Was kocht Ihr heute?

j2ust8_loo0kingx?


Die Provokation weg gelassen - normalerweise gehen wir was das Rezept angeht etwas mehr ins Detail. Weil Seitan ist wie "Gemüse" - ähm... ja.

Gqra>uamOsxel


Hawaii-Pizza, ja? Mich schüttelt es bereits jetzt, egal ob Pizza oder Baguette...

... afri ist halt kein Süsser!

Morgen würde es Dir bei uns hier schmecken: Würstchen im Blätterteig, mit VIEL Senf drin, Randen- und Endiviensalat.

@ just-looking

Gerstensuppe ist nicht gerade Schonkost--- aber himmlisch gut natürlich und das trägt auch zur Besserung bei.

In meiner Gegend geht im Moment der "Kotzer-Schysser" (Brechdurchfall) um und ich hoffe, verschont zu bleiben. Dem Befinden diverser User nach zu urteilen, gibt es in Europa verschiedene "Seucheninseln". Gute Besserung allen, die es nötig haben. @:)

j3us-t_l-ookxing?


Nach Käsespätzle ists irgendwie schon Schonkost ;-) Aber ja, war sehr lecker.

d|raqgonfiSrxe


Hier geht auch so einiges um. Mich gat die Erkältung seit einer Woche im Griff und weil die Erkältungsmittel nicht helfen und sich alles entzündet im HNO bereich gab es jetzt doch ein Antibiotika. :(v

Ich hoffe es hilft gegen die Entzündungen und ich hab den Mist bald hinter mir.

Zurück zum eigentlichen Thema.

Bei uns fab es heute Gulasch mit Knödel (gestern Abend in Ruhe vorgekocht.

Morgen und Mittwoch gibt es dann einfache Küche einmal gibt es Maultaschen und einmal Kartoffelsuppe.

Heiligabend gibt es dann Hirschgulasch mit Blaukraut und selbstgemachten Semmelknödel. Freu mich schon drauf. :-q

D[ie KelWtWin


Heute gab es einen Hamburger, Nuggets und einen Salat von Mäcces und anschließend ein Softeis in der Eistüte.

Heiligabend gibt es dann Käsefondue und zum Nachtisch Obstsalat und an einem der Feiertage Grünkohl mit Würsten und vllt. zum Nachtisch selbstgemachten Pudding mit Roter Grütze.

exnig~ma(ticx1606


Käsefondue ... das würd ich ja echt gern mal probieren.

Dvie MKeltin


Käsefondue ... das würd ich ja echt gern mal probieren.

Dann probiere es. :-D Gibt es fertig im Laden zu kaufen, dazu leckeres frisches Baguette.

f{et}tnaKepfcheFnhxuepfer


Ich komme leider jetzt erst zum Antworten. Vielen Dank für die Tipps :)z

Olivenöl gehört nicht an eine Beize für Wild und ich würde das Fleisch eher zwei Tage anstatt nur zwei Stunden marinieren, das macht es mürbe. Und ich würde es nach dem Anbraten/Ablöschen lieber drei Stunden bei 150 Grad im Backofen garen.

Ich hatte auch schon überlegt, ob 2 Stunden nicht zu wenig ist. Kenne das auch sonst länger. Ich kann es allerdings erst Heiligabend einlegen und Schwiegereltern kommen am 2. Feiertag. Werden dann nicht ganz 2 Tage, aber 1,5 bestimmt :-)

150 Grad habe ich mir mal aufgeschrieben. :)z

Kroketten sind ziemlich viel Arbeit, und man braucht dafür (damit sie halbwegs gleich aussehen) reichlich handwerkliches Geschick. Ich würde wahrscheinlich auf Prinzesskartoffeln ausweichen, weil man die einfach durch den Spritzsack jagt und gut ists. Wenn du aber das nötige Geschick für die Kroketten hast, go for it.

Der Ofen ist leider durch das Fleisch belegt. Daher sind wir auf Kroketten gekommen :-/ Ich hoffe, dass ich das einigermaßen gleichmäßig hinbekomme, ansonsten gibt es hier ja noch einen Mann im Haus, dessen Eltern zu Besuch kommen. Da darf er auch gerne mithelfen ;-D

Oder es gibt doch Semmelknödel? x:) Muss ich heute Abend mal mit dem Liebsten reden :-)


Heute wird es Yuccas Bolognese. Ich habe frei und damit endlich mal wieder Zeit dafür :)z

E6hemal}iger3 Nutzer X(#545x421)


Schnweinegeschnetzeltes mit Champignongs, Butterreis, hinterher einen Schokipudding

c&laAiYret


Pasta mit Tomatensauce und Parmesan. Weil das noch übrig ist und weg muss. ;-D

Findet ihr es auch so nervig, wenn man vor dem Wegfahren den Kühlschrank leer kriegen und frischen Sachen aufbrauchen muss? Irgendwie ist das immer so schlecht zu timen. Entweder man hat dann noch zuviel übrig oder es ist schon vor Aufbruch nix mehr da. Hab noch 4 Zitronen rumliegen, aber sonst kein frisches Obst mehr.

Zgixm


Hab eine TK-pizza aufgepeppt, Zwiebel, Pfefferoni, Olivenöl, Oregano.

Mpmentan überleg ich mir, was ich mit dem roten Spitzkohl anfange. Wahrscheinlich Salat.

Hab ihn eigentlich nur gekauft, weil ich sowas noch nie gesehen habe.

yOofur_d3estxiny


meine Freundin und ich wollten heute eigentlich Pizza essen gehen, aber weil das Wetter so traumhaft war, haben wir beschlossen, uns ambulant auf dem Weihnachtsmarkt zu verpflegen. Wir teilten uns je eine Portion Samosas, Falafel und später noch [[http://www.verlagshaus-jaumann.de/media.facebook.4b423efd-679d-4235-8fe6-f2bee0130d70.normalized.jpg Strübli]] und dann war mir soooo grottenschlecht :-X . Offenbar bin ich für Frittiertes einfach nicht mehr geschaffen {:(

Niullac1htfxuenfzehn


4 Zitronen

Lemoncurd! :-D

a(fri


... afri ist halt kein Süsser!

Morgen würde es Dir bei uns hier schmecken: Würstchen im Blätterteig, mit VIEL Senf drin, Randen- und Endiviensalat.

Da hast du uneingeschränkt recht, Mift, jetzt ist es schon zu spät zu dir zu düsen, Wetter fürs Krad wäre ja :-)

Heute gab's Kartoffelecken aus dem Ofen als Fertigprodukt, Erbsen TK und (wie die liebe Grauamsel so schön schreiben würde) wolkenzartes Lachsfilet aus der Pfanne. Dazu (Trommelwirbel): aufgeschlagene Sauce, auch Hollandaise genannt, selbstverständlich selbst geschlagen*. Köstlich!

* Ich schrub es bereits und schreibe es wieder: vergesst die Fertigprodukte für Hollandaise, das ist kein Vergleich, nicht mal entfernt. Ich setze ja selbst noch immer viel zu viele fertige Produkte ein, aber bei einigen Dingen will ich keine Kompromisse, Sauce Hollandaise gehört dazu. Gemacht habe ich sie nach dem Alternativrezept [[http://www.cbx.homepage.t-online.de/rezepte/hollandaise.htm von hier]].

GlrauaWmsexl


@ Destiny

und dann war mir soooo grottenschlecht

JETZT bist Du wahrscheinlich "geheilt" ]:D MIR erging es so mit gesalzenen Erdnüssen, verzehrt im Schwimmbad bei 34° im Schatten... Seit über 40 Jahren habe ich keine mehr gegessen.

@ afri

...jetzt habe ich SO Lust auf Lachs bekommen! Leider esse ich morgen nicht zuhause, sonst hätte ich morgen damit verwöhnt.

GEMÜSEPULVER, womit afri (wenn ich mich nicht irre) begonnen hat und uns nahe gebracht hat - oder schmackhaft gemacht - wurde heute in unserer Konsumentensendung wärmstens empfohlen! Es war ein Beitrag über (Achtung Neudeutsch!) Food-Waist und wie man die Lebensmittelverschwendung stoppen/eindämmen kann. Der Koch eines guten Restaurants empfahl, aus den Gemüseabfällen solches Pulver zu machen, gab auch das genaue Rezept.

Ich frage mich nun: liest besagter Koch hier im Fressfaden und hat den Tipp von afri abgekupfert??

Ich werde also morgen im Restaurant des Spitals (wo ich eine Therapie habe) essen und schauen, worauf ich Lust habe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH