immer zu blöd dafür gewesen... :-(

so, ausgekotzt... ]:D

und wieder, nichts gegen dich, und nichts gegen den kuchen an sich, du darfst es natürlich weiterbacken, und auch geniessen!!! ;-D

Ayelix(ir


jaa, ich weiss nicht ob du jetzt schon einen richtigen panettonen finden wirst, denn es ist ein weihnachtsgebäck...

Gcrauamsxel


@ Aelixir

Vor ein paar Jahren gab es am TV einen Film über die Herstellung des Panettone (Pan d'Antonio eigentlich). Die Geschichte (oder Legende) davon wurde erzählt und den ganzen Herstellungsvorgang konnte man anschauen und verfolgen. Es war ein unaufgeregter, schöner Film. NOCH schöner wäre er wohl gewesen, hätte man in italienisch sehen können, deutsch untertitelt. (Er war leider synchronisiert.)

Das mit den "abgenutzten Begriffen" für "verfälschte Lebensmittel" stösst mir auch schon lange sauer auf. DU bist vielleicht noch jung und hast die Nerven, Dich aufzuregen. Das ist gut so. Wenn sich Viele aufregen, ändert sich vielleicht etwas. Dann müssten Viele solche Lebensmittel nicht mehr kaufen - Kunsumverweigerung verstehen die Firmen am besten :=o

Ich habe mir mal einen grossen Frust geholt und erzähle ihn Dir als "Gutenachtgeschichte", denn nachher gehe ich schlafen.

So viele Frauen es in meiner Gegend gibt, so viele Rezepte gibt es für die "Basler Mehlsuppe" (Määlsubbe) Dann kam die Firma K*orr auf die Idee, eine Päckchensuppe mit dem Namen "Basler Mehlsuppe" auf den Markt zu werfen, die eigentlich nur aus in Fett gebräuntem Mehl besteht und viel VIEL Salz und "sonstige Zutaten". Genau DAS ist die berühmte Basler Mehlsuppe NICHT. Die ECHTE Basler Mehlsuppe ist eine zeitaufwändige Sache und das Resultat der Bemühungen ein Gedicht. Ich schrieb also der Firma K*orr, dass sie diese Beutelsuppe ganz einfach "Mehlsuppe" nennen solle und das "Basler" weglassen - denn es sei Bluff.

Als nach 2 Monaten noch immer keine Antwort da war, schickte ich den Brief erneut - könnte ja verloren gegangen sein. Es kam NIE Antwort!

abfri


Heute habe ich mal wieder Deine Cappuccino-Crème gemacht und sie hat wiederum Anklang gefunden.

Das freut mich, es ist eigentlich eine abgewandelte Limettencreme, durch den hohen Gehalt an weißer Schoki habe ich jedoch schon früh an Cappu gedacht und es irgendwann einfach mal gemacht. Ich stelle gerade fest, das Rezept habe ich nicht auf meiner Website...

Heute gab's nix selbst gekochtes, bei Schwiegerellis gab es Kuchen und gegrillte Dinge nebst reichlich Salat und Brot. afris Selbstbräu durfte natürlich nicht fehlen, aber das ist noch ein wenig zu frisch, das muss noch was reifen. Ist ja auch erst seit drei Wochen in den Flaschen eingesperrt, das kann durchaus noch ein paar Tage Ruhe gebrauchen.

jPuswtk_lomokingx?


Heute endlich: Spareribs mit Rosmarinkartoffeln. Morgen oder übermorgen wage ich mich an Shepherd's Pie. Habe ich noch nie selbst gemacht, aber da kann ich (einen Teil) meines Kartoffelpüreeverlangens ausleben.

AXelijxxir


;-D ja, amsel, oder vielleicht habe ich keine nerven mehr, um den ärger darüber zu unterdrücken... ;-D

nee, es ist echt eine schweinerei, aber konsumverweigerung von den paar leute die was davon verstehen bringt auch nichts, wir sind sicher nicht die zielgruppe...

man müsste auf politischer ebene druck machen können, um bezeichnungen und rezepte zu schützen, aber das wird natürlich nur einen traum bleiben...

so wie mein selbstgemachter panettone, wahrscheinlich... ":/

aber ich bedanke mich wieder dafür, das du diesen faden eröffnet hast, ich hoffe nur ich mach' mir nicht zu viele feinde, wenn ich den faden für sowas missbrauche...

-

aah, juniper, ich kannte die handgriffe, ich wusste aber nicht das es "unter spannung bringen" heisst, wieder was gelernt! ;-)

ich war heute einkaufen, und ich hab' doch ein paar minuten vor der hefe angehalten, hab's am ende aber doch gelassen... :=o

wenn ich es schaffe, eine zeit lang meine kleine küche sauber und geordnet zu halten, dann probiere ich es mal...

...wenn, falls, irgendwann... ":/

-

afri, wie funktioniert das kauwerkzeug?

fürs leckeres bier wird's zwar reichen ;-D , aber sonst?

-

just_looking, hab' natürlich erst googeln müssen, aber der shepherd's pie klingt echt lecker, das wäre auch was für mich... :-q

a>fxri


afri, wie funktioniert das kauwerkzeug?

fürs leckeres bier wird's zwar reichen ;-D , aber sonst?

Geht so, leider nur rechtsseitig, da links immer noch ein Zahn geöffnet ist und da will man sich keinen Mampf reinkauen, denn der Wurzelkanal ist sicher schlecht als Aufbewahrungsort für halbverdaute Lebensmittel geeignet. Aber Dienstag soll das ganze operiert und dann verschlossen werden, dann geht wieder alles (und Bier).

Heute gab's die Reste von gestern, wie befürchtet, die ganze Blase kam heute zu uns und wir haben restliche Wurst und restliches trockenes Schwein (oder war's Antibiotikatier?) nebst restlicher Salate verputzt. Nun sind alle wieder weg und es heißt: durchatmen. Zwei Tage in Folge Verwandtschaft ist schon anstrengend.

jiunipxer


Mein Sauerteigglas zeigt Bläschen, morgen wird neu gefüttert.

Wird Panettone nicht mit Weizensauer gemacht? Das hat mit Supermarkthefe doch nichts zu tun. Muss nochmal nachlesen... ":/

GCra4uamsexl


@ afri

Zwei Tage in Folge Verwandtschaft ist schon anstrengend.

Und bei uns gab's nach dem Motto "unverhofft kommt oft" eine Enkel-Invasion inkl. deren Eltern = total 6 Personen... Ich machte auf die Schnelle eine Rahmwähe und einen Christstollen hatte ich auch noch auf Lager. Alle vorhandenen Früchte schnippelte ich klein und eine Büchse Ananas kam auch noch rein, samt Orangensaft aus der Packung. Der Fruchtsalat fand grossen Anklang.

ZWEI TAGE.... Gott bewahre! Zwei STUNDEN haben uns gereicht. Obwohl: die Kinder sind gut erzogen, da gibt es nichts zu meckern. x:) und ich sind hat schon SEHR angejahrt und die Kinderchen 10 Monate, 2 Jahre, 6 Jahre und 7 Jahre sind anstrengend, wenn man den Trubel nicht mehr gewohnt ist. Deren Eltern haben natürlich relaxed und wieder mal IN RUHE eine Kaffeepause genossen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH