Was kocht Ihr heute?

G%rau<amsexl


Danke, woman, für die Rezepte, die für mich neu sind. Beide werde ich ausprobieren.

DAS ist eine Idee: mal die eigenen Beiträge anschauen! Ich vermute, dass auch bei den Amseln

die Küche "einfacher" wurde, seitdem die Jungamseln in alle Winde zerstreut sind und nur noch selten das heimische Nest anpeilen.

j.ust_6lrooki'ngx?


Die beiden Rezepte von Woman hab ich auch schon abgespeichert.

D-ie; Kel`tin


@ Grauamsel:

ZWEI Steaks... DU musst einen Hunger gehabt haben! Wenn mein Grossbruder kommt oder auch mein Kleinbruder, dann nimmt jeder zwei Steaks. Andere Leute, die DAS schaffen, kenne ich sonst nichts.

Das waren in dem Fall ganz dünn-geschnittene kleinere Steaks, die es u.a. auch im Restaurant gibt. Von den großen Steaks schaffe ich auch nur eines pro Mahlzeit.

E%hemzaliDger N;utz,er (6#f458x871)


Bei uns gab's heute Franzbrötchen. Schmeckten himmlisch, sahen aber aus wie schon mal gegessen, nächstes Mal nehme ich nur die Hälfte Butter. Die ersten beiden Treffer bei Google verwenden 200 resp. 100 g Butter für die Füllung bei ansonsten gleichen Mengen, ich hätte mal auf Dr. Oetker hören sollen statt auf das Backbuch meiner Freundin. Aber der Duft... x:)

aXfrxi


war ein Date, da futtert man sich nicht bis zur Bewegungsunfähigkeit voll wie üblicherweise.

Dann mal gutes Gelingen, ein Date, das hört sich spannend an und ich wünsche alles Erdenkliche.

Neu ausprobiert und für mich die leckerste Art die Reste zu verwerten

Reis kann man zwar vielfältig recyclen, aber im Hack ist er noch immer ein Geheimtip, obwohl das so gut wird, anstatt Paniermehl und Co. zu verwenden. Ich habe sogar schon extra Reis zubereitet, nur um ihn hinterher als Frikadelle/Bulette/Klops/etc. weiterzuverarbeiten. Noch eine gute Idee mit Reisresten: Hühnersuppe.

Heute gab's Lachs ala "bordelaise", also mit knuspriger Haut, selbst gefrickelt nach [[http://www.cbx.homepage.t-online.de/rezepte/schlemmerfilet.htm bewährtem Rezept]] (natürlich Seelachs durch Lachs ersetzt). Dazu Kartoffelspalten als Fertigprodukt aus der TK und Tomatensalat.

jru2st_cloo3kinIg?


Danke... Date lief ganz gut. Mal sehen, mal sehen, aber für ein 1. Treffen wars definitiv gut.

Heute gabs kalte Küche. Zwiebelstreichwurst, Käse, Paprika, Frischkäse, Cocktailtomaten.

Morgen steht schon das Spätzleblech am Plan, auch wenn ich sicher keine Spätzle 10 Minuten kochen lasse um sie dann noch ins Rohr zu stecken, das stelle ich mir irgendwie sehr brutal vor.

j,ust_loXokingx?


Ach ja.. Brot gabs klarerweise auch noch.

yXour2_destxiny


@ afri

so mach ich "à la bordelaise" auch, ausser dass ich ein wenig mehr Butter nehme, damits auch sicher nicht krümelt ;-D . Und ich nehme Kabeljau, Lachs find ich bäääh.

Heute hab ich Pizzateig für eine ganze Kompanie geknetet und natürlich gleich eine Portion in den Ofen geschoben. Allerdings war ich heute irgendwie nicht so "tomatig", drum wurde es eine weisse Pizza mit Ricotta auf dem Boden, Artischokenherzen, Rucola und Rohschinken. War fein (und viel) und nachher musste ich ein Schläfchen machen |-o

R}ajMer]chaxnt


beschreibst du dein Weihnachtsmenü oder ist das ein normales Sonntagsessen bei dir

Das war schon Gäste-Essen. Die Abstufung hier ist etwa "alleine: Döner, mit Frau oder Spontanbesuch: gehoben, aber mäßig aufwändig; mit angekündigten Gästen: mehrgängig full force".

Nachtisch ist btw entfallen, die konnten alle nicht mehr.

D)iPe Keltxin


Ich hatte heute Nudel-Bolognese-Auflauf und einen leckeren gemischten Salat (rote Blätter, Rucola, grüne Blätter, Gurke, Tomate, Paprika, Schnittlauch, Lauchzwiebeln, Radieschen). :-q

wmomxan88


@ just looking,

ich vermute in dem Rezept wurden diese Trockendinger genommen, d man wie Nudeln kocht. Bei uns kamen die Spätzle aus dem Kühlregal, da natürlich nicht ;-) am besten selbst gemacht, aber man muss Prioritäten setzen ;-)

j+ust_`look5ing?


Woman

Stimmt, diese Trockendinger gibt es ja auch noch. Die habe ich aber seit meiner Kindheit nicht mehr gesehen, daher waren die wohl nicht auf meinem Schirm. Und ja, ich habe auch die aus dem Kühlregal besorgt, hab keine Lust auf die Sauerei die beim Kochen der "echten" entsteht. Klar, die schmecken super, aber ganz ehrlich, morgen will ich einfach nicht.

wFomXan8x8


Was du da aber beachten solltest, ist, dass du von den frischen zwei Packungen, also 1kg brauchst... Hatte mein GöGa beim Einkauf auch nicht bedacht und so musste ich sonntags noch zum Bahnhofssupermarkt...

Y8uc"c]aPxalme


Ihr kocht ja alle so fantastisch. Hat jemand vielleicht ein Saucen Rezept für mich? Es soll bald Entenbrust geben und ich habe noch nie eine richtige Sauce zubereitet |-o Aber zur Ente gehört einfach eine leckere Sauce :)z

R)ajZMerckhaxnt


YuccaPalme

Die Entenbrust brätst du ja vermutlich in der Pfanne an. Danach einen Großteil des Fettes abgießen, halbes Glas Rotwein in die Pfanne und damit den Bratensatz lösen, ein bis zwei Löffel rote Marmelade (Brombeer, Preiselbeer, Kirsch, Waldfrucht - was grade da ist. Erdbeer ist nicht so geil.) dazu, Salz, Pfeffer, vielleicht noch einen kleinen Schluck Sahne, fertig. Ist gut, aber wenig.

Alternativ eben Rotweinreduktion. Liter Rotwein, geachtelter Apfel, paar Wacholderbeeren, Lorbeerblatt, paar Pimentkörner, Zimtstange, Anisstern und wieder die rote Marmelade (diesmal mehr, dürfen schon so 4 Löffel sein) auf etwa 1/3 bis 1/4 einkochen, dann durch ein Sieb abgießen. Ggf mit etwas Sahne aufmixen oder ein paar eiskalte Butterflocken einrühren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH