Was kocht Ihr heute?

a^uchsJoexine


Heute gibt es Flammkuchen. Für Mann und Stiefohn ganz klassisch mit Schmand, Schinkenwürfeln und Käse überbacken. Für mich noch mit ein paar Habanero-Streifen drauf - sabber :-p

s~weet7yleixn


auchsoeine, das klingt lecker :-q

Heute ist bei uns dieser eine Tag im Jahr, an dem es eine süße Hauptspeise gibt: heute Abend stehen Zimtwaffeln mit Apfelmus oder Puderzucker auf dem Plan! :)^ Selbstgemachtes Apfelmus - wie bei der Drachenfamilie - gibt es bei uns zwar heute nicht, aber dafür stammt das Mus aus einem Babygläschen und ist nicht ganz so süß ;-D

Zmim


oh, Sauerkraut ist auch noch zuhause im Kühlschrank, das werd ich dann verputzen.

Heute gabs braunen Reis, von gestern, aufgewärmit und mit etwas Sauce und Salat dazu.

APry/a 2A.0


Heute gab es selbstgemachte Burger mit Pommes. :-q Aber nicht grad förderlich, wenn man ein paar Kilos verlieren will. :-X Wie ich

a3frci


Aber nicht grad förderlich, wenn man ein paar Kilos verlieren will.

Na, kommt drauf an, was man drauflegt. Mageres Rind- oder Geflügelfleisch, vielleicht sogar Fisch, Vollkornbrötchen, noch ein Batzen Grünzeug, sparsam Käse und/oder Sauce, das klingt alles nicht besonders schwer und ist es auch nicht. Selbst Pommes sind nicht so wahnsinnig kalorienreich, wenn man Ketchup und Mayo weglässt und die Portion nicht allzu üppig ist. Denk' mal drüber nach.

Heute gab's eine Art Eintopf aus Wasser, Hackemiez, Paprika, Zwiebel, Zucchino, Reis, Käse, sgS und ein paar Gewürzen. War gut und reichlich.

GHra1uamxsel


@ Sweetylein

....ich kooooooooomme!!!! Ich könnte meinen x:) - und mich auch - wieder mal mit Waffeln verwöhnen.

@ auchsoeine

Flammkuchen... auch das habe ich schon so lange nicht mehr gemacht. Deinen Tipp behalte ich im Hinterkopf.

Afri schrieb kürzlich, dass er ein "belangloses" Fischfilet gemacht hätte - und hier gab es heute ebenso belanglose Vierkantfische für den x:) und eine Lachstranche für mich. (Aus dem Ofen, mit viiiiiiel Dill drauf und ein bisschen Citronensaft. Dazu Sauermilch mit Zitronengerapse drin. Wie in Schweden.)

Gestern hat mich Kleinbruder gross ausgeführt: Gemüseteller (8 Sorten) und knusprige Poulet-Flügelchen. Zum Dessert Zitronensorbet mit knusprigen Waffelröllchen.

Morgen habe ich Reis vorgesehen, Hackfleischbällchen und Rosenkohl.

Eine Frage an Euch: ich habe Honig aus Ungarn geschenkt bekommen; es ist ein Akazienhonig. Heute machte ich das Glas auf und sah, dass die Sache leicht gärt. Kann ich den Honig noch verwenden? "An sich" schmeckt er gut, sieht nicht eklig aus und ich fände es schade, ihn wegschmeissen zu müssen. Was meint IHR dazu?

j\ust_ looakinxg?


Zum Honig kann ich nicht viel sagen - aber ich bin mir sicher, da kommen noch Leute die da mehr Ahnung haben.

Bei mir gabs heute Spätzle mit Champignons. Hätte laut Rezept noch bissl Speck reingehört, hatte ich aber nicht da (bzw. gestern schon so aufgefuttert), war aber auch so lecker.

Fleisch für morgen ist schon im Kühlschrank zum Auftauen, das wird morgen ein Fest. :-q Ich plane Entenbein, aus dem Backofen, dazu Apfel (als wäre es eine ganze Ente, mal sehen wie das klappt), dazu Kartoffelknödel und Blaukraut. Die Vorstellung alleine lässt mich schon beinahe sabbern ;-)

Außerdem habe ich heute beim Einkaufen die Supermarktrezeptezeitung mitgenommen. Meist haut mich davon nicht viel aus den Socken, aber in dieser Ausgabe, ja, da sieht einiges verdammt lecker aus. Ich denke nachdem ich meinen TK leer(er) gefuttert habe werde ich da mal ein paar Rezepte probieren. Sollten auch alle super zum Winter passen.

a|fri


Heute machte ich das Glas auf und sah, dass die Sache leicht gärt. Kann ich den Honig noch verwenden?

Noch mehr Hefe beigeben und Met genießen, natürlich nach entsprechender Wartezeit. :-) Sorry, da konnte ich nicht anders als Braujünger.

Ernsthaft würde ich das vermutlich verwerfen, da ich kein Honigfan bin und auch keinen Met trinken mag. Gesundheidlich wird dir wahrscheinlich nichts passieren, das dennoch aufs Brot zu schmieren, aber ich würde es nicht weiter verwenden. Das Problem hierbei: man weiß nicht, welche Hefen oder sonstigen Organismen ihr Wesen treiben, das kann gut oder auch ausgesprochen hässlich werden, wenn es nicht gewollt und spontan gärt.

Das belanglose Fischfilet, belegt mit meiner bewährten Rezeptur, macht aus Fisch das in der Werbung propagierte Schlemmerfilet, egal ob Vierkant oder echter Lachs. Geht nur schneller, als bei Käpt'n Hirni in der Werbung :-) Was dabei die Sauermilch macht, ist mir allerdings ein Rätsel...

L{aun7ebeexr


Heute wird wieder Kalorienreich gekocht, noch dazu schnell und einfach. Es gibt Spaghetti Bolognese,natürlich nach eigener Kreation. Ich muss schließlich wieder zulegen! ]:D

RDots_chopxf2


@ Grauamsel

Ich würde den Honig nicht mehr verwenden.

d+ra;gonfOi{re


Grauamsel wie die Mehrheit schon sagt lieber weg mit dem Honig.

Ich bin kein experte aber das was ich weiß ist das echter Honig normal nicht verderben kann. Das liegt am hohen Zuckeranteil. Das einzige was idr passieren kann ist dass er kristallisiert aber von Gären habe ich noch nie gehört (Abgesehen vielleicht von Met) folglich würde ich ihn weg werfen auch wenns schade drum ist.

ZLim


Honig, der gärt? Hab ich überhaupt noch nie gesehen.

Riecht er nach Gärung? Ist ein Überdruck vorhanden?

Komisch. Ich kenne nur kristallisierte Honige, nach langer Lagerung.

a5fZri


Honig kann und wird gären, wenn man entsprechende Hefen hinzugibt (oder versehentlich einfängt) und die Randbedingungen stimmen. Bei spontaner Gärung ist das Problem, wie ich oben schon schrub, dass man nicht genau weiß, was hier gärt. Gibt man jedoch bewusst bestimmte Hefen hinein, kann man das Ergebnis gut steuern, aber das ist bei unser Grauamsel ja nicht der Fall.

Heute gab's Bandnudeln mit einer Schmatze aus Lauch, Tunfisch und Mais sowie sgS und Schmelzkäse. Zum Glück ist noch was davon da, das mache ich mir dann morgen mittag nochmal warm, war nämlich recht gut.

GSrauaFmsexl


Eine liebe Userin (die im Fressfaden nicht Stammgästin ist) hat mir einen Link zu einer Imkerseite geschickt, wo es Rat gibt bei "missratenem Honig". Honig, der gärt, hat einen zu hohen Wasseranteil, was auf einen Fehler beim Schleudern zurückzuführen ist. Ganz genau erklärt ist alles und die Seite ist SEHR interessant. Das, was afri über die überall vorhandenen Hefen schreibt, steht auch auf dieser Imkerseite. Dort wird geraten, diesen Honig zum Backen zu verwenden und auf keinen Fall wegzuwerfen, denn "giftig" oder "schlecht" ist er nicht. So werde ich es machen: nächste Woche backe ich Lebkuchen und anstelle von Melasse nehme ich diesen Honig.

Danke Euch allen, die mir Ihre Ansicht zu meinem Problem kund taten.

Morgen gönnen wir uns eine Fondue Chinoise mit allem Drum und Dran.

Heute habe ich uns mit Vermicelle verwöhnt und zwar mit der Variante "Meringue". Morgen werde ich 2kg mehr auf die Waage bringen und bald das Schlachtgewicht haben.

aHfNri


Morgen werde ich 2kg mehr auf die Waage bringen und bald das Schlachtgewicht haben.

Im Leben nicht. Wenn man dich nur falsch anatmet, fliegst du doch schon. Bis zu deinem Schlachtgewicht musst du noch sehr viel zulegen, ansonsten wärst du zu trocken. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH